PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Trauma notsectio

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Sehr geehrter Dr. Hellmeyer,
Ich habe vor gut 5 Monaten unseren Sohn zur Welt gebracht. Leider war es ein notkaiserschnitt unter Vollnarkose, weil sich die Plazenta während der geburt gelöst hat. Die Minuten davor waren extrem schlimm, weil ich so Angst um mein Kind hatte. leider hab ich bis heute nicht wirklich damit abschließen können und habe z.T. Immer noch Albträume. Auch habe ich extreme Angst vor einer Wiederholung bei der nächsten ss. Meinen Sie ich kann mich evtl. an die Aerzte nochmals wenden um die Sache zu besprechen? Vielen Dank für Ihre Hilfe

von Wakki84 am 13.12.2012, 15:58 Uhr

 

Antwort auf:

Trauma notsectio

Hallo, in der Tat ist Ihr Erlebnis bei allen Frauen ein richtiges Trauma, das aufgearbeitet werden muss. In Hamburg hatten wir für alle Notkaiserschnitte eine psychologisch ausgebildete Hebamme, die anschließend mit den Frauen die Thematik aufgearbeitet hat. Sie müssen das unbedingt thematisieren und vielleicht hat die Klinik einen Tip, an welchen Psychologen Sie sich wenden könnten. Ganz wichtig: Sie stehen nicht allein da, allen Frauen mit diesem Erlebnis geht es so. Aber Sie müssen das aufarbeiten und indem Sie das erkennen, sind Sie auf dem besten Weg dahin. LG und alles erdenklich Gute

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 13.12.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.