Frauengesundheit

Frauengesundheit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Vanillepudding am 22.01.2014, 10:17 Uhr

Wie am besten Gyn wechseln?

Hallo.

Vor zwei Jahren bin ich umgezogen und hab mir dann einen neuen Gyn gesucht. War bis dato immer bei Ärztinnen, dies ist nun ein Arzt. Habe ihn mir ausgesucht aufgrund von guten Bewertungen. Nun merke ich aber, dass ich mich dauernd vor den Terminen drücke. Ich sage dauernd ab und mache neue Termine. Mir ist echt unwohl dabei, da auf diesen Stuhl zu gehen. Hatte ich bei meiner voherigen Ärztin nicht so stark. Bin also sicher: Ich möchte wieder zu einer Gynäkologin.

Habe nun bald einen Termin zur Vorsorge bei meinem Arzt. Nehme die Pille. Pille bald wieder leer, muss also neues Rezept her. Neue Gynäkologin ist ziemlich überlaufen (sind die Frauen ja alle) und da bekomme ich nicht schnell einen Termin. Müsste also die Vorsorge noch beim alten Arzt machen, auch damit ich wieder ein Rezept ausgestellt bekomm. Mit welchem Grund könnte ich denn nun zur neuen Ärztin um mal endlich von dem alten Arzt weg zu kommen?

LG

 
12 Antworten:

Termin im neuen Quartal machen und ....

Antwort von Trini am 22.01.2014, 10:39 Uhr

als Grund das dann wieder notwendige Pillenrezept angeben.

Trini

PS: Bin gerade von Frau zu Mann gewechselt (innerhalb einer Gemeinschaftspraxis), weil Mann im Notfall deutlich mehr Empathie zeigte als die Kollegin, bei der ich zuvor fast 17 Jahre war.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie am besten Gyn wechseln?

Antwort von Pamo am 22.01.2014, 10:59 Uhr

Dafür brauchst du doch keinen Grund. Mach einfach im neuen Quartal einen Termin bei der Frau.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie am besten Gyn wechseln?

Antwort von Vanillepudding am 22.01.2014, 11:01 Uhr

Naja...brauche keinen Grund...Und dann sitz ich der Frau schweigend gegenüber?

Termin wegen neuem Rezept..das ist wohl das Sinnigste.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie am besten Gyn wechseln?

Antwort von Pamo am 22.01.2014, 11:09 Uhr

Nö, du willst doch sicher auch deine Vorsorge? Im Zweifelsfall sagst du ehrlich, dass du wieder zu einer Frau wolltest, deine jährliche Vorsorge schon hattest und dass du dein Rezept brauchst.

Daran ist doch nichts verwerflich?

Juckt es denn nirgendwo? Ich finde IMMER etwas worüber ich mit einem Arzt diskutieren kann und sei es nur meine erstaunliche Symptomlosigkeit

Ich gehe morgen übrigens auch das erste Mal zu einer neuen Gyn, auch zu einer Frau, dafür fahre ich in den Nachbarort, denn ich mag auch nicht zu einem Mann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht so problematisieren, das ist ganz leicht!

Antwort von Mijou am 22.01.2014, 11:51 Uhr

Hallo,

Du brauchst keinen "Grund", um zu einer neuen Ärztin zu gehen. Ich würde einfach in mehreren Praxen anrufen und nach dem frühestmöglichen Termin fragen. Sage sofort dazu, dass eine Vorsorgeuntersuchung ansteht, vielleicht hast Du dann Glück, rechtzeitig vor dem neuen Pillenrezept einen Termin zu bekommen. Ärzte verdienen nämlich an einer Vorsorgeuntersuchung mehr als bei normalen Untersuchungen, gut geschulte Helferinnen berücksichtigen das bei der Terminvergabe.

Wenn nicht, beißt Du halt in den sauren Apfel und gehst ein letztes Mal zum alten Gyn. Vor allem aber würde ich jetzt nicht mehr lange herumproblematisieren, sondern einfach telefonieren, gell! Ich selbst habe schon mehrfach den Gyn gewechselt (habe jetzt einen richtig tollen) - das war nie ein Problem.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie am besten Gyn wechseln?

Antwort von PJ2 am 22.01.2014, 13:50 Uhr

Wenn Du einen Hausarzt hast frag doch den ob er Dir ein Rezept für die Pille ausstellen kann. Hab ich auch schon gemacht, da meine Frauenärztin in Urlaub war und meine Pille leer. War problemlos.
Dann hast Du keinen Termindruck und kannst Dir bei der neuen Frauenärztin in nächsten Quartal einen Termin geben lassen zur Vorsorge.

Gruß PJ2

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht so problematisieren, das ist ganz leicht!

