Haustiere

Haustiere - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Babsera am 19.09.2011, 19:08 Uhr

2. Frage Welpe + Kindergarten

Ich habe noch eine Frage wo ihr mir vielleicht/bitte weiterhelfen könnt.
Wenn der Welpe bei uns einzieht, muss er morgens und mittags mit meine Tochter vom Kiga abholen gehen. Auf dem Weg darf sie ein Stück laufen und den Rest in den Fahrradanhänger. Zurück das gleiche. ABER:
Was mach ich mit ihr wenn ich die Große in den Kiga rein tu?
Hunde dürfen nicht mit rein.. Hatte mir alles so gut überlegt und geplant und hab das übersehen.
Draußen anbinden? Ich denke dafür ist sie noch zu klein.
Im Fahrradanhänger lassen? Keine Ahnung ob das gut ist.

Kann mir jemand dazu was sagen??

 
22 Antworten:

Re: 2. Frage Welpe + Kindergarten

Antwort von tigger3 am 19.09.2011, 20:13 Uhr

hi
auf keinen fall alleine draussen lassen. entweder zuhause lassen. oder jemanden bitten draussen auf den hund zu gucken oder aber vielleicht kann jemand deine tochter mit in den kiga rein nehmen.
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wie alt ist deine Tochter?

Antwort von like am 19.09.2011, 20:54 Uhr

Schafft sie es noch nicht allein?
Den Hund allein lassen würde ich nicht - besonders nicht vor dem Kindergarten. Nicht alle Kinder verhalten sich tiergerecht einem angeleinten Hund gegenüber - da kann ganz schnell eine Situation entstehen, die den Hund vielleicht den Rest seines Lebens negativ gegenüber Kindern prägt.

Ist Hund im KiGa wirklich ausdrücklich verboten? Wenn du ihn z.B. auf dem Arm mitreinnimmst? Mit den Erzieherinnen redest?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie alt ist deine Tochter?

Antwort von Babsera am 19.09.2011, 20:56 Uhr

Meine Tochter ist 3 1/2. Alleine möchte ich sie nicht plötzlich lassen. Sie würde das nicht wollen und ich möchte auc nicht das sie das Gefühl hat irgendwie abgeschoben zu werden wegen dem Hund.
Ich frag die Erzieher morgen noch mal. Werd jetzt auch noch mal mit einer Mama mit der wir immer laufen reden ob sie so lange vor dem Kiga mit dem Welpen wartet und notfalls müßte ich sie so lange bei unseren Untermietern lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie alt ist deine Tochter?

Antwort von Arndti am 19.09.2011, 21:16 Uhr

vielleicht is es die ersten wochen möglich den hund draußen unter aufsicht zu lassen oder aber kurz mit reinzunehmen. später ist es eine gute trainingsmöglichkeit um das allein sein zu üben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie alt ist deine Tochter?

Antwort von like am 19.09.2011, 21:30 Uhr

Ich würde auch später keinen Hund vorm Kindergarten mehr anbinden. Hab da leider selber mal sehr ungute Erfahrungen gemacht. Wie geschrieben verhalten sich nicht alle Kinder tiergerecht und nicht alle Mütter schaun (sofern das Kind nicht sogar allein unterwegs ist), was ihr Kind da plötzlich bei einem fremden Hund treibt. Und wenn der Hund sich zur Wehr setzt, ist IMMER der Hundehalter der Gelackmeierte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2. Frage Welpe + Kindergarten

Antwort von mama von Joshua am 20.09.2011, 8:31 Uhr

Bei uns war es kein Problem, den Hund mit in den Kindergarten zu nehmen, auch später nicht.

Mittlerweile bleibt sie aber zu Hause.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@mama von Joshua... was du hast ist ja auch kein Hund...

Antwort von Schnecke2007 am 20.09.2011, 10:26 Uhr

da stellt also nicht die Frage ob mit in den Kiga oder nicht!

