PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

was sind verwachsungen?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

hallo hr. dr. hellmeyer

ich hatte innerhalb 2 jahre 2 kaiserschnitte... mir wurde während dem 2. ks mitgeteilt das die op etwas länger dauern wird weil ich doch stärkere verwachsungen habe... aber was genau sind verwachsungen und wie entstehen diese? wurde beim 1. ks das gewebe nicht gründlich genug versorgt bzw bearbeitet? oder ist das veranlagung? und welchen einfluss haben meine beiden ks´e durch die verwachsungen auf eine evtl 3. ss? ich würde wieder einen ks bekommen, das ist mir klar. ich habe nur angst das es im falle einer schwangerschaft zu gefährlich für mutter und kind wäre. ich bin jetzt 26 jahre alt. sollte ich nochmal schwanger werden wollen dann erst mit 30... stünden die bedingungen dann für eine 3. ss besser als jetzt oder kann man wg den narben keine besserung erwarten?

von heliundmama am 21.02.2012, 21:46 Uhr

 

Antwort auf:

was sind verwachsungen?

Guten Morgen. Verwachsungen sind eigentlich immer nach einer Operation vorhanden, da nach Durchtrennung von Haut und Bindegewebe immer Narbengewebe stellvertretend wächst, d.h. dieses Gewebe ist viel derber und härter. Im Bauch können Strukturen durch eine Operation aneinander haften, so dass einfach die Präparation für den Operateur länger dauert. Ein 3. Kaiserschnitt sollte für Sie dennoch kein Problem darstellen. Solange Sie keine Verwachsungen durch Bauchschmerzen merken, hat das keinerlei Einfluss auf Ihr Leben. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 22.02.2012

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.