Frauengesundheit

Frauengesundheit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von marfa am 16.05.2017, 8:15 Uhr

Husten seit 3 Monaten - Angst

Hallo ihr lieben, muss mich hier mal ausheulen und hoffe auf evtl etwas Beruhigung. Eins vorab, ich habe eine Angststörung im Bezug auf Krankheiten. Nun zu der jetzigen Situation. Ich hatte ca Mitte Februar eine starke Erkältung. Seit dieser Erkältung habe ich eine Art Reizhusten, der mal schlimmer mal besser ist. Erst dachte ich, geht schon wieder weg. Dann dachte ich, mein Heuschnupfen geht auf die Bronchien. Hat auch der HNO so gesehen. Nachdem jetzt in unserer Stadt zwei jüngere Frauen an Lungenkrebs gestorben sind, die ich persönlich nicht kannte, fing ich an, mir richtig schlimme Sorgen zu machen. Ich habe zwei Tage nur geheult... habe morgen ein Termin beim Lungenarzt und drehe total am Rad. Bin erst 35 und habe drei Kinder. Die Vorstellung, die Kinder allein zu lassen, ist unerträglich. Noch dazi habe ich jetzt Atemnot (habe es aber seit 20 Jahren oft gehabt ohne, dass Asthma diagnostiziert wurde). Meine Mutter hat chronischen Husten. Kein Krebs in der Familie. Aber ich hab so eine Schei...Angst!!! Ich schwitze neuerdings Nachts, nicht stark, aber es stört mich. Sind Hitzewallungen. Habe die teilweise auch tagsüber. Evtl zyklusabgängig, da ich gestern meine Tage bekommen habe. Bitte beruhigt mich jemand ein bisschen! Ich stehe die Zeit bis morgen nicht durch!

 
23 Antworten:

Re: Husten seit 3 Monaten - Angst

Antwort von niccolleen am 16.05.2017, 8:42 Uhr

Husten dauert bis zu 6 Wochen, und nur weil 2 Frauen in der STadt an Lungenkrebs gestorben sind, ist es statistisch eher unwahrscheinlich, dass ausgerechnet du die dritte sein sollst, nur weil du bisschen hustest.
Aber wenn du sagst, du hast eine Angststoerung diesbezueglich, dann kann dich hier wohl niemand beruhigen, dann musst du dir echte Hilfe ins Boot holen!

lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Husten seit 3 Monaten - Angst

Antwort von marfa am 16.05.2017, 8:47 Uhr

Mein Husten dauert bereits über 10 Wochen. Dass ich Hilfe brauche ist mir klar. Warte seit fast einem Jahr auf Therapieplatz. Antidepressiva fange ich wieder an zu nehmen jetzt. Danke für deine Antwort. Eine Kollegin von mir ist vor drei Jahren daran gestorben und seit dem hat es sich mit meiner Angst sehr verschlechtert...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Husten seit 3 Monaten - Angst

Antwort von Trini am 16.05.2017, 10:48 Uhr

Der Etagenwechsel (Heuschnupfen ---> Asthma) kann jederzeit stattfinden.
Bei mir war es in der (durch die) Hyposensibilisierung.

Seitdem nehme ich ein Atshmamittel in Kinderdosis und es geht mir hervorragend.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das ist kein Krebs, sondern...

Antwort von Bonnie am 16.05.2017, 10:59 Uhr

Hallo,

Deine Symptome sind absolut typisch für ein sogenanntes Infekt-Asthma (intrinsisches Asthma). Es ist wurscht, ob Du das früher bereits hattest, man kann es sich auch völlig neu zulegen, ich selbst habe es auch erst seit relativ kurzer Zeit. Es beginnt immer nach einer Erkältung/Bronchitis. Charakteristisch ist ein anhaltender Reizhusten, der nicht mehr recht weggehen will.

Diese Asthma-Form lässt sich sehr gut behandeln, oft geht der Reizhusten dann wieder für Jahre ganz weg. Man bekommt in der Regel für etwa sechs Wochen ein Cortison-Spray zum Inhalieren, danach ist der Reizhusten weg. Cortison als Inhalation wird übrigens vom Körper fast nicht aufgenommen, es wirkt nur in der Lunge und ist daher sehr gut verträglich. Ich hatte davon null Nebenwirkungen. Mein Hausarzt sagt, die Dosis ist so niedrig, dass schon die körpereigene Cortisonproduktion in der Nebennierenrinde höher ist.

Daher: Ab zum Hausarzt, evt. überweist er dann zum Lungenfacharzt. Nicht wegen eines schlimmen Verdachts, sondern weil der Facharzt sich besser auskennt mit der Asthma-Frühbehandlung und der passenden Cortison-Dosis. Ich war da auch - total easy und harmlos, ganz ehrlich! So etwas hat heute jeder Dritte, da ist nix dabei.