Ich würde den Hund für die kurze Zeit zu hause lassen, sind doch keine Stunden. Oder aber kurz im Anhänger lassen.

Im Kiga würden doch gleich alle auf einen zustürmen um den Hund anfassen zu dürfen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnecke- Langeweile ? Oder wieder Lust zu stänkern ?

Antwort von mama von Joshua am 20.09.2011, 11:22 Uhr

Typisch- wenn ein Hund nicht mindestens 40 kg wiegt und nen halben Meter groß ist, zählt das nicht.
Dafür ist meiner erzogen, was man von deinen ja nicht behaupten konnte.



@TE: Ich würde meinen Hund weder am Anfang kurz zu Hause lassen, noch allein im Anhänger.

Wer sich mit dem Thema Verlustangst beschäftigt hat, weiss warum. Dann braucht man sich hinterher nicht zu wundern, warum der Hund die Wohnung zerlegt. Gerade bei einem Welpen ist es wichtig, daß er am Anfang nicht alleine gelassen wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnecke- Langeweile ? Oder wieder Lust zu stänkern ?

Antwort von mama von Joshua am 20.09.2011, 11:23 Uhr

Übrigens: bei dem BernerSennenhund eines anderen Kigakindes (bzw. der Hund dessen Eltern) war es auch kein Problem, den Welpen kurz beim Bringen und Abholen mit in die Einrichtung zu nehmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2. Frage Welpe + Kindergarten

Antwort von mama von Joshua am 20.09.2011, 11:28 Uhr

Was mir auf die Schnelle noch einfiel:

- Nachbarn fragen, ob sie den Hund kurz beaufsichtigen können oder mit ihm in der Zeit kurz Gassi gehen

- oder Tochter allein in den Kiga schicken und beim Abholen an der Türe warten

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2. Frage Welpe + Kindergarten

Antwort von tigger3 am 20.09.2011, 13:22 Uhr

gar nicht alleine lassen ist aber auch der falsche weg. wenn der hund sich eingewöhnt hat sollte er immer mal wieder zuerst für kurze zeit und dann immer länger alleine bleiben. in der welpenzeit ist der hund am leichtesten an alles, was den alltag ausmacht zu gewöhnen.
kinder werden ab einem bestimmten alter ja auch alleine ins bett gelegt und schlafen dann da auch alleine. hunde werden viel schneller "älter" als menschenkinder.
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2. Frage Welpe + Kindergarten

Antwort von mama von Joshua am 20.09.2011, 13:32 Uhr

Von gar nicht alleine lassen hat auch keiner was geschrieben. Aber sie wird wohl ihr Kind jetzt nicht 2-3 Wochen aus dem Kindergarten lassen. Erst danach ist die "Eingewöhnungszeit" im Schnitt herum und erst DANN kann/sollte man mit dem Training zum Alleinebleiben anfangen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Also,

Antwort von Babsera am 20.09.2011, 13:39 Uhr

grundsätzlich soll der Hund natürlich dran gewöhnt werden auch mal alleine zu sein und vorallem auch mal kurz wo zu warten, wie z.B. vorm Kiga. Es warten immer wieder mal Hunde dort.
Aber mir gehts halt um die ersten paar Wochen bis die Kleine so weit ist.

Am Mo. is die Leiterin vom Kiga wieder da, dann frag ich sie mal ob es für den Anfang ok is sie auf dem Arm mit rein zunehmen.
Eine Freundin und Mami die mit uns läuft hat gesagt sie kann auch mal vorm Kiga mit unserem Welpen warten.
Und unser Untermieter is noch 4 Wochen krank geschrieben, notfalls würde sie so lange bei ihm bleiben.

Und solange müssen wir halt üben, üben, üben, dass ich sie dann auch mal alleine lassen kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

mit rein nehmen ?

