kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos
mit unserer Hebamme
Stephanie Helsper
Videos Babymassage
Babymassage

Videos Babys baden
Babys baden

Rückbildungsgymnastik
Rückbildung
Hebammenhilfe
Hebammenhilfe

 
 
 
 
  Martina Höfel - Hebamme

Martina Höfel
Hebamme

  Zurück

Stillhütchen

Sehr geehrte Frau Höfel,

Mein Sohn ist am 13.01.2018. geboren, 3060 g 51 cm. Am 15.01. hatte er 2850 g. War eine Nacht unter Phototherapie wegen Gelbsucht, rund um 18.01.2018.
Am Anfang habe ich ihn ernährt mit meine ausgepumpte Milch, danach mit Hilfe von Hebamme mit Stillhütchen. Seit ungefähr 20 Tagen nutzen wir diese. Jetzt wiegt der Klein 3800 g. Was mich besorgt ist dass er viel Luft verschluckt durch diese. Ich habe probiert ohne, aber er hat kleinere Mund und ich habe flache Warzen. Ich bin wirklich besorgt dass ich könnte ihm schädigen mit so eine Ernährung. Er hat Blähungen die sehr lange dauern, er druckt, ist rot in Gesicht und weint ein bisschen.

Und andere Frage, nach Empfehlung von meine Hebamme gebe ich ihm immer beide Bruste wenn er will, aber manchmal trinkt er eine 10 min und zweite auch 10 oder sogar 5 min. Ist das zu wenig, kriegt er Hintermilch?

Ich habe auch zu viel Milch und läuft schnell, wenn ich probiere ihm Brust zu nehmen zu Pause machen, dann schreit er, aber wenn ich gebe ihm zu trinken wie er will, dann manchmal verschluckt er Milch, stoppt von allein, hustet ein bisschen, und dann am meistens weiter trinken.

Haben Sie einige Empfehlungen wie soll ich diese Situation verbessern? Pipi macht er genug, Stuhlgang ist in Ordnung, bis jetzt.

Ich habe wirklich große Sorgen und ich denke dass es um mich geht, um meine Milch und meine Brüste.


von Nektarica am 09.02.2018

 
 
Frage beantworten
 
Frage stellen

Antworten:

Re: Stillhütchen

Liebe Nectarica,

ich habe erst einmal ein paar Fragen:
a) richten sich Ihre Brustwarzen bei Kälte auf?
b) ist das Stillhütchen, wenn Sie Ihren Sohn abnehmen, danz mit der Warze gefüllt) Oder ist in der Spitze noch etwas Platz?
c) Lässt Ihr Sohn die Brust nach 10 Minuten selber los oder docken Sie ihn ab?

Da Sie gut Milch haben und dise zügig fliesst, sollten Sie bergauf stillen. D.h., Sie sollten beim Stillen fast ganz auf dem Rücken liegen und Ihr Kind auf Ihnen drauf. Dann muss der Schatz gegen die Schwerkraft trinken, hat den Mund nicht sovoll und verschluckt sich nicht so häufig.

Liebe Grüße
Martina Höfel

Antwort von Martina Höfel am 09.02.2018

 

Re: Stillhütchen

Sehr geehrte Frau Höfel,

1) Nein, richten sie nicht bei Kälte. Pumpe etwas hilft, aber meiner Meinung nach nicht genug. Ich probiere von allein manchmal ohne Hütchen.

2) In der Spitze gibts noch was Platz, aber 2/3 sind ausgefullt, vielleicht auch mehr. Ich nutze Medela L 24 mm. Ich habe auch kleinere, aber Hebamme hat mir gesagt dass sie zu klein für mich sind

3) Manchmal lasst selber, manchmal ich helfe ihm weil er saugt nichts, nur macht langsam was mit Mund wie beim Schnuller und das dauert, und er ist fast eingeschlafen. Natürlich trinkt er manchmal auch 20 min.

Ich stille in sogenannte Football position. Hebamme war einmal bei mir und seit denn versuche ich alles von allein, mein Baby ist unruhig beim Anlegen und desto ist schwieriger für mich. Deswegen habe ich Angst dass ich zu viel fehlerhaft mache und dass ich meinem Sohn schädigen könnte.

Noch eine Frage. Hebamme hat mir gesagt dass ich soll ihn auf keinen Fall in kürzere Abstände als 2 Stunde stillen, weil er eigentlich nicht hungrig ist, es geht nur um seinen starken Saugreflex. Z.B. Ich stille ihm und nach eine halbe Stunde wenn ich trage ihm oder was, er sucht mein Brust und saugt alles, Finger, Hand, Tuch, Schnuller, was er findet. Er ist wirklich suchtig beim Trinken und hat kein Geduld.

