Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von KKBibi am 09.12.2019, 12:23 Uhr

Bei Oma schlafen

Hallöchen und zwar haben wir folgendes Problem muss dazu bissel ausholen.
Bis zum Sommer waren wir zwar auch unregelmäßig aber öfter bei Oma und haben dort auch mit unserer mal (1,5Jahre) übernachtet. Es war nie so doll das Problem. Nun sind wir vorletztes Wochenende auch zur Oma gefahren und haben da übernachtet aber es war eine Katastrophe. Sie war die halbe Nacht wach und könnt kaum schlafen. Egal was ich versucht habe. Wir haben alles so wie immer gemacht und natürlich ist sie auch nie allein da wir sind immer mit dabei aber sie will oder kann da einfach nciht mehr schlafen. Haben uns eben entschieden am Samstag schon nachhause zu fahren. Letztes Wochenende haben wir es nun nochmal versucht dachte OK vielleicht hatte sie nur ein schlechten Tag aber genau das gleiche wieder. Nun überlege ich wie wir das zu Weihnachten machen. Normal sind wir vom 24-26 bei Oma aber diesmal bin ich mir wirklich nicht sicher. Habe schon gesagt wir fahren früh hin und abend zurück aber nach de Bescherung und so das wird sicher nicht so zeitig sein. Aber ich will auch nicht unbedingt das sie alle wach hält und nur weint sie soll ja auch ihr schlaf bekommen. Habt ihr eine Idee ein tipp oder irgendwas?
Lieben dank im Vorraus

 
20 Antworten:

Mir fehlen Infos

Antwort von Trini am 09.12.2019, 12:32 Uhr

Wer ist "sie"?? Deine Tochter?
Wie alt ist "sie"?
Wie weit ist der Weg?
Ist es deine Mutter, die Mutter des Vaters oder tatsächlich eine Oma (von euch)?

Kann "sie" sonst auswärts schlafen?

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei Oma schlafen

Antwort von nachbarn am 09.12.2019, 12:40 Uhr

da sie dich und den Papa hat, hat sie die Geborgenheit die sie braucht.
Einfach viel Geduld und gute Nerven behalten, ich würde nicht darauf verzichten weil
das Kind nicht schlafen kann.
als meine so klein waren hat der jüngere damlas auch 2 jahre alt, in fremder Umgebung schlecht geschlafen , also bsser gesagt wollte nicht einschlafen.
wir haben Ihn Bett fertig gemacht und bei uns gelassen , bis er von selbst eingeschlafen ist. Dann ins Bett getragen , wir hatten auch eine Kuschelecke im Wohnzimmer mit klapp Matratze das ging auch gut..
wir waren über die Feiertage bei der Oma in Russland ,also Heim fahren ging da auch nicht..

haltet durch, damit auch für euch das Weihnachtsfest gelassen wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei Oma schlafen

Antwort von Mutti69 am 09.12.2019, 12:48 Uhr

Ich pflichte nachbar bei, solange ihr die Möglichkeit habt, mit ihr zu sein (Gästezimmer mit Familienbett?), dann würde ich es weiter probieren.

Ist es warm genug, kalt genug, zu hell, zu dunkel, zu laut...wenn man das alles irgendwie ok findet, dann würde ich das auch "aushalten".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei Oma schlafen

Antwort von Nebahat am 09.12.2019, 12:49 Uhr

Wie weit ist der Strecke denn?
Ich denke davon kann man es vielleicht gut abhängig machen ob es sich lohnt.

Schläft sie zu Hause denn immer gut?
Sagt sie was zum bei Oma schlafen?
Das sie nicht will?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mir fehlen Infos

Antwort von KKBibi am 09.12.2019, 12:53 Uhr

Hups.. Entschuldigung irgendwie hab ich wohl beim Tippen Wörter verschluckt.
Meine Tochter ist gemeint und sie ist gerade fast 1,5 Jahre.
Der Weg an sich ist nicht weit allerdings müssen wir mit der Bahn fahren und es ist vom Papa die Mutti.
Außer da haben wir allerdings noch nirgendwo schlafen müssen außer 1 mal im Krankenhaus. Ansonsten war es wie geschrieben bis zum Sommer kein Problem.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mir fehlen Infos

Antwort von Nebahat am 09.12.2019, 12:56 Uhr

Wenn es dir/euch kein Umstände macht mit Bahn zu fahren würde ich das machen.
Dein Mann ist dann dabei? Weil dann ist es ja Dunkel.

