Mai 2021 Mamis

Mai 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Krümel_94, 12. SSW am 04.11.2020, 14:46 Uhr

Etwas verunsichert

Hallo zusammen,
Bin heute etwas verunsichert.
Folgendes war:
Ich bin heute bei 11+4. ich hatte in der Nacht vom 2 auf den 3.11. starke Bauch- und Magenkrämpfe sowie Blähungen..
Diese wurden über den Tag gestern besser und heute Nacht war nichts. Nun war ich heute morgen auf Toilette und beim Abwischen war das Toilettenpapier dunkelgelb bis bräunlich.. ich hatte eine Schmierblutung bereits am in der ssw 8 - in der Klinik war alles in Ordnung beim Baby und auch beim FA Termin letzte Woche war alles gut.
Ich bin Rhesus negativ und habe in der Klinik damals die Anti D Prophylaxe erhalten..
Sollte ich schauen lassen wegen den bauchkrämpfen und dann heute dieser Ausfluss oder abwarten?
Was meint ihr? Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht?

Danke euch schon jetzt für Antworten :)
Liebe Grüße

 
9 Antworten:

Re: Etwas verunsichert

Antwort von Dinchen881, 12. SSW am 04.11.2020, 15:12 Uhr

Hallo,

Ich bin auch rhesus negativ und mittlerweile bei 11+3.
Ich hatte vor Feststellung der Ssw immer bräunlich Ausfluss wenn ich Arbeiten war. Als ich den Test hatte und die Bestätigung vom Arzt, war ich arbeiten und zack kam es wieder.Viel heben,stress und nur stehen. Unterleibsschmerzen als würde ich meine Periode bekommen und Rückenschmerzen.
Habe in der 9ssw dann Blutansammlung in der gebärmutter gehabt, habe die Spritze vorsorglich bekommen.
Bin vom Arzt krank geschrieben und vom Arbeitgeber in BV geschickt worden. Seitdem ist es weg. Wenn ich dann hier in der Wohnung wie früher nen putzanfall bekomme und meine alles an einem Tag zu erledigen, bekomm ich schmerzen. Einen harten Bauch. Ich halte mich nun kurz an der Leine. Viel Pause. Verteile alles auf die Tage auf. Dann ist alles super und uns geht es blenden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etwas verunsichert

Antwort von wundertüte1 am 04.11.2020, 15:18 Uhr

Ich würde im Zweifel lieber einmal zu viel zum Arzt gehen, als einmal zu wenig. So sehen das die Ärzte meist auch (habe neulich noch mit einer Ärztin drüber geredet).

Die Bauchschmerzen müssen nicht unbedingt was mit der SS zu tun haben. Ich hab das auch öfter mal.. Aber man weiß ja nie..

Sonst ruf doch mal bei deiner Ärztin an, schilder ihr die Situation und sag, dass du unsicher bist, wie du dich jetzt verhalten sollst. Die wird dich entweder beruhigen können oder dich zum nachschauen bestellen. Habe ich neulich auch so gemacht.

Ich drücke die Daumen, dass alles gut ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etwas verunsichert

Antwort von Krümel_94, 12. SSW am 04.11.2020, 15:20 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort!:)
Dann bin ich ja nicht alleine und sonst geht es uns auch gut :)
Ich bin im Home Office und kann es so auch etwas ruhiger angehen.
Liebe Grüße und alles gut euch zwei

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etwas verunsichert

Antwort von Krümel_94, 12. SSW am 04.11.2020, 15:22 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort :)
Ich denke das mache ich, sicher ist sicher und die wissen ja auf jeden Fall wie vorgehen! Man will da ja nur nicht nerven..;)

Lieben Dank und liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etwas verunsichert

Antwort von wundertüte1 am 04.11.2020, 15:36 Uhr

Das kenne ich. Überlege auch eher 10 Mal bevor ich den Arzt frage. Aber dafür habe ich von meiner Ärztin letzens eine auf den Deckel bekommen. Sie meinte, dass es immer besser ist nachzufragen, wenn man unsicher ist, als sich ewig Gedanken zu machen. Und wenn es "umsonst" war und alles gut ist freut sie sich umso mehr. Hat sie so gesagt :)

