Haustiere

Haustiere - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Kikilotta am 20.10.2011, 9:38 Uhr

Katze pinkelt ständig aufs Bett - bin langsam verzweifelt

Hallo!

Wir haben zwei junge Katzen (Mai 11) und die zwei sind wirklich superlieb. Nur haben sie eine Weile lang jede Nacht oder Tag auf die Bettdecke gepinkelt, dann haben wir sie nicht mehr ins Schlafzimmer gelassen für ca 2 Wochen.

Jetzt dürfen sie seit ner Woche wieder rein und nix ist passiert - bis gestern Abend, wieder haben sie auf das Bett gepinkelt.

Ich wäre froh um möglichst viele Hinweise, was so alles dazu führen könnte...leider wissen wir nicht, welche der Katzen es war. Sonst erzähle ic hauch mehr über das Verhalten und Wesen der Katzen, damit ihr mir vielleicht helfen könntet ;) Ich würde sie echt gerne wieder ins Schlafzimmer lassen...

Klar ist: Sonst sind sie extrem sauber, pinkeln nirgendwo hin (ausser bisher vllt. 4 mal).

Vielen Dank, Kiki

 
7 Antworten:

Re: Katze pinkelt ständig aufs Bett - bin langsam verzweifelt

Antwort von shokocrosy am 20.10.2011, 9:50 Uhr

also unsere sind gleich alt und dürfen nie ins Schlafzimmer

der eine pinkelt nur in jede Schüssel die rumsteht weil er denkt das sei ein Klo

:-)

Stell doch ein Katzenklo ins Schlafzimmer

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katze pinkelt ständig aufs Bett - bin langsam verzweifelt

Antwort von Susi0103 am 20.10.2011, 10:40 Uhr

Kenn ich auch. Von früher und auch aktuell haben wir dieses Problem wieder (gehabt - hoffe ich jetzt).

1. besonders junge Katzen pinkeln gern auf weiche Unterlagen (Decken, Kissen, Matratzen), weil das für sie am angenehmsten ist. Da bleibt nix, als solches wegnehmen bzw. nicht rein- oder ranlassen.

2. könnte es Protestpinkeln sein.
Gibts genug Katzenklos?
Streu geändert?
Neue Möbel? Neue Bettdecken, Matratzen?
Stehen die Katzenklos günstig? (Du gehst auch nicht gern in ein ungemütliches Badezimmer). Sind sie sauber (mindestens 1-2x am Tag)?
Ärgern die Katzen sich beim Klogang gegenseitig (unsere Kleinste greift immer die Großen an, wenn die aufs Klo gehen, deshalb pinkelten sie auch in unser Bett, bis wir die Katzenklos so verteilt haben, dass sie offen und gut "zu verteidigen" sind)?

3. könnte es (ehr unwahrscheinlich bei Euch) zB ne Blasenentzündung sein - TA Besuch.

4. solltet ihr sie bald kastrieren lassen, Kater makieren gern, aber auch Katzen pinkeln rum (zumindest kenn ichs von meinen).

Lg, Susi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Susi

Antwort von Kikilotta am 20.10.2011, 10:47 Uhr

Danke für deine Infos!!!

Ich beantworte mal deine Fragen:

Gibts genug Katzenklos?
Gibt nur eines, aber das hatten sie an ihrem ersten Wohnort schon und scheint kein Problem zu sein, ansonsten pinkeln sie ja nicht daneben und machen das super. Wir hatten das Katzenklo auch mal draussen oder an einem anderen Ort und das hat super geklappt. Ziel ist sowieso, dass sie dann ganz ohne Katzenklo leben...sicher nach der Kastration stellen wirs wieder raus.

Streu geändert?
Jap, haben wir versucht

Neue Möbel? Neue Bettdecken, Matratzen?
JAAAAAAA, ein neues Bett, neue Bettdecke und Matratze (allerdings schon ältere). Das muss schon auch ein Grund dafür sein...

Stehen die Katzenklos günstig? (Du gehst auch nicht gern in ein ungemütliches Badezimmer).
Steht in der Vorrats/Abstellkammer, aber die ist aufgeräumt etc. Dort steht auch die Katzenklappe und sie sind eigentlich gern dort, liegen auch mal im Wäschekorb oder auf der Waschmaschine...

Sind sie sauber (mindestens 1-2x am Tag)?
Die Klos wechseln wir je nachdem wie oft wir zu Hause sind jeden ersten oder zweiten TAg - teilweise ist sehr wenig Kot drin weil sie sich ja auch draussen erleichtern.

Ärgern die Katzen sich beim Klogang gegenseitig (unsere Kleinste greift immer die Großen an, wenn die aufs Klo gehen, deshalb pinkelten sie auch in unser Bett, bis wir die Katzenklos so verteilt haben, dass sie offen und gut "zu verteidigen" sind)?
Nein, habe ich noch nie gesehen. Sie mögen die "private" Athmosphäre des Klos und haben sich nie daran geärgert, sie machen das wirklich super, von Anfang an. Also ich denke nicht ,dass das Klo ein Problem ist...sonst würden sie doch sicher auch sonstwohin pinkeln??

