Mai 2021 Mamis

Mai 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tanja_1989 am 10.10.2021, 7:57 Uhr

Erziehung

Vor kurzem habe ich gelesen, dass unsere Kinder jetzt in einem Alter sind in dem sie zwischen einem wohlwollenden und einem strengen/verbietendem Tonfall unterscheiden können.

Heute morgen meinte mein Kleiner, dass um 5.30h die Nacht vorbei ist. Da er tagsüber kaum schläft ist es mir aber wichtig, dass er wenigstens nachts ordentlich schläft (und ich hatte natürlich auch keine Lust so früh aufzustehen ). Also musste er im Bett bleiben. Wenn mein Kind keine Lust hat zu liegen fängt er gerne an zu knurren wie ein Dinosaurier Irgendwann habe ich sehr bestimmt "Hör bitte auf jetzt" gesagt. Und wurde angestrahlt. Etwas später sagte ich dann wirklich streng "Schluss jetzt damit, es ist noch Schlafenszeit". Tja was soll ich sagen, mein Kleiner hat laut los gelacht Das klappt bei uns also (noch) nicht
Aber immerhin schläft er jetzt trotzdem wieder

Wie ist das bei euch? Versucht ihr auch so langsam in bestimmten Momenten eure Kinder zu erziehen?

 
6 Antworten:

Re: Erziehung

Antwort von Minimäuschen am 10.10.2021, 13:50 Uhr

Diese Reaktion hätte von meinem Kleinen kommen können
Einen strengen Ton schneide ich eigentlich nur an, wenn er wieder versucht mir mit seinen Krallen, die Halsschlagader aufzueißen
Leider wird das auch noch nicht ernst genommen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erziehung

Antwort von Juli_und_die_Bohne am 10.10.2021, 15:30 Uhr

Genau das ist hier letzte Nacht auch passiert :D Um 5:05 Uhr gings neben mir los mit Geblubber und „pfff pffffff“. Ich hab mich erst schlafend gestellt, als sie dann aber meine Haare zu fassen gekriegt und fröhlich dran gezogen hat, hab ich ganz ernst zu ihr gesagt, dass noch Nacht ist und wir schlafen müssen und siehe da - bis 7 Uhr war Ruhe. War aber wahrscheinlich eher ein Glückstreffer. Bisher hab ich sie immer beim Grinsen erwischt, wenn ich meinem Freund was in ernstem Ton erzählt hab und hatte auch das Gefühl, sie findet meine ernste Stimme eher lustig

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erziehung

Antwort von Mützipütz am 10.10.2021, 16:51 Uhr

Meine hat nach ernstem Ton Ruhe gegeben in der Nacht.
Tagsüber zieht sie ne Schippe und heult dann.Sie heult auch wenn andere vor ihr laut rumtoben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erziehung

Antwort von Lyonesse am 10.10.2021, 23:04 Uhr

Ist hier genauso. Sie will derzeit beim wickeln immer an dem Kabel von der wärmelampe ziehen. Ich möchte aber nicht, dass sie sich das angewöhnt, sondern sie soll von vornherein wissen, dass Kabel tabu sind. Also sag ich immer im strengen Ton nein und warum aber ernte entweder totale Ignoranz oder ein strahlendes lächeln.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erziehung

Antwort von Lyonesse am 10.10.2021, 23:04 Uhr

Ist hier genauso. Sie will derzeit beim wickeln immer an dem Kabel von der wärmelampe ziehen. Ich möchte aber nicht, dass sie sich das angewöhnt, sondern sie soll von vornherein wissen, dass Kabel tabu sind. Also sag ich immer im strengen Ton nein und warum aber ernte entweder totale Ignoranz oder ein strahlendes lächeln.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erziehung

Antwort von Nanu82 am 11.10.2021, 8:53 Uhr

Unsere ist da glaube ich durch den Großen schon immun. Der braucht aktuell ständig Ansagen, auch Mal lauter. Zum Beispiel weil er einfach losrennt und nicht stehen bleibt. Dann muss ich ihm hinterher brüllen. Ich sag immer die arme Kleine hat schon nen Hörschaden. Entsprechend juckt es sie aber natürlich überhaupt nicht, wenn mein Ton Mal etwas strenger ist. Meint wahrscheinlich ihr großer Bruder ist Mal wieder gemeint. Aber sie gibt auch generell kaum Anlass für "Schimpfen". Nur als sie letztens am Abend schlafen sollte und fröhlich eineinhalb Stunden immer wieder den Schnuller rausgerupft hat, um ihn genau zu betrachten, hab ich ihr schon Mal gesagt, dass jetzt Schluss ist. War ihr aber egal.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Gewaltlose Erziehung

Ich rede jetzt nicht von Gewalt im Sinne von Schlägen. Mir ist in letzter Zeit häufiger das Ideal der "gewaltlosen Erziehung" untergekommen in dem Sinn, dass jedes Ausnutzen einer Machtposition gegenüber dem Kind schon Gewalt ist. D.h. es passiert sozusagen nichts gegen ...

von weekend 27.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Erziehung

Eltern, Schwiegereltern etc. Erziehung! LAANG!

Vll. liegt es an der Schwangerschaft und ich bin uebersensibel oder unausstehlich gerade: Ich kaempfe aber zurzeit allerlei Kaempfe mit den Grosseltern aus. Meine Schwiegermutter verfaellt zwar immer wieder in Kaufrausch, nicht nur bei den Kindersachen (wir haben 15! ...

von lilule, 23. SSW 16.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Erziehung

Mal eine Erziehungsfrage!!! *lang*

Hallo Ihr Lieben, also ich habe ja einen wundervollen 2-jährigen Sohn (26 Monate) der aber nun langsam doch ins Trotzalter kommt. Jeden Tag hole ich ihn ab, fahre mit ihm nach Hause, wir steigen aus dem Auto aus und an der Straße muss er meine Hand nehmen. Wenn wir ...

von Cati1810, 23. SSW 08.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Erziehung

Erziehungsurlaub

Guten Morgen Mädels ich hab da mal ne Frage zwecks Erziehungsurlaub vlt weiß die ein oder andere Rat. Also folgendes: Menne und ich haben bisher bei allen Kindern imma gemeinsam gearbeitet und Menne hat dann 6wochen nach der Geburt IMMER erziehungsurlaub genommen und ich ...

von StarAngel, 23. SSW 22.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Erziehung

Die letzen 10 Beiträge im Forum Mai 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.