Antwort von Vanillepudding am 23.01.2014, 14:04 Uhr

Na, irgendwen will ich ja auch nicht! Habe mir da schon eine ausgesucht. Aber ich weiß halt, dass man da nicht schnell einen Termin bekommt. Also wäre der Vorsorgetermin zu spät wegen des Rezepts. Das brauch ich vorher..nicht erst in ein paar Wochen. Werde wirklich nochmal zähneknirschend zum alten Gyn, Vorsorge machen, Pillenrezept austellen lassen und einen Termin in der neuen Praxis im nächsten Quartal wegen neuem Pillenrezept machen. Dann lerne ich die Gyn ja ansich auch schon gleich kennen.
Muss ich es eben noch 1x hinnehmen, dass ich beim Arzt auf den Stuhl muss...ich werd schon nicht dran sterben *gg*.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht so problematisieren, das ist ganz leicht!

Antwort von Fredda am 23.01.2014, 19:13 Uhr

Hol doch einfach OHNE Vorsorge das Rezept, ich versteh das Problem gar nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich auch nciht,geh doch einfach zum Hausarzt

Antwort von Milia80 am 23.01.2014, 20:55 Uhr

c

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kein Gynäkologe wird sich weigern, Dir das Rezept auszustellen.

Antwort von Trini am 24.01.2014, 8:36 Uhr

So leicht verdienen sie nämlich nicht ihre Quartalsgebühr von der gesetzlichen Krankenkasse wie mit "Pillenhüpfern" (Das Wort gebrauchte eine gute Freundin, die niedergelassene Frauenärztin ist).

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Für eine neues Rezept brauchst du doch keine Vorsorgeuntersuchung?

Antwort von Himbeere2008 am 24.01.2014, 18:39 Uhr

Ich las mich doch nicht alle 3 Monate wegen eines Rezeptes untersuchen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wenn man mit einem Azrt nicht zufrieden ist,

Antwort von monschischi am 28.01.2014, 21:52 Uhr

kann man auch während des Quartals wechseln...........hab ich auch gemacht und hatte keine Probleme

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Elternforum Frauengesundheit:

Ständiger Harndrang nach gyn. Untersuchung

Ich wurde vor 5 Tagen per vaginalem Ultraschall aufgrund von Unterleibsbeschwerden untersucht. 2 Tage später noch einmal im KH. Seitdem leide ich unter ständigem Harndrang.Urintest ist ohne Befund, Abstrich am So.auch.Habe bis gestern Amoxicillin bekommen aufgrund einer ...

von Steffi D. 13.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gyn

Tipp: Gynatren-Impfung

Ich hatte vor einiger Zeit hier nach Erfahrungen mit der Impfung gefragt... Mittlerweile habe ich die Grund-Impfung (3 Spritzen) erhalten, war nicht schön, ich hatte starke Schmerzen an der Einstichstelle, der Arm war einige Tage gar nicht zu gebrauchen und ab der zweiten ...

von Curly-Cat 29.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gyn

Vorsorge beim Gyn - was lasst ihr alles machen?

Nehmt ihr alles mit was es gibt z.B. Ultraschall Brust/Bauch auch wenn es keine Kassenleistung ist und ihr es selber bezahlen müsst? Oder nehmt ihr nur die Standarduntersuchung? Ich hatte im Januar einen Brust-US und vor einem Jahr einen Bauch-US. Dieses Mal habe ich mich ...

von HaJa 09.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gyn

Frauenarzt wechseln Frage dazu

Da ich zu meinem alten Frauenarzt kein gutes Verhältnis mehr hab (er hatte meine Myome nicht erkannt) will ich diese woche zu einem neuen gehen, der mir empfohlen wurde. nun meine frage: ich werde die frauenarztpraxis des alten arztes nicht mehr betreten, weil ich ihm sonst ...

von Christine70 25.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wechseln

Gynefix bei rezidiv.Infektionen empfehlenswert ?

Guten Abend, da ich in den letzten 3 Jahren unter der Pille (Yasminelle, Yasmin, 28 mini, Maxim, Daylette) immer wieder mit Mykosen und bakteriellen Vaginalinfektionen zu kämpfen hatte, die nach Absetzen nicht mehr auftraten, bin ich bei der Suche nach einer hormonfreien ...

von Hannah26 11.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gyn

Periode trotz Pille nach Gyn Untersuchung

Hallo, Erstmal zum Anfang..... Ich habe immer Extreme Schmerzen wenn ich meine Mens bekomme, diese halten auch immer mindestens 2 Wochen an. Jetzt hatte ich letzten Monat meine Pille in Absprache mit meinem Gyn schon durchgenommen, wegen Urlaub und nun musste ich sie ...

von Mariechen1 10.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gyn

Gynefix Kupferkette - mein Frauenarzt kennt sie nicht???

Guten Abend, ich setzte mich derzeit mit dem Thema Verhütung auseinander. Ich möchte auf jeden Fall etwas ohne Hormone und halte nach umfangreichen Recherchen die Gynefix Kupferkette für die perfekte Lösung. Nun war ich bei meinem Frauenarzt und wollte mich darüber bei ihm ...

von blumeschmetterling 14.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gyn

Die letzten 10 Beiträge im Forum Frauengesundheit
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.