3. könnte es (ehr unwahrscheinlich bei Euch) zB ne Blasenentzündung sein - TA Besuch.
Nein, denke ich nicht - weils wirklich nur auf dem Bett ist. Aber eben, wir gehen eh bald zum TA

4. solltet ihr sie bald kastrieren lassen, Kater makieren gern, aber auch Katzen pinkeln rum (zumindest kenn ichs von meinen).
Ja, das machen wir im November!!! Könnte iwrklich auch ein Grund dafür sein, wir versuchen dann nach der Kastration, sie wieder ins Zimmer zu lassen. (Jetzt dürfen sie nur rein, wenn wir auch drin sind).

Danke für deine Hilfe!

LG kiki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kiki

Antwort von Susi0103 am 20.10.2011, 10:56 Uhr

Da hast Du ja dann gleich mehrere Dinge, Du Du (einzeln und/oder zusammen), als Grund/Gründe ansehen kannst... ein paar lassen sich ändern, beim Rest musst Du hoffen, dass sie sich dran gewöhnen.

JEDE Veränderung KANN Protest bei Katzen auslösen.

Und ICH würde noch mindestens ein weiteres Klo aufstellen (normalerweile empfohlen ist 1 KLo mehr als Anzahl Katzen, aber wenn Eure auch draußen gehen, sollten 2 reichen) - normalerweile trennen sie nämlich gern Kot und Urin...

Du kannst auch versuchen ein Klo im Schlafzimmer aufzustellen, wenn sie zB nur dann ins Bett pinkeln, wenn ihr drin seid.

Und Du kannst versuchen, sie auf dem Bett zu füttern, meist pinkeln Katzen nicht auf ihre Futterplätze - bei uns hatte es allerdings nicht funktioniert.

Und natürlich den Uringeruch aus Decken etc. rauskriegen, sonst riechts weiter nach Urin und wird als Klo angesehen.

Lg, Susi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Susi

Antwort von Kikilotta am 20.10.2011, 11:38 Uhr

Nein, eigentlich pinkeln sie immer dann ins Bett, wenn wir nicht da oder im Schlafzimmer sind (ausser bei dem einen unangenehmen Mal ;))

Das mit dem Füttern versuchen wir ganz sicher, das habe ich auch schon gehört! Aber ich denke erst lassen wir sie kastrieren und schauen danach dann mal....sonst machen wir dies sicher als Nächstes.

Ja, die Decken etc. haben wir heiss gewaschen, jedes Mal natürlich...die Matratze war gestern das erste Mal bepinkelt und ich habe sie so gut wie möglich mit Putzmittel und heissem Wasser gewaschen und "Anti-Katzen" Spray daraufgespritzt....

Nochmals wegen dem Klo: Ich will jetzt nicht als Tierquäler oder irgendwas gelten, aber die meisten Katzenhalter, die ich kenne (sind allerdings auch alle Freigänger) haben meist kein Klo mehr und wenn, dann eins. Hatten wir auch damals bei meinen Eltern anfangs, bis sie nach draussen durften, hatten unsere Jungen auch (Mutter und 5 Junge) bis sie weggingen und damals gab es ja keine Probleme und Protest. Auch im ersten Monat waren die Katzen superlieb und haben das Klo hervorragend benutzt, auch eben als es draussen stand. Ziel ist ja sowieso, dass wir es nach der Kastration nach draussen stellen und sie das dann selber lernen.

Ich hoffe du verurteilst mich nicht, aber ich denke nicht unbedingt, dass das Katzenklo das tragende Problem ist. Sondern wirklich eher das Bett (da schon mal eine Katze früher draufgepinkelt hat....) oder die Bettdecke. Oder sonstiger Protest...hm...fallen dir noch Ideen ein? Vielleicht ein Aufmerksamkeitsproblem? Oder Eifersucht, weil eben mein Freund jetzt mit uns wohnt? (Wobei sie nicht unbedingt weniger Aufmerksamkeit kriegen ;))

LG und Danke, Kiki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Susi

Antwort von Susi0103 am 20.10.2011, 13:02 Uhr

Nee, verurteilen sowieso nicht. Denke auch nicht, dass das "fehlende" 2. Klo irgendwas damit zu tun hat, meinte es mehr so generell... wir haben auch 3 Katzen und "nur" 3 Klos (seit neustem! Vorher nur 2).

