Startseite Forenarchiv Schwanger unter 20
Schwanger unter 20

Beitrag aus dem Forum Schwanger unter 20

19 und schwanger!

Frage von habereckerlaura, 6. SSW - 31.10.2016

Hallo ich bin die Laura, bin 19 und schwanger. Bin momentan in einer Ausbildung und die geht über eine Stiftung, bin nicht kündigungsgeschützt und in meinem Vertrag steht nichts über Ss. Ich sollte gerade in der 6. Ssw sein, habe mir auch schon einen Termin bei meiner Frauenärztin ausgemacht. Leider kann ich nicht wirklich mit jemandem darüber reden, eine freundin sagt ich solls abtreiben, mein Freund ist total geschockt und redet nicht mit mir über dieses Thema. Meine Eltern werden gar nicht begeistert sein und ich weiß einfach nicht was ich machen soll, ob ich es bekommen oder abtreiben soll? Ich würds schon gerne bekommen, aber ich habe keine ahnung ob ich das schaffe :/

Hoffe mir kann jemand ein paar tipps geben!

LG Laura

Re: 19 und schwanger!

Antwort von mf4 - 31.10.2016

Du wirst wahrscheinlich 20 sein, wenn das Baby kommt... schon lange kein Kind mehr.
Ich bin ja schon eine Olle und als ich 20 war war es das normalste der Welt in dem Alter das 1. geplante Kind zu bekommen.
Ich bekam mein 1. auch mit 20 und mein 2. mit 22.
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum das Alter ein Abtreibungsgrund sein sollte.
Warum meinst du nicht zu schaffen, was Millionen Frauen geschafft haben?

Eine Schwangere hat Kündigungsschutz... das muss nicht extra in einem Vertrag stehen.

Re: 19 und schwanger!

Antwort von pfaeffi - 01.11.2016

Ich finde auch, du bist alt genug. Zudem ist es vorprogrammiert, dass du eine Abtreibung dein Leben lang bereuen wirst. Ich bin überhaupt keine Abtreibungsgegnerin, und viele Frauen kommen damit gut klar, aber nur die, die sich wirklich zu 100% gegen das Kind entschieden haben. Wenn du es eigentlich willst, krieg es. Der Erzeuger muss sich damit genauso auseinandersetzen wie du; den würd ich mal ganz entschieden auf den Pott setzen. Und deine Eltern gewöhnen sich bestimmt auch schnell an den Gedanken. Kannst du ihnen ja erstmal schreiben, wenn du Angst vor der unmittelbaren Reaktion hast. Es gibt ja übrigens viele Stiftungen, die dir helfen können und Beratungsstellen, die dir genau sagen können, was nun deine Rechte sind. Aber abtreiben ist sicher in deinem speziellen Fall das Falscheste, was du tun könntest.

Re: 19 und schwanger!

Antwort von nala4711 - 02.11.2016

Hey, liebe Laura!

Was für eine Ausbildung machst du denn und in welchem Jahr bist du? Hast du gerade erst angefangen oder steckst du schon mittendrin?

Ich würde dich gerade gern einfach mal in den Arm nehmen... jetzt weiß ich natürlich nicht, ob du das haben wolltest : ) Aber das war mein erster Gedanke, weil du gerade so zerrissen bist... auf der einen Seite stehen die negativen Reaktionen deiner Freundin und deines Freundes, und auf der anderen Seite ist dein Herz, das schon ganz kräftig für dein Baby schlägt!
Weißt du, im Moment kann niemand die Gefühle nachempfinden, die du schon für dein Baby hast. Niemand ist so nah dran an deinem Kind (näher als ihr beide zusammen, das geht ja gar nicht), niemand spürt die Veränderungen, die du körperlich und auch emotional spürst. Vor allem dein Freund, für ihn verändert sich natürlich auch eine Menge, aber erstmal spürt er im Moment vielleicht eher den Schock, die Angst vor dem, was jetzt auf ihn zukommt. Weil er die emotionale Verbindung noch nicht hat – aber das kann sich alles noch ändern, da möchte ich dir einfach Mut machen, ihm noch Zeit zu geben!

