Annina Dessauer, Kurberaterin

Mutter-Kind-Kuren

Annina Dessauer, Kurberaterin

   

Antwort:

wie schwer ist es eine kur genehmigt zu bekommen?

Das ist schwer zu beantworten, da es ganz auf die Krankenkasse ankommt und auch auf die Art und Weise wie "attestiert" wurde. Nach einer Sektio würde ich grundsätzlich warten bis die Mäuse mindestens 3 Monate alt sind. Wenn man Zwillinge stillt sogar noch etwas länger. (sonst ist das in der Kur sehr anstrengend). Wählen Sie dann eine Kurklinik die eine sehr gute Babybetreuung hat. Den Sohn kann man mit den angegebenen Indikationen auf jeden Fall als Patienten mitnehmen.

Wir stellen von unserer Beratungsstelle, wie auch andere Beratungsstellen, für den Fall einer Ablehnung einen kostenlosen Kooperationsanwalt unseren Eltern zur Seite, der dann den Widerspruch einlegt. So spart man sich enorm viel Zeit und Kraft für den Widerspruch, wenn eine Kurbedürftigkeit vorliegt. Ich wünsche Ihnen für die Geburt der Mäuse alles Gute und wenn Sie alle "startklar zur Kur" sind melden Sie sich noch mal, je nach Alter der Kinder darf der Papi nämlich kostenlos mit, gerade wenn es 5 Krümel sind, die dann mit Ihnen in Kur fahren.

Liebe Grüße Annina Dessauer

von Annina Dessauer am 18.02.2013

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Expertenforum "Mutter-Kind-Kuren"

Würde ich wohl eine Kur genehmigt bekommen?

Hallo. Ich frage mich, ob ich wohl eine Mutter-Kind-Kur bekommen würde. Ich bin 34, mein sohn ist 4 1/2. 2011 hatte ich 2 Fehlgeburten. Danach wurde bei mir Hashimoto festgestellt. Die Einstellung dauerte fast ein Jahr. Mein Sohn schläft nicht durch, so daß ich jede Nacht ...

von Winterschlumpf 05.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kur genehmigt

Die letzten 10 Fragen zum Thema "Mutter-Kind-Kuren"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.