Dezember 2020 Mamis

Dezember 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Farbenspiel_, 41. SSW am 12.12.2020, 23:10 Uhr

Bauch Party

Hallöchen und guten Abend!

Erstmal Herzlichen Glückwunsch an alle die schon Kuscheln dürfen! < 3

Hab bis jetzt immer nur still mitgelesen und gespannt eure Beiträge verfolgt. :)
Möchte jetzt aber auch mal etwas fragen.

Ich bin heute ET+1, war im Krankenhaus und soll spätestens nächsten Sonntag eingeleitet werden.

Meine Kleine Feiert seit ein paar Tagen förmlich eine Party in meinem Bauch. Bewegt sich mehr als die ganze Schwangerschaft über. Ob das wohl eine Abschieds Party ist? :D
Oder muss ich damit rechnen, dass es noch lange dauert? Weil eigentlich sollen die kleinen doch ruhiger werden oder nicht?

Möchte ungern eingeleitet werden.

Also.... Ja...Weiß einer aus Erfahrung oder von irgendwem anderes, ob das immer so ist? Oder gibt es auch Babys die bis zur Geburt sehr aktiv sind und nicht ruhiger geworden sind?

 
2 Antworten:

Re: Bauch Party

Antwort von Jane36, 39. SSW am 13.12.2020, 0:27 Uhr

Huhu..ich komme Montag in die 40. Woche.
Ich hatte auch immer gelesen das sich die kleinen weniger Bewegen wenn es eng wird. .Bei mir ist gefühlt seit ca. 20 Uhr Party im Bauch.
Mein Arzt sagt es ist ganz normal und wenn noch irgendwo Luft ist, nutzen sie es auch aus.

Meine kleine liegt schon seit der ca. 30. Oder 32. Woche perfekt in SL und sie streckt immer links neben meinem Bauchnabel ihren Po gegen die Bauchdecke und rechts die Beine oder Knie
Es ist eher ein drücken und dehnen, aber kräftig

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bauch Party

Antwort von Birgit.S am 13.12.2020, 0:52 Uhr

Hi! Bin eigentlich auch nur stille Mitleserin (zumal ein sehr langer und aufwendig verfasster Antwortpost von mir einmal einfach so verschwunden ist bzw aus irgendeinem Grund gelöscht wurde ), aber ich versuch's noch mal.

Ich hab gestern entbunden (SSW 40+3).
In den Tagen davor hatte meine kleine Elli immer wieder Phasen, in denen sie mega aktiv war und dann wieder ganz ruhig. Das hat sich so ca alle 2 Tage abgewechselt und ich hab mich auch gewundert. Die meisten Quellen im Netz berichten von Kindern, die immer ruhiger werden (Platzmangel etc), aber so sind halt nicht alle Kinder gleich - wie auch nicht alle Schwangerschaften gleich sind. Eine Hebamme, die ich dazu befragt habe, hat mir gesagt, dass die Kleinen auch üben und antesten, auf welchem Weg sie mit dem Kopf gut ins Becken eintreten können.
Vl. macht das dein Zwerg auch gerade

Ich hatte übrigens auch Angst eingeleitet werden zu müssen, weil ich die Zeichen nicht gut deuten konnte und sich für mich dadurch kein Fortschritt Richtung Geburt ablesen ließ. Aber das Kind weiß, was es tut (hat mir auch die Hebamme gesagt, weil ich ähnliche Gedanken hatte wie du). Man mussndas nichtballes intellektuell zerpflücken. Wenn es bereit ist, kommt es. Wenn nicht, kannst du machen, was du willst, es wird nicht viel bringen. Und im Zweifelsfall kann dir deine Hebamme siche Nelkenöl-Tampons geben bzw damit deinen Muttermund einreiben - das war bei einer Freundin sehr effektiv und ist zumindest ein natürlicher und nicht medikamentöser Versuch der Einleitung.

Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Dezember 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.