PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Warum wird bei einem geplanten KS die Spinalanästhesie der PDA vorgezogen?

Antwort in der Beratung Kaiserschnitt

hallo,

ich kann dir nur zu deinem persönlichen nutzen vielleicht ein paar tipps geben:

ich würde an deiner stelle die narkoseform nehmen bei der du dich am sichersten fühlst. egal ob spinal oder pda, jede hat da ihre vor und nachteile. du solltest sie für dich abwegen.

ich will und kann dich nicht beeinflussen aber dennoch möchte ich dir sagen weshalb ich mich bei meinem zweiten ks für eine spinale entschieden habe und bei mir niemals eine pda legen lassen würde:

bei der spinalen bekommst du nur kurz das narkosemittel gespritzt. die einstichstelle muss nicht mal exakt zwischen dem einen und dem anderen wirbel geseetzt werden (in einem gewissen bereich sollte sie natürlich schon injeziert werden aber nicht so präzise nötig wie bei pda) und du hast halt keinen schlauch in deinem rücken stecken egal wir klein er ist. ich habe meine klinik damals gelöchert mit fragen über die spinale weil ich so mega angst davor hatte und die angst konnten sie mir wirklich nehmen. aber vor einer pda werde ich immer angst haben. aber da ist jede frau anders. deshalb meinte ich, egal welche medizinischen vor und nachteile eine narkoseform haben kann, solltest du trotz allem diese wählen der du am meisten vertraust, auch wenn du dann evtl nochmal unter kopfschmerzen etc leiden könntest. aber wenn es hart auf hart kommt, ist das doch besser als motorische schäden zu bekommen oder?

warum eine spinale der pda bei ks´en vorgezogen wird tippe ich darauf weil sie in wenigen sekunden gesetzt wird. bei der pda muss man länger etwas rumdoktern und die frau muss still sitzen bleiben usw....

eine spinale hat sogar weniger nebenwirkungen und risiken als eine vollnarkose. das fand ich krass zu erfahren weil ich beim ersten ks eine hatte...

von heliundmama am 02.06.2012, 00:34 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Ist ein Blutdruckabfall bei Spinalanästhesie normal?

Lieber Herr Dr. Hellmeyer, ich hatte vor drei Monaten einen geplanten Kaiserschnitt und habe dazu noch eine Frage. Es war bei mir so, dass mein Blutdruck durch die Spinalanästhesie ein paar mal sehr abgesackt ist (weiß nicht alle Werte, aber mein Mann sah am Monitor, dass er ...

von JohannaK 17.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spinalanästhesie

PDA (Spinal) oder Vollnarkose?

Eigentlich will ich mich nun noch nicht irre machen, aber wenn der Befund so bleibt, wird es wahrscheinlich auf einen Kaiserschnitt hinauslaufen. Nun aber zu meiner Frage. Ich hatte 2003 eine schwere Bandscheiben Op und immer noch ein Vorfall der nicht operiert wurde, aber ...

von MaCoPi 17.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PDA

Ist die Dauer des KS inkl. Vorbereitung und Spinalanästhesie?

Hallo Herr Dr. med. Hellmeyer, in meinem OP Bericht wurde erwähnt unter Dauer: 40 Min. Meine Frage: ist das inkl. Spinalanästhesie, Vorbereitung etc. oder nur ab Auftrennen der Haut bis zum kompletten Verschluss? Danke für Ihre Antwort. Viele ...

von iceage9 22.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spinalanästhesie

PDA nach Lungenembolie möglich (lovenoxiert)?

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, ich hatte bei der Geburt meines ersten Kindes vor 2 Jahren eine Lungenembolie (sekundäre Sectio nach 14 Stunden Wehen). Nun bin ich wieder schwanger und soll in 3 Wochen mittels Kaiserschnitt entbunden werden. Derzeit werde ich ...

von onkolade 06.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PDA

Ist es möglich eine PDA unter einer normalen Geburt zu bekommen?

Ist es möglich, eine PDA unter einer normalen Geburt zu bekommen, wenn man bereits einmal per Kaiserschnitt entbunden hat? Oder besteht dann die Gefahr, dass man die Narbe unter den Wehen nicht richtig spürt? Außerdem würde ich gerne wissen, ob man diese Verwachsungen, von ...

von Erstlingsmutter 14.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PDA

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.