Hast du schon eine Hebamme? Bei Unsicherheiten kannst du dich sonst auch an sie wenden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etwas verunsichert

Antwort von gclaudia am 04.11.2020, 16:44 Uhr

Das kenne ich leider auch nur zu gut. Ich habe hin und wieder ich etwas bräunlichen Ausfluss und Bauchkrämpfe. Die Krämpfe kommen wg. der Lockerung durch die Hormone und der Ausfluss/Schmierblutungen weil ich eine Vorderwandplazenta habe und diese noch den Muttermund verdeckt. Laut meinem FA ganz harmlos. Erst wenn helles/frisches Blut dazukommt soll ich sofort in der Praxis anrufen. Dann steht bei ihm oder im KH ein Besuch an. Je nachdem...
Daher rate ich dir am besten wirklich deinen FA anzurufen, lieber einmal zu viel gefragt als zu Grübeln. Du darfst dir nicht einreden du würdest nerven. Wenn dir die Praxis oder die Hebamme so ein Gefühl geben würde, würde ich wechseln. Als Schwangere hat man nun mal Ängste und Sorgen, dafür sind der FA und die Heb ja da, um diese aufzuklären und dir zu nehmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etwas verunsichert

Antwort von Ma18Ma20 am 04.11.2020, 16:47 Uhr

Schließe mich an, lieber abklären lassen.

Aber für mich hören sich die Krämpfe eher nach Darmbewegungen an, da der langsamer arbeitet. Die Blähungen und der Druck dadurch entstanden ist kann sich auch auf die feinen Gefäße der wachsenden GM ausgewirkt haben. Daher die Schmierblutung.

Schmierblutungen entstehen auch, wenn sich die GM eben dehnt. Da können auch feine Äderchen mal platzen und sich sammeln.

Schmierblutungen sind nicht selten und können immer mal wieder auftauchen oder eben nicht.

In der ersten SS hatte ich oft welche, seit der 2. SS habe ich keine mehr (ist schon alles gedehnt)

Das es mal mensartig ist kann auch immer vorkommen. In der Regel ist es das wachsen der GM oder eben der Darm. Es liegt alles so dicht beieinander, manchmal fühlt man eben nur untenrum einen druck/schmerz...

Hoffe ein bisschen Erleichterung gebracht zu haben :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etwas verunsichert

Antwort von Krümel_94, 12. SSW am 04.11.2020, 17:58 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort!:)

Ja das beruhigt mich tatsächlich etwas!
Vor allem, dass es auch mit dem Darm zu tun haben kann. Habe leider eine seltsame Verdauung zur Zeit mit oft Blähungen und zwar sehr schmerzhaft dann..
Habe telefonisch nachgefragt und sie meinten, das ich Ende Oktober die Anti D Prophylaxe erhalten hatte und es bisher nicht nochmal war heute soll ich es beobachten und brauche nicht vorbei kommen.

Vielen Dank und weiterhin auch alles gute :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etwas verunsichert

Antwort von Krümel_94 am 04.11.2020, 19:09 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort!:)
Ich habe noch angerufen und sie meinten ich solle es beobachten muss aber aktuell nicht vorbei kommen.
Wenn alles zieh und stupft macht man sich eben einen Kopf..:)
Ich bin wirklich zufrieden mit meiner Praxis, nur eine Vertretung dort lässt einem manchmal das Gefühl geben .. aber egal die sind wirklich gut :)

Lieben Dank und alles Gute euch zwei :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Bin verunsichert

Hallo ihr Lieben, ich befinde mich derzeit in der 6. SSW. Nach meinem positiven Test habe ich sofort bei meiner Frauenärztin einen Termin ausgemacht. Der ist allerdings erst am 24.9. Letzte Woche habe ich mich ziemlich müde und schlapp gefühlt, hatte Kopfschmerzen. Seit ...

