Ursula Schmitz, Kurberaterin

Mutter-Kind-Kuren

Ursula Schmitz, Kurberaterin

   

Antwort:

Ist eine Krankmeldung nötig?

Es ist keine AU möglich.
Während du zur Kur bist, bist du von da aus krank geschrieben.
Das bedeutet, wenn du bsp. vom 2.8.-23.8 zur Kur bist, dann musst du bis zum 1.8. arbeiten und ab dem 24.8. wieder. Die Tage dazwischen bist du zur Kur und AU.

Die meisten Mütter nehmen sich 1-2 Tage vorher frei und vor allem 1-2 Tage danach, um insbesondere danach wieder zu Hause anzukommen und Wäsche zu waschen,...... Vor allem wenn man 3 Wochen weg war können danach ein paar Tage zu Hause noch erholend sein.

Bzgl. deines AG: Den teilst du mit, dass du zur Mutter-Kind-Kur gehst, wenn die Genehmigung inkl. Datum vorliegt. Dann gehst du zu ihm und sagst es ihm. Am besten nimmst du noch ein Schriftstück mit, welches die Daten bestätigt. Auch wenn es ihm evtl. nicht passen wurd, dein AG muss dich für die Zeit entbehren, da du AU bist. Ob er dir vorher oder nachher Urlaub gibt, dass müsst ihr gemeinsam besprechen.

von Ani123 am 11.07.2019, 15:26 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Expertenforum "Mutter-Kind-Kuren"

Sind vorab Krankmeldungungen bzw häufige arzt besuche notwendig?

Hallo ich bin zweifache Mama (Kinder knapp 4 und 1 1/2) und fühle mich zunehmend erschöpft und bin sehr schnell genervt und gestresst. Ich habe permanent Verspannungen und Rückenschmerzen, Kopfschmerzen. Wie in vielen Familien bleibt auch bei uns der Haushalt hauptsächlich an ...

von Lovie 21.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krankmeldung

Mutter - Kind - Kur nötig / möglich?

Sehr geehrte Frau Jasker, ich würde Ihnen gerne meine Situation schildern: Ich habe 2 Kinder, die Große ist mit 10 Monaten am RS-Virus erkrankt, hat daraufhin oft wg. Lungenproblemen in der Klinik (Intensivstation) gelegen, wir waren zu Hause isoliert, damit wir Ansteckungen ...

von Philo 20.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nötig

Einwilligung vom KV und AG nötig?

Ich möchte gerne eine Mutter-Kind-Kur beantragen. Mein Sohn ist 3 und lebt bei mir. Seit Anfang des Jahres bin ich vom KV getrennt, wir haben aber die gemeinsame elterliche Sorge. Inwieweit muss brauche ich das Einverständnis vom KV und AG? Schon vor Antragstellung oder erst ...

von loeckchenmaus 25.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nötig

Die letzten 10 Fragen zum Thema "Mutter-Kind-Kuren"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.