Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

abstillen kurz nach der geburt

Hallo.habe vor 5 tagen meinen 2.ten sohn zur welt gebracht.leider hat er mir jetzt schon die brustwarzen total kaputt gebissen sodass ich große schmerzen beim stillen habe.hinzukommt das er nicht richtig satt wird an der brust.muss also schon zufüttern sonst würde er stundenlang an der brust hängen.wenn ich jetzt aufhören will zu stillen muss ich dann schon ne tablette nehmen oder kann ich einfach aufhören zu stillen?natürlich ohne gefahr zu laufen eine Entzündung zu bekommen.die hatte ich bei meinem ersten sohn und brauch die nicht nochmal.
lg schlitti

von schlitti am 28.07.2013, 13:16 Uhr

 

Antwort:

abstillen kurz nach der geburt

Liebe schlitti,

wärmen, ausstreichen, kühlen, hochbinden, 2 Tassen Salbeitee pro Tag

oder Abstilltabletten (Vorsicht evtl. Kreislaufprobleme!!!) + gelegentlichem Entlasten der Brust

oder Hebamme anrufen und sich helfen lassen.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 29.07.2013

Antwort:

abstillen kurz nach der geburt

Hallo Schlitti.

Hast du eine Stillberaterin (findest über die Seite der La Leche Liga - kostenlos) oder eine (gute) Hebamme an der Hand, die mal auf das Stillen schauen kann? Wunde Brustwarze kommen häufig "nur" von falschem Anlegen und das kann leicht behoben werden, wenn mal ein Profi danach schaut. :-)

Zum Abheilen kann ich dir Wollfett (z.B. Lansinoh) und gute Stilleinlagen empfehlen. Im KH habe ich Johanniskrautöl gegen die wunden BW bekommen - das hat Wunder gewirkt!

Woher weißt du, dass du zu wenig Milch hast?
Die Milchproduktion in der Anfangszeit muss erst angekurbelt werden - das macht dein Sohn ja prima, indem er ständig Saugen möchte - damit ordert er die Milchmenge, die er benötigt und die Brust produziert entsprechend mehr (oder auch mal weniger, wenn es zuviel wird). Jede Flasche, die zugefüttert wird, fehlt da leider in der Milchbestellung - Folge ist dann tatsächlich zu wenig Milch.
Zudem kann es sein, dass dein Sohn durch die Flasche das richtige Saugen an der Brust "verlernt" und dadurch eben wieder wunde Brustwarzen begünstigt werden.
Oftmals ist Dauersaugen auch nicht nur "Hungerstillen", sondern auch Nähe und Mamatanken - das wird dann leider oftmals mit zu wenig Milch interpretiert.
Die Milchmenge passt, wenn dein Sohn einen fitten Eindruck macht und immer schön nasse Windeln hat - und natürlich zunimmt. Auch das könnte von einer Hebamme oder der Stillberaterin überprüft werden, wenn du nicht eh selbst eine Waage zu Hause hast. :-)

Solltest du trotzdem abstillen wollen, dann kann ich dir nur eine Hebamme ans Herz legen, die schnell und unkompliziert einfach mal nach dir schauen kann und dir sofort Tipps geben kann, falls es Probleme gibt.

Alles Gute,
elfchen

von elfchen am 29.07.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Nach der Geburt nur ein geringes Selbstbewusstsein

Hallo Frau Höfel, ich hab eine 2 Jährige Tochter, sie ist auf normalen Wege zur Weltgekommen. Die Geburt war sehr schwer und auch wärend der Geburt hab ich mich in diesem KH nicht aufgehoben gefühlt. Das ist leider auf der Wochenbettnerinen Station nicht besser geworden, ...