Antwort von iriselle am 20.09.2011, 14:54 Uhr

so hab ich es immer gemacht, ist doch kein problem.

vg,iris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wir haben auch einen großen hund mit rein genommen

Antwort von iriselle am 20.09.2011, 14:56 Uhr

tz...das spielt doch keine rolle...

vg,iris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2. Frage Welpe + Kindergarten

Antwort von Leonie1808 am 20.09.2011, 17:20 Uhr

Hunde
einen Hund muss man sich GANZ GUT ÜBERLEGEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Wenn man ihn anbindet muss man das richtig viel üben.
Damit der Hund nicht jault und bellt!!!
Am Anfang (zur Welpenzeit) sollte man ihn vielleich erst mal mitnehmen.
Aber ab der 16.ten Lebenswoche kann der Welpe am besten üben!!!

Lese SEHR VIEL in Hundebüchern ich weiß sehr viel von Hunden!
Mich kann man zu dem Thema sehr gerne fragen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Leonie

Antwort von mama von Joshua am 20.09.2011, 17:32 Uhr

Öhm....sorry, aber bei solchen Aussagen weiss ich nicht ob ich jetzt lachen oder weinen soll.

***einen Hund muss man sich GANZ GUT ÜBERLEGEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!***
Jedes Haustier - und wenns nur ne Farbmaus ist- muss man sich gut überlegen. Denn für jedes Haustier hat man ein Tierleben lang die Verantwortung.

***Wenn man ihn anbindet muss man das richtig viel üben.
Damit der Hund nicht jault und bellt!!!***

Nicht jeder Hund jault oder bellt. Manche fiepen auch nur, andere machen gar nix und warten still.

***Lese SEHR VIEL in Hundebüchern ich weiß sehr viel von Hunden!***
Aha....und wie sieht es mit Praxis aus ? Wenn du keine Praxiserfahrung hast, kann man dich zum Thema Hund und Erziehung eigentlich gar nicht fragen. Die Theorie kennen wir alle selber, die Praxis sieht oft anders aus.

Nix für Ungut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Leonie

Antwort von like am 20.09.2011, 18:41 Uhr

ist ein 13-jähriges Mädel, das gerade den ersten Freund hat:
http://www.rund-ums-baby.de/zehn-bis-dreizehn/Einen-Freund-schon-mit-13_18190.htm

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wir haben auch einen großen hund mit rein genommen

Antwort von like am 20.09.2011, 18:42 Uhr

na, wenn's verboten ist halt schon. Dann kommt es nämlich auf den Good-Will der Erzieherinnen an und die dürften halt evtl. eher nur einen kleinen erlauben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Leonie

Antwort von Morla72 am 20.09.2011, 18:44 Uhr

Ah, das erklärts. Wollte schon darauf hinweisen, dass die Frage von ihr weiter oben genau zeigt, dass sie eigentlich gar keine Ahnung von Hunden hat...



Aber mit 13 denkt man sowieso, man wisse über alles Bescheid...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Leonie

Antwort von mama von Joshua am 21.09.2011, 8:32 Uhr

12

***entschuldigung!!!
Aber ich bin( 12)
Auserdem habe ich selber keinen Hund sondern nur einen HAMSTER***

Ja....Hunde und Hamster sind ja auch fast gleich- haben 4 Beine, an jedem Ende eins.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Leonie

Antwort von Pebbie am 23.09.2011, 13:30 Uhr

Und Hamster jaulen ganz schrecklich, wenn man sie anbindet

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Haustiere:

WElpe-Sauberwerden

Hallo, wir bekommen übernächste Woche einen Welpen. Sie ist dann knapp 9 Wochen und eine Golden Retriever - Deutsch Langhaar Mischung. Hab jetzt schon verschiedenes gelesen, aber vielleicht kann mir hier jemand einen Tip geben wie ich das Sauberwerden am ...

