Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Anka123 am 17.01.2021, 19:54 Uhr

Schlafregression?

Guten Abend,

seit ein paar Wochen haben wir das Problem, dass Töchterchen, bald 16 Monate alt, sich alle paar Tage weigert, trotz aller Einschlafbegleitung ihr Mittagsschläfchen zu halten. Sie braucht es auf jeden Fall und man hat den Eindruck, dass sie sich zwanghaft wach hält. Anscheinend ist das Leben gerade zu spannend. An diesen Tagen ist sie dann mitunter 12 Stunden am Stück wach, was ja viiiel zu lang ist. Sie wird dann spätestens ab dem
späten Nachmittag natürlich auch extrem quengelig, ist aber an diesen Tagen eben absolut nicht dazu zu bringen, einen Tagschlaf zu machen. Nun haben wir auch von der Krippe schon einige Male zu hören bekommen, dass sie den Schlaf verweigert, die anderen wach hält und dass das in dem Alter ja nicht normal wäre. Ich weiß aber absolut nicht, was wir tun können. Ich habe den Eindruck, die Erzieherinnen sind mittlerweile etwas genervt.

Kennt das jemand von euch? 16 Monate wäre ja viel zu früh, um das Mittagsschläfchen „abzuschaffen“, oder? Oder können wir davon ausgehen, dass es nur eine Phase ist (Wachstumsschub oder was auch immer)? Ansonsten ist sie fit. Zähnchen sind nicht unterwegs. Der Nachtschlaf funktioniert mehr oder weniger gut. Ich mache mir etwas Sorgen, weil man überall liest, wie wichtig der Tagschlaf in dem Alter noch ist. Auch unangenehme Situation in der Krippe macht mir bedenken...

Vielen Dank für eure Erfahrungen oder Tipps!

 
10 Antworten:

Re: Schlafregression?

Antwort von NeleTwins2003 am 17.01.2021, 20:36 Uhr

Mach dir keine Sorgen - jedes Kind ist da anders. Manche machen mit 3, 4 Jahren noch Mittagsschlaf, andere bereits viel früher nicht mehr, auch wenn man denkt, sie bräuchten es. Meine Jungs haben ab ca.14/16 Monaten auch keinen Mittagsschlaf mehr gewollt, ausser sie waren krank oder der Tag vorher war sehr lang. Ich habe sie dann auch nicht gezwungen, sondern sie nach dem Mittagessen nur etwas ruhen lassen z.b. auf der Couch eingekuschelt, Buch angucken lassen...ohne toben einfach leise etwas ausruhen für ca 1 Std. Im KiGa haben sie die Kinder, die auch nicht schlafen wollten immer separat von den anderen leise unter Aufsicht in einem extra Zimmer malen, Buch angucken, spielen lassen, damit es keine Unruhe im Schlafraum gab. Hat super funktioniert und wenn die Zwerge dann doch mal nachmittags quietschig waren, dann hab ich sie mit spielen oder Spazierengehen bei Laune gehalten und es ging dann am Abend eben mal ein paar Minuten früher ins Bett

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlafregression?

Antwort von zwergchen84 am 17.01.2021, 20:38 Uhr

Meine beiden Grossen schliefen mit 12 Monaten nicht mehr Mittags. Meine Mutter war auch immer der strikten Meinung, Kinder in dem Alter haben zu schlafen. Oder zumindest eine Art Mittagsruhe einzuhalten. Was sollte ich machen? Schlafmittel verabreichen? Sie im Bett festbinden? Es hat ihnen nicht geschadet. Manchmal schliefen sie nachmittags nochmal für 20/30 min. ein. Tipps hab ich keine.

Bei uns in der Krippe war ich dann dafür zuständig, mit den Kindern die keinen Mittagsschlaf mehr halten wollten oder mochten, zu beschäftigen. Alter und Anzahl der Kinder variierte immer.
So konnten die anderen Kinder in Ruhe schlafen und die Mäuse, die nicht wollten, waren beschäftigt und hielten niemanden wach.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlafregression?

Antwort von Anka123 am 17.01.2021, 20:41 Uhr

Dankeschön! Dann scheint es ja gar nicht so ungewöhnlich zu sein, wie uns vermittelt wurde. Das mit der Mittagsruhe ist eine gute Alternative.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlafregression?

Antwort von Anka123 am 17.01.2021, 20:43 Uhr

Danke! Uns wurde mehr oder weniger gesagt, dass alle anderen Kinder in dem Alter noch mittags schlafen und es nicht normal sei, dass unsere Tochter das jetzt schon verweigert. Das scheint dann ja nicht so zu sein. Ich spreche einfach mal an, sie mittags mit den älteren Kindern einfach ruhig zu beschäftigen. Hier zu Hause werden wir dann auch einfach eine Mittagsruhe einführen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlafregression?

Antwort von misses-cat am 17.01.2021, 20:47 Uhr

Ich selber habe mit 18 Monaten keinen Mittagsschlaf mehr gemacht ( laut meiner Mutter waren die letzten Monate davor nur noch ein Kampf)
Mein Mann hat bis zur Vorschule Mittagsschlaf gemacht.
Das gesündere Schlafverhalten habe bis heute ich, mein Mann hat Schlafstörungen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlafregression?

Antwort von Anka123 am 17.01.2021, 20:53 Uhr

Haha, danke für die Erfahrung Vielleicht beginnt ja doch jetzt schon die „Mittagsschlaf-Abschaff-Phase“, auch wenn Ratgeber und Erzieher was anders sagen. Sie ist sonst auch wirklich gut zurecht und schläft nachts meist gut. Vielleicht ist sie von Deinem Schlag. Wir wechseln dann langsam einfach zur Mittagsruhe, anstatt Mittagsschlaf und sprechen das in der Krippe mal an. Vielen Dank!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlafregression?

Antwort von zwergchen84 am 17.01.2021, 21:02 Uhr

Kinder sind eben unterschiedlich. Meine Jüngste schlief mit 24 Monaten noch Mittags, war halt so. Meine beiden Grossen konnte ich auch nicht ruhig im Bett oder auf der Couch halten. Lesen, kuscheln o.ä. ging nicht. Also hab ich sie gelassen, sie waren dann bei mir und haben geholfen, die Wäsche zu machen z.B.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlafregression?

Antwort von Anka123 am 17.01.2021, 21:09 Uhr

Ja, „Kinder sind eben unterschiedlich“ ist die Erkenntnis, der man auch vertrauen sollte. Ich hoffe, das den Erzieherinnen auch so vermitteln zu können. An den Zuhause-Tagen bei der Wäsche zu „helfen“ gehört sowieso schon zu Töchterchens Highlights Und ja, außer abends, ist sie auch nicht besonders kuschelig. Irgendwas werden wir hier dann einfach zur ruhigeren Mittagsroutine machen. Danke!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlafregression?

Antwort von juleba am 18.01.2021, 7:11 Uhr

Keine Sorge. Unser Kleiner mag an ca 2 - 3 Tagen pro Woche auch keinen Mittagsschlaf machen. Er ist 1,5 Jahre alt und das hat kurz nach dem 1. Geburtstag begonnen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlafregression?

Antwort von Anka123 am 18.01.2021, 8:33 Uhr

Danke!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
melden Sie sich jetzt im test an
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.