Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Flocks am 21.07.2019, 9:26 Uhr

Brei selbst kochen

Hallo,
Ich habe gestern mit Brei kochen angefangen. Habe einmal Möhrenbrei und einmal Zuchinibrei gekocht für den Anfang noch pur. Mein kleiner durfte auch schon probieren, war vom ersten Geschmack zwar nicht begeistert aber es wurde zumindest nicht ausgespuckt.

Ich habe eine Dampfgarer. Nun zu meiner Frage. Wenn es dann an das Obst geht für den Abendbrei. Was für eine Faustregel gibt es was ich schälen muss und was nicht? Bzw. muss ich überhaupt schälen?

Danke im Vorraus.

P.s. Gläschen möchte ich nur im absoluten Notfall benutzen.

 
4 Antworten:

Re: Brei selbst kochen

Antwort von die_ente_macht_nagnag am 21.07.2019, 9:39 Uhr

Wenn du die Schale klein genug für den Brei bekommst dann würde ich für Nicht-Schälen plädieren. Unter der Schale sind ja gerade die Vitamine, wäre Schade drum.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brei selbst kochen

Antwort von Mutti69 am 21.07.2019, 9:47 Uhr

Bioäpfel habe ich nicht geschält, konventionelle schon.
Und Banane ist klar, die würde aber nur zerdrückt.

Welches Obst schwebt dir denn vor?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brei selbst kochen

Antwort von Felica am 21.07.2019, 10:47 Uhr

Ich habe es geschält bzw mache das bei Apfelmus usw immer noch. Vitamine kann man vernachlässigen, da ist nach dem zerkochen eh kaum noch was da.

Würde nur bio nehmen und möglichst regional. Schälen langt bei gespritztem nicht aus.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brei selbst kochen

Antwort von bellis123 am 21.07.2019, 15:01 Uhr

Am Anfang geschält, ab ca. 9-10 Monate ungeschält, aber immer nur Bio.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Ravensburger

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.