Wäre dein Schwiegermutter denn nicht gekränkt wenn ihr diesmal nicht bleibt?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei Oma schlafen

Antwort von KKBibi am 09.12.2019, 12:57 Uhr

An sich hätten wir ja sonst nie Probleme gehabt aber für uns als Eltern ist es auch nicht prall wenn sie von 22uhr - 1 Uhr nur schläft und dann wach ist und nur knatschig. Zumal zu Weihnachten dann noch ihre Tante mit kinder kommt. Hatten unsere kleine auch mit zu uns ins Bett genommen aber auch da hat das schlafen nur kurz geklappt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei Oma schlafen

Antwort von KKBibi am 09.12.2019, 12:59 Uhr

Die Strecke ist nicht so weit. Ich mach mir wenn dann ehr sorgen das wir eventuell wirklich erst abend um 8 oder 9 zuhause sein könnten.. Andernfalls könnten wir auch wieder 1 durchzechte Nacht haben und nächsten Tag nach dem Kaffee schon fahren. Ich find die Situation nen bissel bescheiden. Hmm

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mir fehlen Infos

Antwort von KKBibi am 09.12.2019, 13:02 Uhr

Gekränkt wäre sie nicht. Ich nehm einfach Rücksicht das sie eben bzw die anderen eben schlafen können und nicht wach gemacht werden durch meine Tochter.
Ja der Papa wäre dabei. Aber auch wenn nicht wäre es kein Problem auch wenn es dunkel ist

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei Oma schlafen

Antwort von Nebahat am 09.12.2019, 13:02 Uhr

Was sagen denn dein Mann und dein Schwiegermutter dazu?
Wäre dein Schwiegermutter nicht vielleicht auch beleidigt wenn ihr fahrt?

Im Endeffekt kannst nur du und dein Mann entscheiden was das beste ist.

Ich denke aber das ich es für einen hohen Feiertag vielleicht nochmal versuchen würde.
Vielleicht klappt es ja diesmal besser.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei Oma schlafen

Antwort von Regina87 am 09.12.2019, 13:04 Uhr

Hatten wir letztens auch.
Tochter ist 1 1/2 Jahre und hat bisher ohne Probleme bei meiner Mama geschlafen (mit und ohne mich)
Vor einer Woche schlief sie ohne mich dort und ist erst, unter Protest, um halb 2 in der Nacht eingeschlafen.
Sie wollte einfach nur weiter spielen.

In dem Alter erleben die Kinder vollends ihr Umfeld, ohne Einschränkungen. Da will man dann, wenn was neues/besonderes/seltenes passiert, nichts verpassen. So hab ich es mir einfach erklärt. Sie hat nicht geschrien o.ä. nur bei jedem Schlafversuch "nein pielen" gesagt und meine Mama hat halt mitgespielt

Da ihr dabei seit, würde ich es auch "durchziehen und aushalten"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei Oma schlafen

Antwort von KKBibi am 09.12.2019, 13:07 Uhr

Nein beleidigt sind sie nicht. Ich bin eben eine die Rücksicht auf alle nimmt und zuhause schläft meine kleine eben besser. Ist ab und an wo sie nachts mal wach wird aber nciht immer. Habe mein Mann auch angeboten das er zu weihnachten da bleibt und ich mit ihr allein dann nachhause fahre aber das will er auch nicht wirklich. Ich denk wir werden es 1 nacht versuchen und dann zur Not nachhause.. 1 nacht halt ich es sicher aus aber wenn es dann 2 oder 3 Nächte wäre würde das sicher ziemlich an den Nerven zerren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei Oma schlafen

Antwort von KKBibi am 09.12.2019, 13:10 Uhr

Uiiii OK. Naja bei ihr merkt man sie ist sehr müde hält sich wach und wenn sie dann noch einschläft nurr kurz und dann geht es mit dem brüllen los. Ist sie in unseren Bett dann geht es weiter. Kaum sind wir zuhause ist alles so als wenn sie nie anders war und schläft wieder ganz normal.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei Oma schlafen

Antwort von Nebahat am 09.12.2019, 13:10 Uhr

Allein mit Bahn ist auch nicht gut. Im Dunkeln ist es gefährlich.
Ja versuch es ein Nacht vielleicht klappt es ja wieder besser.
Macht dein Kleine denn noch Mittagsschlaf?
Wenn ja könntest du so doch Nachtschlaf nachholen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei Oma schlafen

Antwort von Regina87 am 09.12.2019, 13:18 Uhr

Schläft sie im Reisebett? Vllt legt sich einer von euch gleich mit ihr ins Bett, bevor sie übermüdet ist. Ihr könnt ja dann im Gästezimmer waschen, umziehen und im Bett kuscheln, so dass sie Abstand zum Trubel bekommt. Sobald sie tief schläft, kann man ja wieder aus dem Zimmer kommen.
Und ich würde eine 2te Nacht versuchen, auch wenn die erste nicht gut war.

