Larissa Jasker, Kurberaterin

Mutter-Kind-Kuren

Larissa Jasker, Kurberaterin

   

 

Kur bei Neurodermitis

Hallo Frau Jasker,

meine Tochter, 7 Monate, hat Neurodermitis.
Kann ich mit ihr eine Kur beantragen?
Einfach um zu lernen wie man damit umgeht und so weiter?
Wenn ja, wie gehe ich vor?

Vielen Dank im Voraus

Beste Grüße

von Keksi9 am 22.01.2020, 13:27 Uhr

 

Antwort:

Kur bei Neurodermitis

Grundsätzlich können Sie immer eine Mutter-Kind-Kur beantragen, wenn mütterspezifische Erkrankungen vorliegen, wie z.B. Erschöpfung, Überlastung, Migräne oder auch chronische Erkrankungen, wie z.B. Asthma oder Neurodermitis. Ihr Kind können Sie als gesundes Begleitkind oder als Patientenkind mit eigener Indikation mitnehmen. Sie sollten jedoch beachten, dass es bei einer Mutter-Kind-Kur immer vorrangig um Sie geht. Das Kind erhält vllt. 3-4 Anwendungen pro Woche, welche Sie allein bereist am Tag erhalten. Sollte es vorrangig um das Kind gehen, so erkundigen Sie sich bitte bei der Rentenkasse nach einer Kinderreha.

von Larissa Jasker am 22.01.2020

Die letzten 10 Fragen zum Thema "Mutter-Kind-Kuren"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.