Antwort von Nektarica am 09.02.2018

 

Re: Stillhütchen

Liebe Nektarica,

Ihr Sohn nimmt ausreichend zu. Da ist also alles in Ordnung.

Probieren Sie bitte einmal die kleineren Hütchen. Die Brust ist nicht mehr so groß wie beim Milcheinschuß, deshalb könnten diese evtl. passen.

Haben Sie einmal das bergauf-stillen probiert?

Ihr Sohn muss nicht mehr alle zwei Stunden trinken, darf aber.

Liebe Grüße
Martina Höfel

Antwort von Martina Höfel am 10.02.2018

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel:

Silvette Stillhütchen

Hallo Frau höfel, Folgenden Text hatte ich im stillforum geschrieben. Die expertin dort meint sie glaube nicht dass es geschadet hat. Ich sollte noch mal hernn Paulus Fragen. Leider hat das Forum erst Freitag auf. Bin nun total ratlos und total besorgt. Die Hütchen waren aus ...

Sophia1986   16.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillhütchen
 

Stillhütchen und andere Fragen

Liebe Fr. Höfel, durch falsches Anlegen an der Brust habe ich leider eine Brustwarze total "kaputtgemacht". Sie hat eine große blutige Stelle, die teilweise mit Grind (so gelblich und dunkelrot-schwarz) überzogen ist. Da die Schmerzen beim Anlegen unerträglich waren und ich nur ...

Miriam1234   01.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillhütchen
 

jetzt ohne stillhütchen

hallo silkejulia, meine tochter (3. kind) ist 4 monate alt und wurde die meiste zeit mit stillhütchen (medela L) gestillt (flache warzen). jetzt klappts plötzlich auch ohne, jedoch hat sie die lippen nicht nach außen gestülpt, sondern nach innen. es sieht so aus, als ob sie die ...

rosengartenmaedels   31.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillhütchen
 

stillhütchen

Hallo Frau Höfel. Ich hatte nach meiner letzten SS ziemliche Probleme zu Anfang mit dem Stillen. Meine Brustwarzen waren blutig und voller kleiner Wasserbläschen. Ich habe durchgehalten, vor Schmerzen geweint und nach einigen Wochen hat sich die Situation normalisiert und ich ...

Katrin0808   16.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillhütchen
 

Wegen Stillhütchen

Hallo Fr. Höfel, danke für Ihre Rückmeldung. Mein Kind mag die rechte Brust nicht, sie trinkt an dieser nur mit dem Stillhütchen. An der linken Brust trinkt sie ohne Probleme. Außerdem ist mir aufgefallen, dass das stillen mit Hütchen weniger schmerzhaft ist-aber ...

JEW   18.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillhütchen
 

Können die Blähungen von den Stillhütchen kommen?

Hab ja schon mal eine frage gestellt wgen.stillen.und blahungen und zwar sind.die blahungen.bei.meinen kleinen.schlimmer geworden ich still.ihn.mit.stillhutchen kann.es.davon.kommen.die.blahungen weil.er ja.erst luft schluckt.bis.dann milch kommt ?? Er qualt sich.sehr oder ...

maimama ssw 30   12.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillhütchen
 

hab ich noch ne chance beim 4monate altes baby stillhütchen abzugewöhnen?

Ich stille mit hütchen da die klinik meinte damals das wird ohne nichts. War ja auch so.aber ich bereue es nicht ohne probiert zu haben. Ich habe jetzt öfters versucht sie zwischendurch wegzuziehen, aber dann schreit meine kleine. Kann sie überhaupt noch ohne an der brust oder ...

nela1806   10.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillhütchen
 

Stillhütchen

Hallo Frau Höfel! Unser Sohnist nun 4 Tage alt. Wir wurden heute aus dem KH. Anschließend habe ich mir schnell die Stillhütchen von Medela aus der Apotheke gekauft. Da ich anschließend schnell stillen musste, habe ich mir den Beipackzettel nicht gründlich genug durchgelesen. ...

sonne07   10.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillhütchen
 

Stillhütchen

Hallo Frau Höfel, kann man Stillhütchen währende der ganzen Stillzeit benutzen oder gibt es da Nachteile? Kann es sein daß sich das Baby durchs Trinken vom Stillhütchen eine ungünstige Saugtechnik angewöhnt hat, so daß es ohne Hütchen weh tut? MfG ...

zauberin   24.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillhütchen
 

Stillhütchen

Hallo! ich habe sehr wunde und teilweise blutige Brustwarzen. Daher wollte ich, da sonst nichts geholfen hat bis jetzt, mit Stillhütchen stillen. Mein Sohn 3 1/2 Monate alt nimmt sie jedoch nicht an. Er weint nur und schafft es nicht mit den Hütchen zu trinken. Die Flasche ...

futzel2001   30.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillhütchen
    Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia