Endometriose + ein undurchlässiger Eileiter -> Schwangerschaft

Dr. med. Friedrich Gagsteiger Frage an Dr. med. Friedrich Gagsteiger Reproduktionsmediziner

Frage: Endometriose + ein undurchlässiger Eileiter -> Schwangerschaft

Sehr geehrter Herr Dr. med. Gagsteiger, bei mir wurde im Februar 2013 mittels Bauchspiegelung Endometriose (Grad 1 bis 2) und ein undurchlässiger Eileiter festgestellt. Die Endometrioseherde wurden entfernt. Kann man trotz Endometriose und einem undurchlässigen Eileiter schwanger werden? SG wurde noch keines gemacht, mein Mann hat aber am 14. Mai 2014 einen Termin dazu. Mit freundlichen Grüßen

von sonja88 am 15.04.2014, 14:17



Antwort auf:

Endometriose + ein undurchlässiger Eileiter -> Schwangerschaft

Hallo Sonja88, Endometriose und ein veränderter Eileiter sind oft mit einer deutlich niedrigeren Chance auf eine Schwangerschaft vergesellschaftet. "Unmöglich" kann man aber so gut wie nie sagen. Lassen Sie sich und Ihren Mann gründlich untersuchen. Viel Glück!

von Dr. Friedrich Gagsteiger am 17.04.2014


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Spontane Schwangerschaft trotz Endometriose

Guten Tag Frau Doktor Sonntag, ich bin 38 Jahre alt und habe 2016 eine Endometriosesanierung des Grades IV durchführen lassen müssen. Ich habe zwei Söhne durch IVF beziehungsweise Kryo im Jahr 2017 und 2019 geboren. Ein drittes Kind ist für uns nicht ausgeschlossen, allerdings würden wir dafür keine KinderwunschBehandlung mehr angehen. Die Endometr...


Endometriose nach Schwangerschaft

Sehr geehrter Dr. Bühler, Vor meiner Schwangerschaft wurde bei mir Endograd 1 festgestellt und saniert. Nun 5 Monate nach Geburt habe ich das erste Mal meine Periode wiederbekommen. Ich stille noch voll. Ich würde mich über eine Empfehlung von Ihnen freuen bzgl des weiteren Vorgehens freuen. Große Beschwerden hat mir dir Endometriose nie gemacht...


Endometriose+Schwangerschaft

Zu meiner Person:weibl, 27, BMI 29,7, verheiratet. Endo-Op:november 2011, Endo-herde im Douglasraum entfernt.Mens-Beschwerden besser, aber ab Mai keine Blutungsfreien Intervalle mehr im Langzyklus mit Maxim. Auf Anraten meiner Gyn, Pille im Juli(Einnahme seit 13. Lebensjahr)abgesetzt, prompt im ersten ÜZ schwanger, nach 1,5wochen nach ausbleiben ...


Schwangerschaft test

Guten Tag !    Ich habe eine Frage und zwar habe ich vor 3 Tagen 2 Tests gemacht die waren ganz leicht positiv und gestern ein Test gemacht der war negativ . Was kann ich jetzt machen ? Ist das jetzt schwanger oder soll ich nochmal Testen ! 


Ektope Schwangerschaft

Hallo :-)  Ich habe nach mehrfacher Hormonbehandlung mit Ovaleap, Ovitrelle und GVnP am 18.01.2023 das erste Mal (an ZT 31) positiv getestet.  Am nächsten Tag (19.01.2023) war ich morgens im KiWu-Zentrum zum Bluttest. Das Ergebnis wurde mir taggleich mitgeteilt. Der hcg-Wert lag bei 42 und Progesteron "zu niedrig". Ich habe dann Utrogest versc...


L-thyroxin in Schwangerschaft

Hallo Herr Doktor, ich bin verunsichert, was meinen Schilddrüsenwerte angeht. ich bin aktuell in der 6. Woche schwanger und nehme schon seit längerem L-thyroxin 50. Mein Tsh wert war vor 4 Monaten bei 0,4. Nun Frage ich mich ob man den Wert sofort überprüfen muss in der Schwangerschaft oder ob man bis zum ersten Termin beim FA warten kann?? ...


Schwangerschaft

Hallo  Ich bin in der 7 Woche schwanger und mein FA meinte gestern, die fruchthöhle sei wohl leer und die kommende Woche wäre jetzt entscheidend,  ob sich noch was tut. Ich bin am Boden zerstört und klammere mich an dem Gedanken fest, dass sich ein eckenhocker versteckt hat. Können Sie mi weiter helfen? Ich habe auch ein Foto und hoffe, ich kan...


Pamorelin bei möglicher Schwangerschaft

Guten Tag! Ich soll nächsten Monat in meine erste Icsi starten und nun am 28. Dezember bereits Pamorelin spritzen, um meine Eierstöcke "ruhig zu stellen". Nun bin ich mir aber nicht hundertprozentig sicher, ob sich diesen Monat auf natürlichem Weg eine Schwangerschaft eingestellen könnte (probiert haben wir es, wie immer). Am 28.12. wäre ich an...


Biochemische Schwangerschaft oder Einfluss Antibiotikum?

Liebe Frau Finger, ich wende mich an Sie, weil mich die Frage einfach nicht loslässt und es mich doch (obwohl mir durchaus bewusst ist, dass man sich nicht an derartigen Geschehnissen "aufhängen" sollte) sehr beschäftigt. Im letzten (und zugegebenermaßen auch ersten Übungszyklus) ist Folgendes passiert:   Ich habe an ES +3 (circa) ange...