von Babsera 18.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Welpe

Frage zu Augentropfen Welpe

Hallo, wir müssen unserem Labrador-Welpen (3 Monate alt) nun täglich 4 (!!) mal Augentropfen verabreichen. Lt. unserer Tierärztin ist es eine beginnende Bindehautentzündung. So, aber diese Prozedur ist ein Kampf für alle Beteiligten. Er dreht und wendet sich und ist kaum ...

von Liese76 09.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Welpe

Welpe und Baby

Hallo, ich habe ein 11monatiges Baby und eine 4-jährige Tochter und wir überlegen -beide hundeerfahren- uns in ca. 4 Wochen einen Labradorwelpen anzuschaffen. Wir haben den Eindruck, es ist der richtige Zeitpunkt. (ich arbeite noch nicht wieder, Haus mit Garten ist ...

von luna_1 23.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Welpe

Welpenfrage - wie beibringen, dass er sein Geschäft beim....

...Gassigehen macht ? Hallo, wir haben ja seit 4 Tagen einen 16 Wochen alten Labrador/Rottweiler-Welpen, der stubenrein ist und unglaublich schnell lernt :-). Allerdings kapiert er nicht, dass er sein Geschäft beim Gassigehen machen soll/muss. Er kackert und piselt ...

von SelinaMama 25.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Welpe

Welpe (Rüde 5 Monate) hat seit heute gelblichen Ausfluß an...

seinem "Besten Teil"... Hab es vorhin mal weggewischt und dabei bemerkt, das es ziemlich ekelig riecht. Mir ist auch aufgefallen, dass er sich öfter als sonst dort leckt. Habe schon ein bißchen gegooglet und was von Katharr gelesen, aber da kann man wohl nicht viel ...

von janine04 25.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Welpe

Kann sich noch wer an den "imposanten" Welpen erinnern ??

Mittlerweile ist der kleine Mann 2 Monate bei uns, trägt den namen Caruso und ich möcht ihn Euch einfach mal zeigen... - so als stolze Hundemami... Also: SO sah er aus, als er am 1.4. zu uns kam mit 8 Wochen...5kg schwer...sitzt neben ...

von Shirin0502 03.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Welpe

Welpen haben Verstopfung

Hallo, eine gute Freundin von mir hat 4 kleine Hundewelpen (1,5 Wo alt). Die Mutter ist leider unter der Narkose gestorben. Jetzt haben zwei der Kleinen immer eine leichte Verstopfung. Habt ihr vielleicht noch einen brauchbaren Tipp für sie? Milch strecken, Milchzucker ...

von Krümelkecks 20.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Welpe

Welpe ist eingezogen & verfolgt mich

Unser Jonny aus dem Tierschutz ist da. Ein supersüßer Kerl, kanns gut mit Kindern, Nachbarn & deren Hunden, Kinderwägen, Rollstuhlfahrern, Aufzügen, Gehwegen ist fast stubenrein... Das einzige, was der 9 Wochen alte Jonny nicht kann ist kurz mal allein sein. Tagsüber kommt er ...

von jalu 20.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Welpe

Frage zum Welpen

Hallo ich hoffe hier hat jemand einen guten Rat für mich Wir haben seit 8.Tagen eine süße Mischlingshündin 9.Wochen alt. Sie ist Tagsüber eine ganz liebe Maus .Aber abends so bald wir ins Bett gehen ,spielt sie verrückt.Sie bellt,springt auf uns rauf beisst in unsere Arme und ...

von pia-lotty 18.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Welpe

Krabbelkind und Welpe...?!

Hallo ihr Hundehalter, wir möchten gerne einen Hund haben. Nun ist es so, das unser jüngstes Kind aber noch im Krabbelalter ist... Würdet ihr es trotzdem "wagen", oder lieber noch warten? Ist vielleicht eine blöde Frage, aber mir gehen solche Gedanken durch den Kopf,da ...

von daria08 10.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Welpe

Die letzten 10 Beiträge in Haustiere - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.