Mai 2021 Mamis

Mai 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von mieze76, 33. SSW am 26.03.2021, 13:03 Uhr

Brennesseltee zum Entwässern??

Hallo ihr Lieben,

ich habe seit ein paar Wochen mit Wassereinlagerungen zu kämpfen. In den Beinen und mittlerweile auch in den Fingern und Händen. Nach dem Aufwachen kann ich nicht mal mehr eine Faust machen... Gefühlt wird es jeden Tag schlimmer.
Ich hatte mit meiner FA vor zwei Wochen darüber gesprochen und sie hat mir empfohlen, Brennesseltee zu trinken. Also ab in die Apotheke, nach Brennesseltee gefragt und dort auch zum Entwässern in der Schwangerschaft empfohlen bekommen. Über die zwei Wochen ca. 8 Tassen getrunken. Heute ähnliches Spiel: Termin bei der FA, über immer mehr Wassereinlagerungen gejammert, wieder Brennesseltee empfohlen bekommen.

Jetzt wollte ich im Internet nachschauen, wie oft ich den Tee trinken kann. Fast schon geschockt finde ich allerdings nur Artikel, die von Brennesseltee in der Schwangerschaft dringend abraten!? Hä? Es sei nur ein hartnäckiger Mythos, dass Brennesseltee bei der Schwangerschaft zum Entwässern gut sei... Ärztin und Apothekerin glauben oder dem Internet...?
Habt ihr auch Probleme mit Wassereinlagerungen und haben Eure Ärzte irgendetwas zu Brennesseltee gesagt? Ich bin jetzt mega verunsichert...

Am Mittwoch habe ich meinen ersten Termin zur Akupunktur... Hoffentlich hilft wenigstens das...

Liebe Grüße

 
7 Antworten:

Re: Brennesseltee zum Entwässern??

Antwort von murmelchen85, 32. SSW am 26.03.2021, 13:29 Uhr

Lass dir unbedingt Kompressionsstrümpfe verschreiben. Dir stehen zwei zu in der Schwangerschaft und die helfen wirklich ungemein!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brennesseltee zum Entwässern??

Antwort von dalech am 26.03.2021, 13:41 Uhr

Hallo! Mir wurde von der Hausärztin von Brennesseltee abgeraten.
Gehe einmal wöchentlich zur Akupunktur. Ich finde, dass es schon hilft. Zusätzlich trage ich die Strümpfe. Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brennesseltee zum Entwässern??

Antwort von Sarii24, 32. SSW am 26.03.2021, 13:46 Uhr

Ich hatte das in der letzten Schwangerschaft und da sagte meine Hebamme 1 Tasse maximal 2 Tassen am Tag trinken. Außerdem Mandel, Ananas, Gurke, Spargel, Reis und Tomaten essen. Sprich alles was auswässert, viel auf Toilette gehen. Und dann ab Woche 36 zusätzlich nadeln setzten lassen bei der Akupunktur. Ich musste danach immer soviel aufs klo.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brennesseltee zum Entwässern??

Antwort von mieze76 am 26.03.2021, 14:38 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten!
Kompressionsstrümpfe habe ich tatsächlich bekommen, allerdings sind die sowas von schrecklich... Mir wurden welche mit offenen Zehen empfohlen und als ich sie dann ein paar Tage getragen habe, waren meine Zehen ungefähr dreimal so dick wie normal, trotz hochgelagerter Beine (ich sitze momentan meistens im Bett oder auf dem Sofa mit hochgelagerten Beinen). Meine Zehen sind da richtig rausgequollen und nur kaltes Abduschen hat geholfen, damit ich wieder einigermaßen normal laufen konnte... Seitdem habe ich sie nicht mehr angezogen

Auf die Akupunktur hoffe ich jetzt auch sehr. Ist zwar nicht gerade günstig, aber wenn es wenigstens hilft. Und gut zu wissen, dass man danach wohl häufiger auf Toilette muss ;-)

Das mit den entwässerndes Lebensmittel ist mir neu! Aber macht Sinn und ist deifinitiv einen Versuch wert! Wir essen zwar viel Gemüse, aber dass da manche mehr "Wirkung" haben als andere, wusste ich nicht. Da werde ich mal mehr darauf achten. Danke für den Tipp!

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brennesseltee zum Entwässern??

Antwort von Skittles82, 36. SSW am 26.03.2021, 15:22 Uhr

Hu hu...habe auch das Problem mit dem Wasser...habe dann auf eigene Faust Brennnesseltee getrunken...die Hebamme und auch meine FÄ waren davon allerdings nicht begeistert da er ja den ganzen Körper entwässert...
Meine Hebamme hat mir Maisbarttee empfohlen...den trinke ich jetzt auch fleißig...so 2 bis 3 Tassen am Tag...zusätzlich habe ich auch noch Stützstrumpfhosen und Akkupunktur...die Akkupunktur hilft auch wirklich gut allerdings hält es nur einige Tage und somit gehe ich jede Woche hin...
Was mir auch noch sehr hilft ist jeden Abend in eine nicht zu heiße Badewanne zu gehen...wenn du da ca. ne halbe Stunde entspannst wirkt das auch Wunder...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brennesseltee zum Entwässern??

Antwort von Ma18Ma20 am 26.03.2021, 15:51 Uhr

Ich war jetzt auch etwas geschockt, weil ich dachte das soll man während der SS nicht trinken

Also mir würden jetzt ehrlich gesagt nur Kompressionsstrümpfe einfallen.

Ansonsten nur noch durchhalten, danach ist alles wie weggeblasen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brennesseltee zum Entwässern??

Antwort von Maroulein am 29.03.2021, 16:13 Uhr

Meine Ärztin rät dringend ab

Jegliche Entwässerungsmaßnahme mit Hausmittelchen oder auch Tabletten hat den Nachteil dass es nur das Wasser aus dem Gewebe zieht,es sind aber auch alle möglichen anderen Stoffe in der Lymphe vorhanden,unter anderem Eiweiße und diese bleiben im Gewebe zurück,diese haben aber wiederum das Bestreben Wasser zu binden,also hält der Effekt nicht an,es kann sogar verschlimmern

Wirklich helfen würden Stützstrümpfe, mechanische Maßnahmen wie Lymphdrainage beim Physiotherapeuten,aber auch schwimmen,noch besser in Salzwasser
Aber auch Fußbäder mit Salzwasser helfen etwas
Grundsätzlich gilt lieber laufen und liegen als sitzen und stehen,wenn schon sitzen dann Beine hoch,bei stehenden Arbeiten dynamisch stehen,also auf der Stelle treten oder zwischendurch auf die Zehenspitzen gehen.
Du musst beim Essen nicht mit Salz sparen,das ist anders als wenn das Wasser Herzbedingt wäre

Auch alle anderen Maßnahmen wie Reistage sollte man sich sparen,das hat mir eine Ärztin empfohlen


Ich habe immer arg damit zu kämpfen und das einzige was für mich ein Trost war dass es nach der Schwangerschaft meist schnell vorbei ist

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Mai 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.