Kryotransfer direkt nach Bauchspiegelung mit Endometriose-Entfernung? Prolaktin?

Dr. med. Christoph Grewe Frage an Dr. med. Christoph Grewe Frauenarzt

Frage: Kryotransfer direkt nach Bauchspiegelung mit Endometriose-Entfernung? Prolaktin?

Sehr geehrter Herr Dr. Grewe, Vorgeschichte: 3 Fehlgeburten und Vielzahl an "Implantationsversagen" (allerdings immer frühe Stadien eingesetzt, nie Blastozysten); ein Grund hierfür: starkes Septum; mittlerweile operativ behoben; ich habe noch 7 (frühere) befruchtete Eizellen eingefroren. Alter: jetzt bereits 45; deswegen auf natürlichem Wege kaum mehr was zu machen. Meine Fragen: 1.) Wie schnell nach einer Bauchspiegelung mit Entfernung von Endometriose sollte ein Kryotransfer durchgeführt werden - schon direkt im 1. Zyklus nach der OP? Direkt nach der OP scheint ja die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft am höchsten zu sein, aber gilt das auch für Kryotransfer? 2.) Wie wahrscheinlich ist es nach einer solchen OP, dass sich der Zyklus verschiebt? Wenn Verschiebung, dann eher nach hinten oder eher nach vorne? 3.) Habe erhöhten Prolaktinspiegel (im Sommer Wert 68; vor vier Wochen Wert 35). Soll der vor dem Kryotransfer erst noch runter oder ist der Wert bei Kryotransfer egal? Falls er runter soll: Wie kann man das denn unterstützen? Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Hilfe und Ihre Antworten! Viele Grüße

von perlach am 29.09.2020, 12:46



Antwort auf:

Kryotransfer direkt nach Bauchspiegelung mit Endometriose-Entfernung? Prolaktin?

Hallo, nach einer Endometriose-OP empfehle ich meinen Patientinnen immer einen Zyklus abzuwarten, bevor wir mit der Behandlung weitermachen. Ausnahmen wären, wenn der Operateur selbst eine längere Pause empfiehlt. zu 1: siehe oben, einen Zyklus würde ich nach der OP pausieren. zu 2: Das kann tatsächlich passieren, meist verlängert er sich. Ist einer der Gründe, warum ich meist erst einen Zyklus warte. zu 3: Solange das Prolaktin von 35 den Zyklus nicht verändert und seltene Ursachen wie Adenome ausgeschlossen sind, müsste der Wert nicht weiter gesenkt werden. Notfalls kann dies aber beispielsweise mit Bromocriptin oder Cabergolin erfolgen. Viele Grüße Christoph Grewe

von Dr. Christoph Grewe am 29.09.2020


Antwort auf:

Kryotransfer direkt nach Bauchspiegelung mit Endometriose-Entfernung? Prolaktin?

Herzlichen Dank für Ihre schnelle Antwort, lieber Herr Dr. Grewe! Damit haben Sie mir sehr geholfen. Viele Grüße

von perlach am 30.09.2020, 13:24


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Verdacht erneute Endometriose, Bauchspiegelung oder IVF

Ich möchte mir gerne eine zweite Meinung einholen. Ich soll entscheiden ob ich zuerst eine Bauchpiegelung durchführen will oder direkt eine IVF. Vorgeschichte: 2012 wurde eine Bauchspiegelung durchgeführt, Endometriose festgestellt und weitestgehend entfernt. 4 monate später bin ich erfolgreich schwanger geworden. 2015 haben wir selbst versucht s...


Endometriose oder pco bauchspiegelung?

Hallo Ich habe ein Problem und bitte Sie um Hilfe. Ich bin 21 und habe ein großen Kinderwunsch, ich versuche es seit 13 Monaten aber es klappt einfach nicht. Ich habe einfach kein Eisprung! Ich habe eine Zykluslänge von 37-45 Tage (also unregelmäßig) und die Blutung dauert dann 9 Tage erst schwarzes Blut 3 Tage und 6 Tage rotes. Ich gehe jede 2...


Endometriose bei Bauchspiegelung nicht entfernt

Guten Tag Herr Dorn, ich glaube meine Antworten auf Ihre Nachfragen sind beim letzten mal untergegangen, deshalb probiere ich es nochmal. Alter: 24 und Partner 28, 2 Jahre Kinderwunsch, Spermiogramm 3x in Ordnung, Zyklus regelmäßig aber sehr kurz, normalerweise zwischen 22 und 25 Tagen, spontaner Eisprung, Bauchspiegelung im November 2013: ...


Endometriose bei Bauchspiegelung nicht entfernt

Hallo Herr Dorn, ich versuche seit 2 Jahren schwanger zu werden. Hormonell ist alles i.O,U Spermiogramm meines Partners ist super. Im November 2013 hatte ich eine Bauchspiegelung mit Gebärmutterspiegelung und Eieleiterdurchgängigkeitsprüfung. Auch hier alles ok. Nur wurde im Becken ein einziger kleiner Endometrioseherd gefunden, der aber weil er ...


Bauchspiegelung: Endometriose

Sehr geehrter Herr Dr. Happel, vor genau einer Woche wurde bei mir durch diagn. Laparoskopie Endometriose im Anfangstadium festgestellt. Die Herde wurden entfernt. Der Arzt benannte die Endometriose deshalb "Anfangstadium", weil die Herde noch klein waren. KiWu besteht seit 1997. Nun stehe ich vor der Frage: Hormonbehandlung "ja" oder "nein". Me...


Bauchspiegelung

Hallo Frau Dr. Sonntag,  ich hatte vor 3 Monaten eine Bauchspiegelung mit endometriose Entfernung an den Eierstöcken. Da waren rechts und links jeweils eine Zyste.  Seit der op ist mein Zyklus irgendwie durcheinander geraten. War eigentlich immer regelmäßig und nun war der Zyklus  kürzer als vorher 21 Tage und normal war vorher ein Zyklus von ...


Endometriose und PCO

Hallo, bei mir wurde vor ca 1 Woche Endometriose Stadium 1 festgestellt, zudem habe ich auch noch PCO. Ich bin 22 Jahre alt und wollte mit dem Kinderwunsch eigentlich noch ein paar Monate warten, aber diese Diagnose mit der Endometriose hat mich so sehr aus der Bahn geworfen und die Angst keine Kinder zu kriegen zerrt an meinen Nerven. Wi...


Bauchspiegelung um den Eisprung herum

Hallo Frau Prof. van der Ven, eigentlich hätte ich heute meine Bauchspiegelung mit Gebärmutterspiegelung und Eierstockstichelung gehabt. Nun hat sich die OP aus organisatorischen Gründen auf Montag verschoben. Nun hat man gestern an ZT9 bei der Voruntersuchung rechts einen Follikel mit 13,4mm gesehen. Der erste Follikel seit über 1,5 Jahren, de...


Befund Bauchspiegelung

Sehr geehrter Dr. Grewe, während einer Bauch- und Gebärmutterspiegelung hat der behandelnde Arzt laut OP Bericht folgende Dinge notiert:  Narkoseuntersuchung;  Im Bereich des Fundus zeigen sich lakunäre Einblutungen und eine Striaebildung. Hysterkopie: Es zeigen sich petechiale Einblutungen im Fundusbereich. Laparoskopie: mannsfaustgr...