Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Timmymama am 26.03.2003, 19:15 Uhr

ALSO: Eledil und ND....

...habe die Salbe vorhin abgeholt und frohenmutes den Beipackzettel ausgepackt und was ich lese - ich dacht ich schiele...
Ich traue mich NICHT sie zu benutzen...
Es ist nicht für Kinder unter 2 Jahren zugelassen und Timmy ist ja gerade mal 10 Mon.
Die Nebenwirkungen hören sich fürchterlich an, von brennen über allerg. Reaktionen, Eiterbeuelen und alles was man sich so vorstellt...was verschreibt die mir denn da bloß?

Wer schmiert es und wessen Kids sind unter 2 Jahre?

Habe die Salbe erstmal stocksauer weggepackt - meine Apothekerin war auch nicht begeistert von dieser Salbe....ach menno...

Und wieder schwindet ein Strohhalm an den man sich verweifelt geklammert hat :o((((((((((((((((((((((((((((((

grüßele sanni

 
9 Antworten:

sollte elidel heißen sorry... oT

Antwort von Timmymama am 26.03.2003, 19:16 Uhr

..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ALSO: Eledil und ND....

Antwort von Meikeund Louis am 26.03.2003, 20:01 Uhr

hallo, sanni!
erstmal: elidel hat in deutschland mittlerweile die zulassung fuer unter 2jaehrige kinder bekommen und wird ab maerz diesen jahres auch dementsprechend "vermarktet". bis dahin dauert der in deutschland sehr lange buerokratische vorgang, aber wie gesagt, die zulassung von medizinischer seite aus ist vorhanden.
zu den nebenwirkungen: du musst natuerlich bedenken, dass es nunmal eine wirkstoffsalbe ist und kein reines pflegeprodukt. da entstehen immer nebenwirkungen und die firmen sind nunmal verpflichtet, alles, aber auch alles in den beipackzetteln aufzufuehren. liess dir mal die nebenwirkungen von aspirin durch - da wird dir auch ganz anders.. elidel wird wirklich sehr kontrovers diskutiert, vor allem an der wirksamkeit scheiden sich die geister. du musst aber aber bedenken, dass die nebenwirkungen im vergleich zu cortison sehr gering sind und in den meisten faellen NIX passiert.

ich will dir nicht zureden, elidel auszuprobieren, wenn du ein schlechtes gefuehl dabei hat. vor allem nicht, weil die salbe bei meinem sohn ueberhaupt nicht half. und dennoch ist sie eine chance fuer viele nd-kranke. teste elidel doch einfach mal an einer kleinen stelle und warte ein paar tage, du wirst sehen, ob und wie dein sohn drauf reagiert. wenn du aber wirklich ein so schlechtes gefuehl hast, dann lass es und vertrau auf deinen instinkt (ernstgemeint!)

alles gute,
meike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

"..ab maerz" ist falsch - "ab herbst" sollte das heißen..

Antwort von Meikeund Louis am 26.03.2003, 20:01 Uhr

g

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ALSO: Eledil und ND....

Antwort von meinereiner am 26.03.2003, 20:26 Uhr

Hi,
mir ging es genauso als ich den Beipack gelesen habe. Aber da wir im Moment einen absoluten Horrorschub haben und wirklich nichts wirkt habe ich es an den Kniekehlen etwa 5 Tage ausprobieren können. Es wurde auf jedenfall nicht schlimmer. Meine Maus ist übrigens 22 Monate. Meine KÄ hat mich auch darauf aufmerksam gemacht dass das Präparat neu ist wirklich mal zu probieren sei wenn nichts mehr hilft.

Leider hat mein Kleiner mal wieder eine Superinfektion mit Herpesviren so dass ich Elidel z. Z. nicht anwende wegen der Gefahr der schnellen Infektion.

Ich werde es aber nochmals testen. Muß ja nicht für immer sein sondern um die schlimmsten STellen wengistens mal heile zu bekommen und wieder eine Basis zu haben.

Gruß
Marianne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ALSO: Eledil und ND....

Antwort von BettinaA am 26.03.2003, 20:36 Uhr

Hallo :-)

ich kann mich Meike nur anschließen.

Wir cremen Elidel jetzt seit Dezember bei Leah (4 J.) und sie hat keine einzige negative Reaktion gezeigt. Und bei meinen Sohn (seit Feb. 2) habe ich es vorher auch schon ein paar mal angewendet, mit Einverständnis der Ärztin, auch er zeigte keinerlei Beschwerden. Ich würde es wenigstens versuchen.

VG
Bettina

PS: Ist es denn die gleiche Sorte von der ich weiter unten schrieb?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@BettinaA: ja isses... :o)

Antwort von Timmymama am 26.03.2003, 21:03 Uhr

...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ALSO: Eledil und ND....

Antwort von numsi am 26.03.2003, 21:26 Uhr

Hallo Sanni,

mein Kleiner ist 5 Monate und wir verwenden Elidel (vorher Protopic). Außer dem Brennen sind keine Nebenwirkungen aufgetreten. Außerdem hat man mir erzählt, dass diese Salben aus den USA stammen und dort auch an unter zweijährigen getestet wurden, nur halt hier in Deutschland nicht und deswegen wurde das auch im Beipackzettel aufgeführt.

Leider bin ich aber mit der Salbe auch nicht so zufrieden, da sie überhaupt nicht wirkt (hab ich unten schon geschrieben), aber ich schließ mich Meike an und meine Du solltest es ausprobieren, aber nur wenn Du es auch wirklich willst.

Ach meine KÄ meinte übriegens, dass Beipackzettel von Juristen für Juristen geschrieben sind.

Gruß
Sandra & Lukas

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich habe Protopic für Lotte genutzt ...

Antwort von Tini mit Charlotte am 26.03.2003, 23:04 Uhr

und das lief prima .... also so richtig super prima ... seit 6 monaten keinen schub ... ich war aber auch beim lesen des beipackzettels geschockt.

gib mal protopic ein, dann kriegst du irgendwo meinen bericht.

kristin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

...ich probiere es einfach... oT

Antwort von Timmymama am 30.03.2003, 7:23 Uhr

###

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.