August 2020 Mamis

August 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Anni1500 am 29.09.2020, 4:56 Uhr

Sorry

Es tut mir leid, aber ich muss noch einmal jammern dieses Jahr ist bis auf die Geburt meiner 2. Tochter einfach nur kacke nicht nur, dass meine letzte und liebste Oma gestorben ist. Nein das reicht nicht. Ein paar Tage später bekam mein Vater die Diagnose Krebs an der Prostata. Heute und morgen wird überprüft, ob er bereits gestreut hat. Ich hoffe ja nicht selbst das reicht nicht. Gestern ist mein Mann ins Krankenhaus gekommen. Er ist durch einen epileptischen Anfall ohnmächtig geworden. Er hatte vorher sowas nie gehabt. Da wissen wir jetzt auch nicht was kommt. Ich lieg jetzt hier zwischen meinen Mädels und heule mir die Augen aus. Kann das nicht mal endlich aufhören

 
14 Antworten:

Re: Sorry

Antwort von nulesa am 29.09.2020, 6:16 Uhr

Ach du sch....! Das ist definitiv zu viel aufs Mal. Lass dich mal in den Arm nehmen.
Es tut mir so leid, dass du so viel negatives erleben musst. Ich weiß genau wie du dich fühlst. Meine Mama hatte Brustkrebs - der leider streute und sie 2017 nach langem Kampf besiegte.
Diese Diagnose nimmt einem den Boden unter den Füßen weg. Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass der Krebs nicht gestreut hat und deinem Papa alles Gute für seine Behandlung.
Das dir nun mit deinem Mann 1. zusätzliche Sorgen aufgetragen werden und 2. eine haltgebende Stütze, die du gerade bräuchtest, fehlt macht alles natürlich umso schwerer.
Ich hoffe für euch, dass bei deinem Mann schnell alles wieder in Ordnung ist, er zu dir nach Hause kann. Leider (oder zum Glück) kenne ich mich mit epileptischen Anfällen nicht aus. Ich drücke die Daumen, dass auch nichts weiter mehr vorkommt.

Und entschuldige dich doch bitte nicht fürs jammern. Du hast allen Grund dazu. Das alles zusammen mit dem Verlust der Oma, der ja noch nicht lange her ist und deiner Kleinen Maus, die ja eigentlich purer Grund zur Freude ist und das Wochenbett ja sich erst dem Ende naht jetzt. Das ist Belastung hoch 10 und zwischen Glück und Leid sowie Schlafmangel und Sorgen, Freude und Tränen... Das muss man erstmal durchstehen.
Ich hoffe, du hast noch weitere Familie oder Freunde um dich, mit denen du etwas reden kannst und nicht alleine bist.
Alles alles gute euch allen
Es tut mir so leid.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sorry

Antwort von Mika82 am 29.09.2020, 7:22 Uhr

Oh man, dass ist echt viel auf einmal...ich drück dich mal ganz fest. Manchmal ist das Leben echt hart und dann alles auf einmal...wünsche euch Glück, dass es bald besser wird

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sorry

Antwort von Anni1500 am 29.09.2020, 9:55 Uhr

Danke für die lieben Worte. Ja zum Glück habe ich eine tolle Familie und auch eine tolle Freundin samt Mann und Tochter, die inzwischen auch zur Familie für mich gehören. Aber trotzdem drückt der Schmerz mich gerade nachts einfach runter. So langsam kann es mal aufhören mit dem Mist

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sorry

Antwort von Anni1500 am 29.09.2020, 9:56 Uhr

Auch dir danke ich für die lieben Worte. Es tut zumindest für den Moment gut sich einfach aus zu jammern

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sorry

Antwort von Carinchen2607 am 29.09.2020, 9:57 Uhr

Fühl dich ganz doll gedrückt!!!
Ich war auch ein totales Papa Kind, mein Papa hatte Lungenkrebs. Aber war durch Krankheiten sein Leben gezeichnet. Ich drück die Daumen das alles nicht so schlimm ist.

Wir alle können im Leben epileptische Anfälle bekommen. Mit einem passenden Medikament lebt man ganz normal weiter . Kann auch nur eine 1 malige Sache gewesen sein. Kopf hoch, der schreck ist natürlich sehr gross.