Musste im Sommer 5 Nächte mit ihr bei meinen Eltern schlafen. Die erste Nacht war bescheiden, die darauf folgenden wurden immer besser. Sie hat sich dann wohl an die neue Umgebung gewöhnt. War im ersten Urlaub auch so. Die erste Nacht schrecklich, die nächsten super

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei Oma schlafen

Antwort von sunnydani am 09.12.2019, 14:22 Uhr

Unsere Kinder schlafen auswärts auch schlechter. Aber wenn ihr dabei seid, dann hat sie ja eigentlich alles, was sie braucht, nämlich euch. Und da würde ich dann keine Rücksicht darauf nehmen, wenn ihr das denn wirklich wollt, dass ihr dort übernachtet.

Als wir letztes Jahr Urlaub waren, haben beide Kinder schlechter als daheim geschlafen. Aber natürlich sind wir deshalb trotzdem nicht früher nach Hause gefahren, sondern sind ganz normal im Urlaub geblieben.
Also ich würde zu Weihnachten so dort schlafen, wie ihr es geplant habt, mit gutem Durchhaltevermögen und guten Nerven. Vielleicht gewöhnt sie sich ja wieder daran, wenn es öfter vorkommt. Wenn es euch nicht so wichtig ist, könnt ihr natürlich auch nach Hause fahren.

Aber verhindert ihr dann immer auswärts zu schlafen, sollte eure Tochter auch in ein paar Jahren auswärts noch schlechter schlafen?
Wie gesagt, mein Großer, ist jetzt knapp 6 Jahre und er hat von Baby an auswärts schlechter geschlafen. D.h. wir hätten nie mehr irgendwo übernachten oder Urlaub machen dürfen, wenn wir darauf Rücksicht genommen hätten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei Oma schlafen

Antwort von KKBibi am 09.12.2019, 14:45 Uhr

Nein verhindern können wir es natürlich nicht aber vielleicht pegelt es sich ja wieder ein... War zumindest meine Vermutung. Es wird denk ich nicht leicht werden...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei Oma schlafen

Antwort von KKBibi am 09.12.2019, 14:47 Uhr

Das klappt leider nicht ganz. Man hört leider echt viel und Trubel ist auf alle Fälle. Sie schläft in ihren reisebettchen oder bei uns mit im Bett und wir sind immer solange bis sie einschläft mit drin oder bleiben auch dann komplett mit drin. Schlafen tun wir so oder so im selben Zimmer. Zuhause hat sie ihr eigenes Zimmer und schläft größtenteils allein ein selten das ich mal dabei bleiben muss. . Naja ich werd mit mein Mann nochmal drüber sprechen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei Oma schlafen

Antwort von DFL am 09.12.2019, 14:51 Uhr

Mit 18 Monaten haben die Mäuse ihren letzten großen Entwicklungsschub bevor die Autonomiephase beginnt.

Bis Weihnachten sind es noch ein paar Tage.

Ich würds probieren. Aber erst Weihnachten, kein weiterer Probelauf vorher.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei Oma schlafen

Antwort von aeonflux am 10.12.2019, 12:14 Uhr

Hallo,
meine Tochter ist mit 6 Jahren zwar deutlich älter, aber es kommt immer mal vor, dass sie außerhalb schlecht schläft.
Vor kurzem waren wir in einem Center Park, die hatte das Zimmer mit der besten Freundin und freute sich sehr darauf. Nachts wurde sie wach, weinte und war kaum zu beruhigen. Den Rest der Nacht schlief sie bei mir, war aber unruhig, wachte ständig auf, weinte und wimmerte. Ich dachte, sie würde vielleicht krank... Die zweite Nacht war nicht ein Stück besser...

Im Februar war das übrigens gar kein Problem, sie schlief die Nacht super durch im Zimmer mit der Freundin, da waren wir nämlich auch im CenterParcs.

Ich will damit sagen, kann gut sein oder furchtbar, hat wohl keine Gesetzmäßigkeit. Ich würde es wahrscheinlich darauf ankommen lassen...

Alles Gute und schöne Weihnachten
Aeonflux

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Ravensburger

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.