Eifersucht kann auch immer zu Protest führen. Und natürlich auch der Einzug eines Partners - ist ja eine Veränderung und wie schon geschrieben, kann JEDE Veränderung Protest hervorrufen.
Als unsere beiden Mädels vor ein paar Wochen anfingen uns ins Bett zu pinkeln (und zwar NUR dann, wenn wir drinlagen), dachte ich erst, es könnte daran liegen, dass ich wieder die Pille nehme.
Oder auch an der neuen Couch, die wir seit 8 Wochen haben.
Oder an dem neuen Katzenstreu, was ich ca zur selben Zeit mal zum Ausprobieren ins Klo getan hatte...
Bis ich mal wieder gesehen hatte, wie die Kleine die Große auf dem Klo angegriffen hatte. Seit 1,5 Wochen stehen die Klos jetzt anders und bisher gab es keinen "Unfall" mehr.

Unser Kater allerdings ist ein hoffnungsloser Fall.
Der markiert (und das sieht anders aus, als einfach irgendwo hinpinkeln), aber "zum Glück nur" 2 Schränke... damit kann ich leben und das macht er eigenlich schon immer - er ist allerdings auch Struvitgries-Patient und ihm wäre vor Jahren fast die Blase geplatzt, weil der Harngang verstopft war. Das müssen Schmerzen gewesen sein (da hatten wir ihn erst 6 Tage und ich hab geheult vor Angst um ihn)... der Arzt sagte, dass es auch davon kommen kann. Also dass er das Klo für seine Schmerzen damals "verantwortlich" macht und deshalb oft woanders hinmacht.

Also - es gibt soo viel, was verantwortlich sein kann dafür.

Lg und viel Glück beim Herausfinden

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Susi

Antwort von Kikilotta am 20.10.2011, 23:01 Uhr

Danke für deine Antwort! (Und fürs Nicht-Verurteilen, in Tierforen herrscht manchmal garstige Stimmung ;))

Phu, ich denke auch, dass sooo viele Sachen dahinter stecken können und wir einfach das eine ums andere austesten müssen. Genau, der Einzug des Partners bzw. das Neue Bett war vielleicht einfach als Veränderung das Problem, nicht sonst irgendwie. Beim Kater könnte ich es mir vorstellen, dass er mich ein bisschen als seine Mama ansieht und vielleicht eifersüchtig ist? (Solltest ihn mal sehen...kaum knie ich nieder, schlüpft er unter meinen Rock, er "küsst" mich immer mit seinem nassen Näschen im Gesicht und liebt Kuscheln über alles, hihi). Bei der Katze könnte es sein, dass sie halt schüchterner und zurückhaltender ist und irgendwie darunter leidet oder der Kater sie doch unter der Fuchtel hat oder oder oder....

Oh je, das klingt ja brutal mit deinem Kater! Da hätte ich auch geheult...in meinem Elternhaus hatten wir auch drei Katzen (jetzt noch zwei) und der Kater hatte einmal ein grosses Nierenproblem und ist schlussendlich an Darmverschluss gestorben, das war auch beides total brutal und muss furchtbar weh getan haben :(

Naja, was ich aus der Sache mit unseren Süssen gelernt habe (auch heute wieder im Gespräch mit Katzenhalter): Sehr viele (junge) Katzen machen anscheinend solche Mätzchen aus unterschiedlichsten Gründen, immerhin müssen wir uns nicht grössere Sorgen machen, sofern es kein medizinisches Problem zu sein scheint.

LG und nochmals vielen Dank, Kiki

P.S:
Das sind unsere Schönen Kuschelzwerge im September ;)

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Haustiere:

Fremder Katze pinkelt vors Haus?

Hallo, wir haben zwei Katzen zuhause als reine Hauskatzen. Seit heute Vormittag stinkt es vor meiner Haustür nach Katzenurin (das hatte ich schonmal vor fast einem Jahr). Draußen vor der Tür stinkt es echt abartig. Es muss ja ein fremder Kater/Katze sein...ander kann ich mir ...

von Zwergenmama 15.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze pinkelt

Katze pinkelt plötzlich überall hin

Hallo, habe da ein kleines Problem mit unserer Katze. Sie ist nun seit 4 Wochen bei uns und jetzt 13 Wochen alt. Anfangs hatte sie noch Probleme mit dem Katzenklo und es ging hier und da was daneben, da sie von draußen kam und kein Katzenklo kannte. Nach etwa 3-4 Tagen war ...

von alisasmama 05.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze pinkelt

katze pinkelt auf socken

unser normalerweise stubenreine Katze (4 mon) hat vorhin auf die Socken (benutzt) meines Mannes gepinkelt. Was kann das bedeuten? Das Klo war gerade sauber gemacht und wird ohnehin regelmäßig gereinigt daran wird es kaum liegen. LG und danke für euren ...

von märzmama 07.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze pinkelt

Katze pisst ständig aufs Bett

Wir haben seit gut 2 Monaten zwei kleine Stubentiegerinnen. Seit gut 3-4Wochen pisst eine der beiden ewig auf unser Bett, dabei ist das Klo sauber, sie weiß wo es steht und nutzt dieses sonst auch. Dennoch verrichtet sie ihr kleines Geschäft auf der Decke, bzw mittlerweile ...

von Patt_Patterchen3878 12.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze Bett

Die letzten 10 Beiträge in Haustiere - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.