Kryozyklus - Duphaston

Dr. med. Christoph Grewe Frage an Dr. med. Christoph Grewe Frauenarzt

Frage: Kryozyklus - Duphaston

Hallo Dr Grewe, ich habe im Januar meinen Kryotransfer. Die Periode war von Mai bis September immer ca 40 Tage lang. Grund: hatte im April eine stimulierte IVF und bei mir dauert es immer paar Monate bis der Zyklus sich regeneriert. Der Kiwu Arzt sagte, dass dies zu lange sei. Deshalb würde vorgeschlagen, dass ich im Vorzyklus 16 - 26 Zt Duphaston+ Estrifam nehmen muss & am 25 Zt Synarela. Jetzt jedoch hat sich die Periode wieder eingependelt und liegt bei 32 Tagen.  Ich habe zwei Fragen. 1. Was passiert wenn ich das Duphaston nicht nehme aber das Synarela ab dem 25ZT & die Periode natürlich kommen lasse & diese verspätet kommt - beeinträchtigt es den nächsten Zyklus-also den Kryozyklus?  2. Ist es egal wie lange man das Synarela im Vorzyklus nimmt? Hauptsache die Periode kommt iwann? 3. Ich hatte noch nie einen Kryozyklus - ab welchen Tag ist Transfer?ich muss ab Zyklustag 2 folgendes einnehmen: ASS100 und 3x2 Estrifam. Am 12 Tag zur Kontrolle US! Ich möchte ungern die Periode künstlich auslösen wo sie jetzt wieder den gewohnten Zyklus hat.  Vielen Dank.

von Pusteblume2020 am 25.11.2022, 04:49



Antwort auf:

Kryozyklus - Duphaston

Hallo, zu 1. Nein, wäre normalerweise kein Problem. zu 2. Korrekt. zu 3. Der ET ist in der Regel irgendwo zwischen ZT 15 und 20. Ihre Bedenken sollten Sie aber dringend mit Ihrem behandelnden Arzt besprechen und die Medikamente nicht selbständig nach RS hier im Forum verändern. Viele Grüße Christoph Grewe 

von Dr. Christoph Grewe am 25.11.2022


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Duphaston bei langen Zyklen

Hallo Herr Dr. Gagsteiger,   meine Zyklen sind bisweilen 80 Tage lang und durch  eine lange erste Zyklushälfte geprägt. Nun soll ich für den darauffolgenden künstlichen kryo Zyklus duphaston einnehmen. Ab zt 17 10 lang duphaston damit die Periode um den 30 Tag kommt. das bedeutet, dass ich mit duphaston  beginne, ohne einen Eisprung gehab...


Ablauf Kryozyklus, ERA? ASS? DHEA?

Sehr geehrte Frau Professor van der Ven,  ich habe eine Frage zum Ablauf des Kryozyklus.    Im Punktionszyklus mit Frischtransfer hatte ich folgendes Schema: Mittwoch, 21 Uhr Ovitrelle Freitag, 9 Uhr Punktion Freitag Abend Beginn Progesteron Mittwoch, 14 Uhr Transfer Leider keine Einnistung, daher ist jetzt ein Kryozyklus geplant. Ic...


Duphaston

Sehr geehrte Frau Dr. van der Ven,  seit dem 16.ten Zyklustag nehme ich Duphaston wegen einer Zyste. Nach 10 Tage Einnahme an Zyklustag 26 ist die Zyste noch vorhanden, ca. 3 cm groß.    Wie groß ist die Chance das diese noch mit der Periode verschwindet? Eigentlich sollte ein IVF- Versuch gestartet werden, aufgrund der Zyste soll wieder ve...


Duphaston

Guten Abend Ich habe eine Frage . Ich nehme jeden Monat am 20 duphaston für 10 tage damit ich meine mens bekomme da ich das PCO habe und ohne das Duphaston keine mens bekommen kann meine frage ist aber da ich einen sehr grossen kinderwunsch habe und wenn ich 10 tage das duphaston nehme und dann es nicht mehr nehme bekomme ich ja meine mens c...


Duphaston und Frühschwangerschaft

Sehr geehrter Dr. Gagsteiger, ich habe von meiner Frauenärztin Duphaston für 10 Tage verschrieben bekommen aufgrund von leichter Gelbkörperschwäche. Nun wäre heute der erste Tag, wo ich das Duphaston nicht mehr nehmen sollte.  Ich konnte am Samstag leicht positiv testen, habe heute nochmal getestet, aber nicht das Gefühl, das der Test viel stä...


Zu früh Progesteron genommen im Kryozyklus?

Hallo Dr. Emig, ich habe eine Frage zu meinem Kryozyklus. ich habe gestern, Sonntag um 20 Uhr ausgelöst und soll heute früh mit Progesteron starten. Aufgetaut wird am Mittwoch und am Donnerstag soll dann der Transfer eines PU+2 Embryos sein. Wenn ich das nachrechne, habe ich dann zu früh Progesteron verordnet bekommen?  ich mache mir rie...


Duphaston vergessen

Sg. Herr Dr. Grewe, Ich bin ab morgen in der 9.SSW. Heute war so ein stressiger Tag, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich Duphaston überhaupt eingenommen habe oder nicht 🙈 Ich sollte es 3 mal täglich nehmen, zusätzlich noch abends und morgens Utrogestan vaginal (es war eine IVF) Wenn ich es tatsächlich heute früh und mittags vergessen hä...


Natürlicher Kryozyklus nach Corona-Infektion

Sehr geehrte Prof. Sonntag, in diesem Zyklus ist eigentlich ein Kryotransfer geplant (natürlicher Zykus). Kommenden Montag ist der 8. Zyklustag und da habe ich US im KiWu-Zentrum. Nun ist es so, dass ich leider (zum ersten Mal) nun eine Corona-Infektion habe: Symptome seit 26.09., positiver Schnelltest seit 28.09.; PCR-Test letzten Donnersta...