PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Starke Schmerzen nach KS

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Guten Tag

Ich wurde am 21. eingeleitet wegen frühzeitigem Blasensprung bei 34+0
Ich lag bis in der Nacht zum 24. in heftigsten Wehen die nix brachten und als ich dauerkontraktionen bekam und die Herztöne meiner Tochter nur noch zwischen 70-85 lagen gabs einen Kaiserschnitt.
Der verlief super, ich bekam jedoch während der Op bereits weh in der rechten Schulter und hatte Mühe beim atmen.
Nach der Op wurde es stündlich schlimmer. Ich konnte meine Arme nicht mehr bewegen und einatmen ging fast gar nicht mehr.
Ausser wenn ich flach lag, dann ging es.
Heute war es immer nich nicht besser und man unternahm endlich mal was.
Ich musste Blut geben (laut Ärztin unauffällig) und musste zum Röntgen.
Die ÄRztin kam dann und meinte ich hätte viel Luft zwischen Leber, Zwerchfell und Lunge. Das würden meine Schmerzen erklären und im liegen wäre es besser, weil dann die Luft sich verteilen.

Ich weiss nicht ob ich mich damit abfinden kann. Ich hatte svhon 3 Bauch Ops wo mit Gas gearbeitet wurde. Aber das nun ist kein Vergleich zu diesem bisschen weh welches ich hatte nach den Bauch Ops.
Was denken Sie?
Ist das wirklich möglich das mir das so weh tut nur wegen der Luft?
Vom abhören der Lunge würde die Ärztin hören das die rechte Lunge "nicht gut belüftet" wird. Was bedeutet das?
Ich muss nun mit der Physio so Atemtraining machen.

Denken Sie ich sollte weiter stürmen oder kann ich mich damit zufrieden geben?

von Carry87 am 26.09.2013, 15:23 Uhr

 

Antwort auf:

Starke Schmerzen nach KS

Hallo, sicherlich hat man sich doch die Blutgaswerte angesehen oder eine Sauerstoffsättigung vorgenommen, oder? Wenn der Puls normal schnell ist und Sie nicht schneller atmen müssen, ist eine Lungenembolie sicherlich ausgeschlossen. Die Erklärung der Ärzte ist schon schlüssig und in der Tat können zusätzlich durch die Lagerung im OP und die veränderte Statik in der Schwangerschaft solche Schmerzen erklärt werden. Ich glaube nach Ihrer Schilderung nicht, dass irgendetwas gravierendes Medizinisches dahinter steckt. LG und alles Gute.

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 27.09.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

KS wegen Steissbeinbruch

Guten Tag, bei der Geburt meiner ersten Tochter 2007 ist mein Steissbein gebrochen und ich hatte über ein Jahr starke Beschwerden, die sich jetzt seit der 30 SSW auch wieder bemerkbar machen. Damals sagte man mir, dass ich nicht noch mal eine spontane Geburt probieren sollte, ...

von windrose 17.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Durch vorangegangenen sekundären KS eine geringe uterusdicke

Hallo, ich bin in der 14. ssw und der FA hat bei der FD eine uterusdicke von 1,5 mm festgestellt. Es erfolgte vor 5 Jahren ein sekundärer KS wegen Geburtsstillstand. Die KS Narbe befindet sich jedoch Kranial zur Stelle mit der geringen Uterusdicke, wie wirkt sich dieses ...

von Schnute1988 17.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

KS Lymphflüssigkeit

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, Ich hatte vor genau 2 wochen überraschend einen kaiserschnitt.da es meine erste OP war, muss ich einiges erst noch verarbeiten und kenn mich mit Narbenbildung usw. nicht gut aus! die hebamme sagt alles verheilt gut. Ich habe allerdings ...

von Cranberry0609 10.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

ks nabe

Hallo. Ich hatte vor 3 wochen einen not ks nun tut die innere nabe (denk es ist die innere 3-4 fingerbreit neben der aussennabe) noch sehr weh bei belastung , liegen, drehen, manchmal laufen und husten an beiden enden zwickt sehr und so ein brennendes gefühl. Ist das normal?? ...

von krissi-shl 05.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Wann wird ein notwendiger, geplanter KS frühestens gemacht?

Guten morgen! