Clomipheneinnahme

Fachärztin Tanja Finger Frage an Fachärztin Tanja Finger Frauenärztin

Frage: Clomipheneinnahme

Sehr geehrte Frau Dr. Finger, ich hätte eine Frage bzgl. der Einnahme von Clomiphen Arcana. Nach 3 Aborten (11 SW, 8SW und 9SW) in den letzten beiden Jahren wurde mir die Einnahme von Clomiphen Arcana empfohlen. Ich leide an einer Blutgerinnungsstörung und spritze seit dem ersten Abort während der Schwangerschaft Heparin. Leider bin ich mittlerweile 42 Jahre alt, mein Eisprung ist jedoch sehr regelmäßig und ich bin mir daher unsicher, ob eine Einnahme von Clomiphen sicher und sinnvoll ist, da der Eisprung nicht das Problem zu sein scheint. Ich würde mich wirklich sehr über Ihre Expertise freuen. Herzliche Grüße Hannah G.

von Hannah11 am 26.09.2022, 22:39



Antwort auf:

Clomipheneinnahme

Guten Abend, Clomifen kann die Follikelreifung unterstützen und man kann Ihnen im Ultraschall genauer die fruchtbaren Tage eingrenzen, insofern können Sie es ruhig versuchen. Sie können auch eine Einnahme von Progesteron in der 2. Zyklushälfte versuchen, die Sie bei positivem Test fortführen. Das Heparin ist sinnvoll. Alles Gute!  

von Tanja Finger am 27.09.2022


Antwort auf:

Clomipheneinnahme

Vielen herzlichen Dank!!

von Hannah11 am 08.10.2022, 22:48