von Elektromaus 16.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Geburt

Rücken- und Leistenschmerzen 5 Monate nach der Geburt

Liebe Martina Höfel, vor 5 Monaten wurde mein Sohn geboren. Ich hatte eine ausgeprägte Geburtsverletzung (bin mehrfach gerissen). Die Nähte sind alle gut verheilt und schmerzen auch nicht mehr. Was mir allerdings sehr zu schaffen macht, sind die Rückenschmerzen. Der Schmerz ...

von Knopfauge76 05.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Geburt

Symphysenschmerzen nach der Geburt

Guten Morgen, Während meiner 2. Schwangerschaft hatte ich starke Symphysenbeschwerden, die nach der Geburt jedoch verschwanden. Während der 3. Schwangerschaft waren die Beschwerden wieder da, jedoch sehr leicht. Dafür gehen sie aber jetzt, 7 Monate nach der Geburt, nicht weg ...

von Lisa13 29.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Geburt

Impfschutz nach der Geburt

Hallo Das Problem bei mir ist, das meine letzte Tetanus Impfung 13 jahre her ist und damit kein impfschutz vorhanden ist! Mein Baby 4 wochen alt! Meine anderes Kind über 2 Jahre spielt gerne im garten und im Hof, packt aber auch den Kleinen an! Kann ja nicht alle 5 min ihr ...

von Nicilein1988 20.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Geburt

Wie habt ihr das mit dem Sex nach der Geburt gemacht?

Liebe Frau Höfel, liebe Mamas, mich plagt eine ganz blöde Frage. Mein Mann und ich hatten seit der Geburt unserer Tochter noch keinen Sex. Derzeit stille ich voll. Wie macht man / ihr das denn, wenn die Kleine unmittelbar nach dem Akt Hunger hat?? Wäscht man sich / ihr ...

von Piepmatz 28.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Geburt

Kann ich meine erste Regel nach der Geburt schon wärend des Wochenflusses haben?

Hallo, die geburt meines Sohnes ist jetzt etwa 5 Wochen her. der wochenfluss war nur noch sehr wenig und auch nicht mehr blutig. jetzt habe ich wieder stärkere blutungen. kann es sein, dass ich meine erste regel nach der Geburt wärend des wochenflusses bekomme? schon mal ...

von Lady_Audrey 26.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Geburt

Ich habe nach der Geburt zugenommen wie kann das sein?

Liebe Frau Höfel, ich habe am 20. März entbunden. Nach einer Woche habe ich mich gewogen und zu meinem Erstaunen wiege ich nur 5 kg weniger - meine Tochter wog 3900 g, dazu kommt ja noch die Plazenta und das Fruchtwasser. Ich habe also quasi nach der Geburt "zugenommen". Wie ...

von catty.0911 29.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Geburt

Gefühlslos nach der Geburt geht das wieder vorbei?

hallo, ich habe mal eine frage. komme mir so richtig "blöd" vor. seitdem der dritte kleine da ist komm ich mir richtig komisch vor. funktioniere nur noch wie eine maschine vom gefühl her. wohne mit meinen drei kleinen kindern (zwei wochen, 1 jahr und 2 jahre) allein in einer ...

von steffi1990 26.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Geburt

Nach der Geburt Abstilltabletten genommen kann die Milch trotzdem einschiessen?

Hallo frau hoeffel ich hatte vor 6 tagen einen kaiserschnitt und habe am gleichen abend 2 abstilltabletten bekommen, weil ich mich gegens stillen entschieden habe. jetzt habe ich seit gestern pralle brueste..die auch spannen...und wenn ich auf die brustwarze druecke kommt auch ...

von Ruth2706 17.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Geburt

Kann ich 3 Wochen nach der Geburt Nordic Walking machen?

Hallo. Ich habe vor 3 Wochen mein zweites Kind spontan entbunden. Es gab keine Komplikationen, weder Dammschnitt- noch riss. Ich fühle mich wieder fit und wollte fragen ob ich schon jetzt mit Nordic Walking anfangen darf, vl jeden zweiten Tag eine Stunde lang. Geht das?? ...

von Ramona1986 16.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Geburt

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.