Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von MamavonN am 03.08.2019, 22:22 Uhr

Umgefallen auf Hinterkopf

Meine kleine Maus wird immer mobiler, da ist es jetzt leider schon ein paar mal passiert, dass sie bei dem versuch voran oder an etwas hochzukommen umgefallen ist und sich den kopf gestoßen hat. heute kam der für mich heftigste „unfall“. sie hat versucht sich an der couch hoch zu ziehen und ist wie ein brett rückwärts umgefallen und volle kanne mit dem hinterkopf auf den boden geknallt. soweit scheint es ihr gut zu gehen. nach kurzem lautstarken weinen war wieder ruhe und es gab keine merkwürdigen verhaltensmomente heute (auch kein erbrechen oder sonstiges). nur einschlafen wollte sie heute abend irgendwie so gar nicht, aber gut.

hier meine frage (ich bin erstlingsmama und daher unerfahren): wie „dramatisch“ kann so ein umfallen denn sein? ich mache mir um ihr köpfchen natürlich sorgen. alle sagen immer babys seien robuster als man denkt, aber trotzdem..

liebe grüße!

 
6 Antworten:

Re: Umgefallen auf Hinterkopf

Antwort von Port am 03.08.2019, 22:28 Uhr

Beobachte das Kind für 48 Stunden, ob es erbricht, teilnahmslos wirkt, mehr als sonst schläft...

Alles was auffällig ist führt Dich in die Notaufnahme.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umgefallen auf Hinterkopf

Antwort von JaLu9116 am 03.08.2019, 22:44 Uhr

mein Baby ist mal auf einer CD Hülle ausgerutscht und mit viel Schwung nach hinten auf den Kopf geknallt.. es hat nen orfdentlichen Schlaf gelassen und nach heftigem Gebrüll wars wieder okay.. klar für 48 Stunden intensiv beobachten und gerne auch im Schlaf Reaktionen testen (also zB das Ärmchen anheben und schauen ob das Baby mit Muskelanspannen oder anders reagiert) und die darauf folgenden Tage einfach auf Erbrechen, Schläfrigkeit oder Abwesenheit achten (so unser KiA) meistens passiert bei solchen alltäglichen Unfällen nichts aber besser 2x nach geschaut anstatt nacher was zu übersehen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umgefallen auf Hinterkopf

Antwort von chinchen am 03.08.2019, 22:47 Uhr

Hallo!
Die Kleinen stecken solche Unfälle in der Regel gut weg. Unser Kleiner ist schon aus dem Stand von der Couch gefallen! Es war alles gut,obwohl wir Fliesen haben. Es gab eine kleine Beule,weil wir gleich gekühlt haben wirklich nur klein. Du kannst Ihr Arnika-Kügelchen geben und wie Port schon geschrieben hat, beobachten.
Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umgefallen auf Hinterkopf

Antwort von Meeresschildkröte am 04.08.2019, 1:58 Uhr

So etwas passiert und wird noch öfter passieren. Wenn das Kind nicht erbricht und auch die Pupillen normal sind, ist gar nichts passiert. Ja, Babys und Kleinkinder sind ziemlich robust - müssen sie auch sein, so oft wie die umfallen, sich stoßen etc.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umgefallen auf Hinterkopf

Antwort von Felica am 04.08.2019, 7:24 Uhr

Kind gross ist mit Nacken und Hinterkopf auf zwei Baumstämme gefallen. Rückfrage mit Kinderklinik ergab, beobachten und bei Auffälligkeiten reinkommen. Es ist nichts passiert.

Bei normalen hinfallen muss es schon arg ungünstig sein. Gefährlich würde ich eher Stürze aus der Höhe einordnen, zb Klettergerüst oder Rutsche.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umgefallen auf Hinterkopf

Antwort von Aubergine123 am 04.08.2019, 7:33 Uhr

Wie andere schon geschrieben haben, beobachten und bei Auffälligkeiten in die Notaufnahme.
Die Kleinen haben von Natur aus sehr dicke Köpfe die viel aushalten, sonst wäre unsere Rasse bereits ausgestorben :)
Ich verstehe dich, mir bleibt auch bei jedem Sturz meiner Kleinen fast das Herz stehen aber sie sind robuster man denkt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2024 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.