Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. B.-Joachim Hackelöer studierte von 1965–1971 Medizin in der Universität Marburg, promovierte dort 1972 mit einem Thema der Endocrinologie, erhielt 1977 seinen Facharzt für Gynäkologie, habilierte in 1978 und wurde 1981 Professor. Seit Mai 2013 ist Prof. Hackelöer bei "amedes experts-hamburg" im DEGUM III (Pränat/Gyn/Mamma), sowie in seiner eigenen Praxis in Hamburg tätig. Sein Schwerpunkt ist heute die Früherkennung fetaler Erkrankungen und Behandlungen im Mutterleib. Die Geburtshilfe der Klinik gehört mit 2700 Geburten pro Jahr zu den größten in Deutschland.

mehr über Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer lesen

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Gendefekt?

Antwort von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Frage:

Hallo,

wir machen uns etwas Sorgen um unsere 17 Monate alten Tochter.
Wir wissen, dass ohne Untersuchung keine wirkliche Aussage getroffen werden kann... Sie scheinen jedoch sehr erfahren auf diesem/ihrem Gebiet.

Unsere Tochter ist 17 Monate alt und kam mit 50cm, 2810g und 32,5cm KU auf die Welt. Seither war alles super! Alle Untersuchungen und ähnlichem. Sie ist zwar mit 9,4kg zart; dies könnte sie jedoch von meinem Mann geerbt haben.
Der Zahnstatus macht uns etwas sorgen: Kurz nach dem 1. Geburtstag kam der rechte obere Schneidezahn (1.Zahn). Durch einen Zahnunfall mussten wir mehrere Zahnärzte aufsuchen (auch Zahnuni); diese meinten erstmal abwarten, da sie ein normal entwickeltes Kind sehen.
Nun ist es jedoch so, dass nun vor kurzem der untere Backenzahn kam. Bei den oberen Schneidezähnen tut sich wohl auch was. Waren heute nochmal bei der Kinderzahnärztin. Die meinte, dass auf jeden Fall Nichtanlagen vorhanden sind. Nur die Frage warum?! Röntgenbild wurde keines gemacht.
Da ich im 6. Monat Erythromycin nehmen musste, meinte sie, dass es evtl. vom dem kommen könnte. Laut Embryotox ist das sehr unwahrscheinlich.
Würden sie denn einen Gendefekt bei sonst ganz gesund erscheinendem Kind vermuten? Motorik sehr, sehr fit. Sprache kommt gerade richtig in Gang. Aussehen normal.
Das einzigste was uns als auffällig erscheint, dass sie mit 3 kleinen, fast nicht sichtbaren Narben auf der Nase zur Welt kam. Eine rechts und eine links am Nasenflügel und eine auf dem Nasenrücken. Unser Kinderarzt konnte nicht sagen woher das kommt. Das Nasenwachstum ist normal.

Könnten Sie uns eine kurze Einschätzung geben?
Würden Sie an unserer Stelle eine genetische Sprechstunde besuchen?

Vielen Dank für Ihre Hilfe

Viele Grüsse

mieb

von mieb am 23.10.2013, 20:34 Uhr

 

Antwort auf:

Gendefekt?

Hallo mieb,
leider habe ich nur Erfahrungen mit kindlichen Erkrankungen,die man auch vorgeburtlich erkennen kann.Daher müssen Sie auf jeden Fall Ihre Fragen einem Kinderarzt stellen,der sich auch mit genetischen Fragen auskennt.Obwohl ja die Entwicklung ihres Kindes erfreulicherweise normal ist,können natürlich immer genetische Veränderungen herauskommen.
Wenn Sie diese Ängste haben,sollten Sie auf jeden Fall eine genetische Beratung durchführen lassen,das schadet ja nichts.Empfehlen würde man einen Humangenetiker,der auch Kinderarzt ist mit Zugang zu großen Datenbanken, z.B. Prof.K.Held,GenteQ,Hamburg.
Alles Gute
Prof.Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 24.10.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Mittwoch ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

Missed Abort - Gendefekt

Hallo Herr Prof. Hackelöer, ich hatte im Juni nach 2 gesunden Kindern bereits meinen 2. MA (13. SSW) in Folge (den ersten im Dezember 2012, 11. SSW). Mein Mann und ich sind beide 35 Jahre alt. Ich hatte Ihnen vor ca. 3 Wochen bereits über den auffälligen Befund bei den NFM ...

von Kafi_77 02.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gendefekt

Gendefekt oder Herzfehler (besorgt nach 2. US)

Guten Tag, ich komme grade vom 2. großen US bei meinem FA. Bin heute bei 20+3. Nach ziemlich kurzer Zeit machte mein FA ein sehr besorgtes Gesicht und hat sich sehr lange das Herz angeschaut. Als ich ihn dann fragte, ob alles in Ordnung sei, sagte er mir, das das Herz nicht ...

von Melli2901 17.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gendefekt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.