Startseite Forenarchiv 2 unter 2
2 unter 2

Beitrag aus dem Forenarchiv 2 unter 2

Wer noch?

Frage von Nukel - 02.02.2017

Hallo ich bin eine Mama von 2 kleinen kidis, nicht alleinerziehend aber Papa kommt erst 18.00uhr heim. Mein Sohn 23 Monate und meine Tochter 3 Monate. Ich liebe sie beide über alles und kann mir ein leben ohne meine kidis nicht mehr vorstellen aber momentan ist es einfach sooooo anstrengend. Vor allem mein großer ist gerade in der trotzphase und sehr schwierig. Zudem kommt das ich durch meine kleine Schlafmangel hab ich stille sie voll. Und dadurch auch bisschen platt bin. Ich darf mir hier jetzt bestimmt anhören das hättest dir auch früher überlegen können mit zwei kleinen kidis bla bla bla aber ich will nur mal hören ob es andere mamis gibt die auch 2 kleine haben mit einem kleinen Altersunterschied und wie es euch damit geht. Ich finde es Mega anstrengend. Und wünschte mir hin und wieder mal echt ne auszeit vom mama da sein. Gut das ich so eine supi mama bzw. Omi hab die mir den großen ab und an mal abnimmt. Hat nicht jeder. Es kann mir hier keiner erzählen das alles supi und toll ist das ihr mit allem fertig werdet und nicht ein mal abends da sitzt und euch die Tränen runter rollen weil ihr einfach so kaputt und müde seit. Schreibt doch einfach mal was euch so bedrückt was euch so nervt etc. Würde mich freuen von anderen mamis denen es auch so geht etwas zu hören.

Re: Wer noch?

Antwort von icki - 02.02.2017

Hallo!
Meine zwei sind 13 Monate auseinander. Mittlerweile schon 3 und 4 Jahre alt. Du siehst, frau schafft es irgendwie :-)
Mein Mann geht um 7:30 Uhr aus dem Haus und kommt um 20 Uhr wieder heim. Und Hilfe von Aussen stand und steht nicht zur Verfügung. Es gab eine Zeit da habe ich jeden Morgen geweint, monatelang nur 2-3 Stunden Schlaf abbekommen und wusste nicht wie ich den Tag überstehen sollte. Ich fand es schrecklich.... Hatte auch in der Zeit leichte depressive Züge, hab ich aber mit Homöopathie in den Griff bekommen. Der Schlafmangel und keine Aussicht auf kurzfristige Änderung der Situation haben mich Wahnsinnig gemacht. Wenn ich jetzt Fotos von mir von damals sehe erschrecke ich richtig.....Der Kleine war/ist ein Schreihals und mittlerweile merke ich das meine Nerven echt nur noch begrenzt vorhanden sind. Ich bin sehr froh das die schlimmste Zeit vorbei ist und es nun doch sehr viel einfacher geworden ist.
Diesen kleinen Altersunterschied haben wir so auch nicht geplant, aber zwei Kinder sollten es schon sein.
Ich sage immer dass kleine Altersunterschiede für die Kinder super sind, für die Mutter eher nicht :-) Vor allem ohne Hilfe von Aussen, und mein Mann war auch keine Hilfe damals, hab mir so oft gewünscht das er, wie viele andere Männer auch, um 16 oder 17 Uhr schon da gewesen wäre, das hätte mir schon geholfen:-(
Aber die harten Zeiten sind geschafft und ich bin stolz auf mich!
LG
icki

Re: Wer noch?

Antwort von HappyMum28 - 12.02.2017

Hier ich. Mein kleiner ist 3,5 Monate und die "große" 23 Monate, also fast wie bei dir.
Ich finde es ehrlich gesagt grad sehr anstrengend. Der kleine ist seit Wochen nicht sehr pflegeleicht, vorallem nachts wacht er ständig auf und will eigentlich eh am liebsten in meinem arm schlafen. Dementsprechend müde bin ich auch ständig.
Die große ist früh in der Krippe, das macht es schon einfacher.
Mich macht der Winter grad auch einfach fertig. Wir sind ständig krank :-(

Ja und wenn ich dann so jammer denk ich mir auch oft: du hast es so gewollt und andere schaffen es auch. Naja aber deswegen sitz ich auch oft weinend da, weil ich mich einfach überfordert fühle.

Lange Rede, kurzer Sinn: ich kann dich voll verstehen :-)

 
 
 
 
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.