Alles alles Liebe gesendet!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sorry

Antwort von mawi007 am 29.09.2020, 10:44 Uhr

liebe anni,

fühl dich ersteinmal ganz fest gedrückt. und bitte sehe es nicht als "jammern" an. du musst zur zeit wirklich wahnsinnig viel durchmachen und dabei noch für alle stark sein und für deine kinder funktionieren. aber gut, dass du liebe freunde und eine tolle familie hast. wenn sie dir hilfe anbieten, scheu dich nicht sie anzunehmen.

ich wünsche dir von ganzem herzen, dass du von deinem vater und auch von deinem mann gute nachrichten bekommst.

pass gut auf dich auf.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sorry

Antwort von Anni1500 am 29.09.2020, 10:53 Uhr

Danke dir. Ich hoffe auch, dass alles wieder gut wird und beide sich erholen. Möchte nicht noch jemanden verlieren hoffe, dass wenigstens von meinem Mann noch gute Nachrichten kommen. Ja der schreck war sehr groß, vorallem weil ich da nie im Leben mit gerechnet hatte. Mein Mann selbst auch nicht. Der war richtig aufgelöst und ist es immer noch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sorry

Antwort von Anni1500 am 29.09.2020, 10:56 Uhr

Danke lieb von dir. Ich hoffe auch auf gute Nachrichten. Muss aber noch warten, da die Untersuchungen noch nicht abgeschlossen sind.
Das mit dem auf sich selbst aufpassen muss ich noch ein wenig mehr berücksichtigen. Mir ist gerade Dank meiner Sportuhr aufgefallen, dass ich seit 2 Uhr nachts nicht mehr getrunken habe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sorry

Antwort von nulesa am 29.09.2020, 12:33 Uhr

Ja, das kenne ich leider auch noch zu gut.
Tagsüber lässt es sich irgendwie immer durchstehen. Aber nachts, alles ruhig, man ist alleine, da beginnt man nachzudenken, da kommt alles auf einen eingestürzt...

Gibt es inzwischen etwas neues bei deinem Mann?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sorry

Antwort von Kapunkt am 29.09.2020, 13:44 Uhr

Du arme! Fühl dich fest gedrückt!
Ich kenne das auch.. Wenn es kommt, dann dicke.. Als ich 20 war ist mein Papa ganz unverhofft an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben und ein paar Monate vorher starb meine Oma (seine Mutter). Deshalb mussten mein Bruder und ich uns um alles (Beerdigung usw,) kümmern, weil wir durch die Scheidung meiner Eltern die letzte 'richtige' Familie war.

Und dann noch das mit deinem Mann.. Das reißt einem erstmal den Boden unter den Füßen weg. Aber eine Epilepsie, falls er denn eine hat, kann ja auch einmalig gewesen sein, lässt sich mit den richtigen Medikamenten sehr gut einstellen, sodass man garnichts mehr davon merkt. Drücke euch auf jeden Fall die Daumen, dass bald alles wieder Bergauf geht bei euch. Konzentrier dich auf deine beiden kleinen Sonnenscheine, sie geben dir Kraft!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sorry

Antwort von Anni1500 am 29.09.2020, 19:54 Uhr

Ja exakt so hab ich das auch immer

Er hat ein Blutgerinnsel. Das wird morgen genauer untersucht und dann wird geguckt wie es entfernt wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sorry

Antwort von Anni1500 am 29.09.2020, 20:17 Uhr

Deine Geschichte ist auch nicht ohne war bestimmt nicht einfach.
Jetzt heißt es, dass mein Mann ein Blutgerinnsel in der linken Gehirnhälfte hat. Ich hoffe, dass sie es ohne Komplikationen weg bekommen.
Danke für die lieben Worte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sorry

Antwort von Lady of Damned am 30.09.2020, 9:35 Uhr

Wofür entschuldigst du dich?
Das ist doch alles total verständlich. Irgendwo muss es doch raus! Fühl dich mal fest gedrückt!

Im Übrigen hat eine unserer Lehrerinnen in der Ausbildung gesagt, dass statistisch gesehen jeder Mann im Laufe seines Lebens an Prostatakrebs erkrankt. Die einen früher, die anderen später. Manche versterben auch vorher an anderen Dingen.
Alles in allem ist Prostatakrebs für gewöhnlich aber ein sehr langsam wachsender Krebs, weshalb die meisten mit und nicht deswegen sterben.
Vielleicht macht dir dieses Wissen ein bisschen Mut..

Der Vater von meinem Partner hatte Anfang des Jahres auch die Diagnose bekommen. Wochenlang war er bei der Bestrahlung und jetzt sieht es soweit wieder ganz gut aus.

Kopf hoch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sorry

Antwort von Anni1500 am 30.09.2020, 11:16 Uhr

Danke dir. Ja mein Papa ist da auch noch recht entspannt. Wir machen uns alle eher im Moment Sorgen um meinen Mann er hat wohl im Gehirn was da nicht hin gehört wahrscheinlich wird er heute noch verlegt. Ich hoffe echt, dass meine Befürchtungen sich nicht bestätigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum August 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.