Es ist aber wichtig, den Husten jetzt konsequent abzustellen, denn Infekt-Asthma neigt dazu, chronisch zu werden und sich zu verschlimmern, wenn man es nicht bremst. Wenn Du jetzt etwas machst, wirst Du es mit etwas Glück wieder weitgehend los.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Vielen Dank

Antwort von marfa am 16.05.2017, 11:16 Uhr

Ihr wisst ja gar nicht wie erleichtert ich bin, wenn ich höre, dass andere sowas auch hatten und es am Ende "nur" Asthma war. Ich neige ja schon sehr lange dazu, aber wurde halt nie gefunden. Kann es denn sein, dass sich das nur in Husten äussert? Atemnot habe ich manchmal auch, wenn viel Schleim im Hals ist... aber schon seit vielen Jahren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vielen Dank

Antwort von Trini am 16.05.2017, 11:58 Uhr

Ja!!! Die meisten Asthmatiker, die ich kenne, hatten nie wirklich Asthma-Anfälle.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das ist kein Krebs, sondern...

Antwort von marfa am 16.05.2017, 13:01 Uhr

Morgen um 10.00 Uhr ist der Termin beim Lungenarzt.... oh mann, hab noch schlimme Stunden vor mir...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das ist kein Krebs, sondern...

Antwort von marfa am 16.05.2017, 13:39 Uhr

Wie ist denn dieses Asthma bei dir doagnostiziert worden? Ich hoffe, er macht morgen ein Lungenröntgen, damit ich mich beruhigen kann... oder ist es eher unüblich?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das ist kein Krebs, sondern...

Antwort von kravallie am 16.05.2017, 14:36 Uhr

bei mir wurde vor 2 jahren intrinsisches Asthma per lungenfunktionstest beim lungenfacharzt festgestellt, nachdem ich auch über 2 Monate rumgehustet habe und keiner was gefunden hat (inkl. allergietestung).
ich war zuvor auch ohne angststörung völlig panisch nachts in der Notaufnahme gelandet....da hat man mich bleed angeredet, man müsse nicht so gepresst husten wie ich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das ist kein Krebs, sondern...

Antwort von marfa am 16.05.2017, 15:18 Uhr

Oh mann, ich hoffe so sehr, dass es nur sowas einfaches ist...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das ist kein Krebs, sondern...

Antwort von bea+Michelle am 16.05.2017, 17:27 Uhr

Ist es bestimmt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das ist kein Krebs, sondern...

Antwort von Mijou am 16.05.2017, 19:40 Uhr

Asthma kann man eindeutig diagnostizieren, dafür braucht es kein Röntgen. Es wird u. a. ein Atemtest gemacht, auf den nur Asthmatiker reagieren. Und ja: Das Hustenasthma ohne weitere Symptome ist sehr häufig.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Husten seit 3 Monaten - Angst

Antwort von marfa am 16.05.2017, 19:51 Uhr

Hab vorhin wieder eine Stunde geheult weil ich mir so hilflos vorkomme und so wahnsinnig große Angst habe. Erst vor ein paar Wochen hatte ich Magen-Darmspiegelung gehabt und davor monatelang Bauchschmerzen und Angst. Es war die Hölle und ich war so froh als das überstanden war. Diese Krankheit macht mich total fertig... also wenn (was ich sehr hoffe) morgen nix schlimmes rauskommt, bemühe ich mich um einen Platz in einer psychiatrischen Klinik. Ich schaffe es allein nicht mehr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Husten seit 3 Monaten - Angst

Antwort von Trini am 17.05.2017, 8:26 Uhr

Ich halte dir die Daumen.

Und ja, du solltest unbedingt was gegen dein psychisches Problem tun.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

da bin ich trini´s meinung

Antwort von kravallie am 17.05.2017, 9:35 Uhr

das verdirbt dir ja die ganze Lebensfreude....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Husten seit 3 Monaten - Angst

Antwort von marfa am 17.05.2017, 9:49 Uhr

Lebensfreude? Was ist das? Das kenne ich nicht mehr. Seit der letzten Schwangerschaft 2015 bin ich nur noch von einer Krankheitsangst in die nächste gerutscht. Traurig aber wahr&529;

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Husten seit 3 Monaten - Angst

Antwort von marfa am 17.05.2017, 9:50 Uhr

Falscher Smily

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Husten seit 3 Monaten - Angst

Antwort von kravallie am 17.05.2017, 9:56 Uhr

dann sollte diese Krankheit oberste Priorität haben, um bekämpft zu werden...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Husten seit 3 Monaten - Angst

