Mai 2021 Mamis

Mai 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tici am 16.10.2020, 22:57 Uhr

Auch ich muss mich verabschieden...

Hallo ihr lieben,

am 12.10.20 wurde mithilfe einer Ausschabung die Schwangerschaft beendet. Leider hatte mein Krümel kein Herzschlag...
Ich kann allen werdenden Mamis nur den Tipp geben sich niemals verrückt zu machen und egal was die FÄ sagt, solange ihr keine Beschwerden habt und nichts zu 1000% sicher ist, bleibt guter Dinge. Ich habe den Fehler gemacht und mich jedes Mal nach den Untersuchungen verrückt gemacht, ob denn alles gut gehen wird. Im KH wurde mir dann gesagt, dass der enorme Stress die Entwicklung des Embryos beeinträchtigt...

Ich drücke euch allen ganz fest die Daumen, damit alles gut geht .
Und hoffe bald wieder mitfiebern zu dürfen.... Wobei die Angst natürlich groß ist, das wieder etwas schief gehen könnte...
Ganz liebe Grüße an alle

 
6 Antworten:

Re: Auch ich muss mich verabschieden...

Antwort von Ma18Ma20 am 17.10.2020, 6:56 Uhr

Hallo und danke für deine lieben Worte.
Dein Verlust tut mir natürlich sehr leid und drücke dich

Auch ich hatte zwei FGs (3 Kinder verloren).
Heute liege ich mit meinem zwei Zwergen im Bett, die sich eng an mich kuscheln...

Das dritte darf nicht fehlen.

Die Angst ist immer da aber wie du schon sagst, solange es einem gut geht und das Bauchgefühl stimmt, ist auch alles gut.

Ich schicke dir ganz viel Kraft und drücke die Daumen !!!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auch ich muss mich verabschieden...

Antwort von caramel4u, 11. SSW am 17.10.2020, 7:51 Uhr

Es tut mir sehr leid dass du gerade durch so etwas durch musst. Ich wünsche dir viel Kraft für die Verarbeitung und vor allem viel Glück für das nächste Ticket. Alles gute dir

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auch ich muss mich verabschieden...

Antwort von PstSvenja, 9. SSW am 17.10.2020, 8:41 Uhr

Liebe Tici,

tut mir leid das Du so eine schlimme Erfahrung machen musst.
Ich wünsche Dir Kraft und Zuversicht und hoffe das es bald wieder bei Dir klappt.
Alles Gute für Dich

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auch ich muss mich verabschieden...

Antwort von Sunshine_bebe am 17.10.2020, 16:50 Uhr

Also ich finde, die aussage vom KH eine schande. Es ist ja nicht bewiesen, dass der Stress daran schuld ist. Du hättest genau so gut gelssen sein können, und es hätte sich vielleicht auch nicht entwickelt.
Schlussentlich hat sich dein Embryo für sich entschieden, dass er nicht will. Da hast du garantier keine Schuld daran.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auch ich muss mich verabschieden...

Antwort von Aurora_ am 18.10.2020, 21:56 Uhr

Liebe Tici,

das tut mir sehr leid für Dich!

Wer macht denn so eine Falschaussage, und dann auch noch im Krankenhaus??? Das kommt einer Schuldzuweisung gleich und geht überhaupt gar nicht. Wenn es nach der Angst und dem Stress ginge, die ich in den Frühschwangerschaften hatte, würde meine Tochter nicht leben und das jetzige Kind auch nicht. Und ich wäre an meinen zwei Fehlgeburten auch selber schuld. Halt mal, an der ersten ja nicht, da hatte ich ja noch keinen Stress, weil ich keine FG erwartet habe. Passt nicht.

Bitte, bitte vergiss also diese Aussage! Mindestens 50-60% aller frühen Fehlgeburten sind genetisch bedingt und die Ursachen vom Rest sind wenig erforscht, was aber heißt, dass es Stress wohl nicht sein kann, denn dafür gibt es jedenfalls keine Beweise. Und genügend ungewollte Kinder.

Bitte lass Dir so einen Mist nicht einreden. Du hast keinen Fehler gemacht. Auch wenn das manchmal leichter zu glauben ist, als die Ursache nicht zu kennen und frühe Fehlgeburten oft nicht verhindern zu können.

Ich hoffe, Du hast bald wieder Glück und wünsche Dir viel Kraft!

Liebe Grüße,

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auch ich muss mich verabschieden...

Antwort von Jiny84 am 19.10.2020, 18:43 Uhr

Liebe Tici,

Es tut mir sehr Leid, was du gerade durchmachst!

Ich kann meinen Vorrednerinnen nur recht geben.
Es ist nicht deine Schuld! Ich habe beim letzten Mal auch mal so gedacht.
Aber das ist Quatsch!
Denn wenn es so wäre, hätten Frauen in Kriegszeiten keine Kinder bekommen. Oder in manch anderen Ländern wo es noch ganz anders zugeht.

Leider ist es so, das 30-50% der Befruchtung nicht klappen, Oft auch abgehen bevor eine SS festgestellt wurde. Viele hier haben bereits Fehlgeburten gehabt.
Ich bezweifle dass wir alle was falsch machen.

Ich wünsche Dir jetzt viel Kraft. Und bitte gebe Dir keine Schuld.

Übrigens hast du ein Anrecht auf eine Hebamme, die bei der Verarbeitung der Fehlgeburt helfen kann, wenn du magst.

Ich hoffe, dass du bald wieder mitfiebern darfst. Und Angst zu haben ist das natürlichste der Welt.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Mai 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.