Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Entwicklung von Babys und Kleinkindern
 

Beitrag aus dem Forum:     Entwicklung von Babys und Kleinkindern

Umzug ins eigene Zimmer

Frage von schietbüddel  -  13.09.2010
Sehr geehrter Dr. Posth, unsere Tochter (2,5 Jahre) äußerte gestern spontan den Wunsch im eigenen Zimmer zu schlafen. Wir hatten im Elternschlafzimmer etwas umgestellt und u.a. das Beistellbett etwas weggerückt, so dass sie "normal" einsteigen kann. Das gefiel ihr sehr gut und auch die Nacht war nicht schwieriger als sonst. Ich glaube zwar nicht, dass so ein Umzug jetzt schon gelingt (Alter, noch etwas schwache Loslösung, Mama-Kind, fragt nachts nach mir). Meinen Sie wir sollten es trotzdem versuchen (schläft trotzdem in Hörweite)? Wenn ja, dann gleich mit viel Aufwand (Bett rüber, Schlafbereich aufhübschen) oder lieber erstmal nur Matratzenlager und nachts ggf. wieder ins Elternschlafzimmer? Sollten wir grundsätzlich beim Umzug (auch wenn der tatsächlich erst später stattfindet) die Einschlafbegleitung zunächst beibehalten und abwarten bis sie uns nicht mehr braucht?
Ich bin unschlüssig, weil ich ihre Selbstständigkeit fördern, sie aber nicht überfordern möchte.
Vielen Dank!

Umzug ins eigene Zimmer

Antwort von Dr. Posth  -  15.09.2010
Hallo, wenn der Wunsch allein im eigenen ZImmer zu schlafen jetzt öfter von Ihrer Tochter geäußert wird, können Sie den Versuch durchaus wagen. Weit weg von Ihnen ist sie ja offensichtlich nicht. Das sog. Rufalter kommt jetzt ohnehin. auch wenn es Umstände macht, wäre das eigene Bett besser als ein Matratzenlager. Das könnte Ihre Tochter befremden und von dem gewollten Schritt letzlich abhalten.
Die Einschlafbegleitung geht auch im eignen Zimmer noch lange weiter, wobei sich der Inhalt wandelt. Zum Schluß wird nur noch vorgelesen, kurz erzählt und dann das Licht ausgemacht. Aber das ist um den Schulbeginn so. Viele Grüße



     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.