Antwort von marfa am 17.05.2017, 13:24 Uhr

Also ich war heute beim Lungenarzt. Alle Untersuchungen waren unauffällig! Gott sei dank! Die Ursache von dem Husten wusste er auch nicht. Blut abgenommen um es auf Allergien zu resten. Er hat die Milben im Verdacht. Allergien sind bei mir schon lange bekannt... bin jetzt erstmal unglablich froh, dass nix Schlimmes ist. Der Rest wird schon wieder. Werde mich jetzt um eine psychosomatische Mutter Kind Kur kümmern... muss dringend eine Pause machen. Und einen Termin beim Neurologen machen... Ich möchte mich bei allen nochmal bedanken! Ihr habt mir sehr geholfen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Na siehste!!!

Antwort von Trini am 17.05.2017, 14:10 Uhr

Jetzt mach aber Nägel mit Köpfen, damit du da wieder raus kommst.
Sind ja auch gesundheitliche Probleme deiner Kinder, die dich so überdrehen lassen. Und DAS belastet die Lütten dann doch.

Mutter-Kind-Kur wird dir aber nicht reichen. (Ich hatte damals doch EINE stolze Stunde bei der Psychologin.)

Es gibt übrigens auch psychotherapeutische Heilpraktiker. Die haben oft schneller Termine.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Husten seit 3 Monaten - Angst

Antwort von marfa am 17.05.2017, 14:48 Uhr

Meinst du dann doch lieber psychiatrische Klinik? Glaube auch, dass das besser wäre. Aber was sage ich in der Arbeit? Sind ja dann 6 Wochen ca...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Husten seit 3 Monaten - Angst

Antwort von kravallie am 17.05.2017, 15:07 Uhr

du musst in der arbeit den grund für deine Reha nicht angeben.
halt dich dran, sonst bist du in der nächsten spirale!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na siehste!!!

Antwort von bea+Michelle am 17.05.2017, 16:32 Uhr

Das ist doch super!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Elternforum Frauengesundheit:

wie lange Schleimlöser bei Husten?

Hallo ich habe seit Ostern eine Erkältung mit Husten jetzt auch, Kopfweh, Halsweh sind komplett weg, Schnupfen nicht mehr allzudoll. Wegen des Hustens habe ich erst Hustenlöser mit Spitzwegerich genommen aber der hat nicht so wirklich was gebracht, jetzt habe ich am Samstag ...

von RR 24.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Husten

hartnäckiger Husten/Bronchitis

Hallo was kann ich noch machen? Ich habe seit drei Wochen eine Erkältung, der Schnupfen ist jetzt ziemlich weg aber der Husten will einfach nicht wirklich weggehen. Nehme Mucosolvan, da löst sich auch wirklich immer was, der Schleim ist auch weiß, also nicht wirklich ein Fall ...

von RR 11.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Husten

Tipps gegen trockenen Husten?

Hallo ich hab seit geraumer Zeit immer mal wieder so trockene Hustenattacken. Vor allem, wenn ich was warmes esse o. wenn ich mich hinlege abends, manchmal auch zwischendurch. Da ich seit 2 Tagen auch leichtes Halskratzen habe, hab ich mal Mucosolvan heute ...

von RR 10.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Husten

Räuspern, verschleimt und Husten nach dem Essen - erinnert Ihr Euch an meine

Frage vor ein paar Wochen? Ich habe mich und mein Essverhalten mal beobachtet. Es ist jetzt lange nichts aufgetreten. An der Milch lag es nicht, hatte ich vermutet, weil ich da immer Magenschmerzen bekomme. Ich glaube, es liegt am Currygewürz oder sowas in der ...

von sojamama 30.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Husten

Erst Husten jetzt Schmerzen in der Seite

Hallo, schleppe mich nun schon über 4 Wochen mit meinem Husten rum, der aber nachlässt. Seit über einer Woche tut mir die Seite über der Hüfte weh, zieht bis zum halben Rücken. Im Bett liegen und umdrehen geht fast gar nicht. Gestern im Büro - einmal "falsch" gehustet - konnte ...

von Tanja30 06.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Husten

Blutbeimengungen im Hustenauswurf, wer kennt das? ** Achtung lang**

Ich bin 31J und mit dem 3. Kind schwanger (9 SSW). Ich hatte im Januar eine Bronchitis, wobei ein Reizhusten mit klarem Auswurf übrig blieb. Mein damaliger Lungenarzt sagte mir, dass das nicht weiter schlimm ist, wenn ich schwanger werden will. Als ich dann in der 6. SSW war ...

von fusselchen1980 29.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Husten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Frauengesundheit
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.