von Vevi1990, 6. SSW 09.09.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   verunsichert

Verunsichert

Hallo ihr lieben War heute beim Frauenarzt man konnte auf dem Ultraschall nur einen ganz kleinen schwarzen Punkt sehen was mir eigentlich klar war da ich erst 4 + sonst was sein müsste. Jetzt geht mein Frauenarzt aber von der letzten mens aus dass ich heute 6+2 sein müsste. ...

von babymv 28.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   verunsichert

Zurück von kiwu Klinik und verunsichert

Hallo Mädels Ich komme gerade vom kontrolltermin in der kiwu Klinik ... erst mal vorweg: das schlägt so wie es soll - Babykäfer und fruchthülle ist gewachsen, aber trotzdem recht klein für die Woche ... er konnte es ...

von Sternschnuppe2014, ?. SSW 20.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   verunsichert

Verunsichert

Ich war heute zum ersten Termin beim Frauenarzt. Leider hat man nur eine Fruchthöhle gesehen. Meine letzte Periode war am 28.07, hätte also 5+5 sein müssen. Laut Ultraschall glaube ich 5+0. Muss am Dienstag wieder kommen. Ist das normal? Muss ich angst haben eine Fehlgeburt zu ...

von AnnikaNoreen 06.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   verunsichert

Heute Arzttermin, bin verunsichert

Hallo zusammen, heute hatte ich meinen ersten Arzttermin. Man hat eine schöne Fruchthöhle gesehen. Errechneter ET ist der 26.5., nach Ultraschall ist es der 31.5. Leider hab ich ein Hämatom in der Gebärmutter. Mein Gyn meinte, dass ich mich schonen soll (ist super möglich mit ...

von mtf_89, 6. SSW 29.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   verunsichert

Verunsichert...

Hallo. War vorhin grad bei meiner FÄrztin, aufgrund der Schmierblutung hat sie Ultraschall gemacht. Sie meinte dann nur dass da eine Fruchthöhle sein könnte, sicher sagen könnte man das aber noch nicht. Da ich rechnerisch bei 5+6 bin würde es aber keinesfalls zursammen passen, ...

von BabyLu22 06.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   verunsichert

Mega verunsichert

Hallo Mädels , Dies war ja der erste Zyklus nach meiner Ells . Wir haben gesagt wir gehen es ganz langsam an , hab nicht auf meinen Zyklus geachtet , auch mal Salami gegessen oder ein Radler getrunken , folsäure söoradisch genommen weil meine Speicher ja eh voll sind . ...

von Herbstlaub1 05.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   verunsichert

Bin stark verunsichert

Hallo ihr Lieben, ich muss mich mal ausheulen und hoffe, auf offene Ohren zu treffen! War gestern das 2. Mal bei der FÄ. Das erste Mal wg Schmierblutungen (die genau so lange gedauert haben, wie sonst meine Tage), da war ein kleiner schwarzer Punkt zu sehen, den man nur ...

von ladyanja3 02.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   verunsichert

Etwas verunsichert...

Guten Morgen ihr Lieben, gestern früh hatte ich meinen ersten FA Termin und bin nun etwas verunsichert. SIe hat eine Fruchthöhle gesehen aber keinen Herzschlag. Es wurde auch nix ausgemessen oder so. Hab ja bei anderen schon gelesen das die Fruchthöhle so und so viele mm ...

von Cati1810, 6. SSW 18.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   verunsichert

etwas verunsichert

hii hab am 29.08.11 positiv getestet (meine 3te schwangerschaft) am 6.9 folgte dann der erste FA termin rein rechnerisch wäre ich in der 6+0 SSw gwesen aba man konnte nur eine Fruchthölle und einen Dottersack sehn der arzt meinte dass dies normal ist ( er hatt auch gesagt ...

von JungeMami07 19.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   verunsichert

Die letzen 10 Beiträge im Forum Mai 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.