Dass in deinem Vertrag nichts über eine mögliche Schwangerschaft steht, ist ganz normal. Denn dein Arbeitgeber DARF eine mögliche Schwangerschaft gar nicht als Grund für eine Kündigung heranziehen. Er darf auch nicht danach fragen, wie es mit deinen Familienplänen aussieht – das ist ganz allein deine Sache und Entscheidung!
Wie ist es denn mit der Stiftung, hast du da einen Ansprechpartner? Wie wäre es denn, wenn du dich dort mal erkundigst?
Als Azubi hast du ganz normal Ansprung auf Elternzeit nach der Geburt und natürlich Mutterschutz kurz vor der Geburt. Deine Ausbildung wird sich dann etwas verlängern, aber ich bin mir sicher, dass du sie ganz normal weiterführen kannst, wenn du nach der Geburt deines Babys wieder soweit bist!

Wohnst du denn noch bei deinen Eltern? Wie ist euer Verhältnis? Dass sie nicht jubeln werden heißt nicht automatisch, dass sie sich nicht über ein Enkelkind freuen können : ) Was denkst du? Vielleicht kannst du in aller Ruhe mit ihnen sprechen, und euch fällt gemeinsam etwas ein, wie ihr die nächste Zeit meistern könnt?

Wann hast du denn deinen Termin bei der FÄ?

Liebe Grüße, Nala

Re: 19 und schwanger!

Antwort von sophie32 - 02.11.2016

Muss man durch :)

Re: 19 und schwanger!

Antwort von sophie32 - 02.11.2016

Muss man durch :)

Re: 19 und schwanger!

Antwort von Nadinchen81 - 03.11.2016

Was ist denn das für eine Freundin die dir zur Abtreibung rät??
Warum hast du Angst das du es nicht schaffst? Ich habe meinen Sohn auch mit 20 bekommen und habe das alles sehr gut hinbekommen. Habe mich auch nicht zu jung gefühlt.
Allerdings würde ich deinen Freund gerne schütteln es ist auch sein Kind und einfach nicht darüber reden,DAS ist einfach kindisch und ändert jetzt nichts an der Lage

Re: 19 und schwanger!

Antwort von WerdeneMama2017 - 04.11.2016

Hallo Laura
Ich bin auch mit 19 schwanger geworden. Mittlerweile bin ich 20 und im 6. Monat schwanger. Vor ein paar Monaten hab ich mich von meinem Ex-Freund getrennt. Da er keinerlei Interesse hat. Bisschen kompliziert, aber er hatte erst Interesse, dann auf einmal nicht mehr. Und meinte zu einer guten Freundin, dass ich mich ums ''Gör'' allein kümmern soll.

Lange Rede, kurzer Sinn:

Solang du das Baby haben möchtest, kannst du es doch auch bekommen. Es ist dein Körper und deine Entscheidung. Meine Mama war auch nicht sehr begeistert. Sie hat sich dennoch riesig gefreut. Du wirst das mit dem Baby (im schlimmsten fall) auch allein schaffen. Gibt viele Frauen (darunter zähl ich ja auch) die es schaffen. Mir stehen meine Geschwister und meine Mama beiseite und sind für jeden Rat da.
Es wird zwar anstrengend sein. Aber wie ich schon geschrieben habe. Wenn du es haben möchtest - bekomm es. Erzähle es ruhig deinen Eltern. Sie werden dir sicher zur Seite stehen.

Ich war beim 1. Ultraschall (7. Woche). Als ich dann meine 2 Schwangerschaftstests gemacht hatte, wusste ich sofort: wenn sichs bestätigt - bekomm ich es! Und als ich dann den Herzschlag von meinem Baby hörte und diesen kleinen süßen Punkt sah, war ich sofort hin und weg.

Man kann sich auch Hilfe suchen, falls man zu große Angst hat.

Mich würde deine Entscheidung interessieren. :)

Ich glaub, man kann hier auch privat schreiben. Wenn du noch weitere Fragen hast, kannst du mir ruhig schreiben.

Lieben Gruß

Re: 19 und schwanger!

Antwort von habereckerlaura, 10. SSW - 21.11.2016

Ich bedanke mich bei euch allen für die zahlreichen Tipps und auch fürs gut zu reden!
Ich habe mich für das Baby entschieden, mein Freund, seine Familie und auch meine Familie (außer mein Papa) stehen mir bei und sie unterstützen mich. Ich merke bei meiner Mama und bei meiner Oma wie sehr sie sich schon freuen :-)
Meine Arbeit unterstützt mich auch und schaut das ich sobald wie möglich meinen Lehrabschluss machen kann. Fange diese Woche mit der 10. SSW an *-*

Danke nochmal und liebe Grüße
Laura :-)

Re: 19 und schwanger!

Antwort von pfaeffi - 24.11.2016

Hej, suuuper! dann eine schöne, unbeschwerte Schwangerschaft!!!!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Schwanger unter 20  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.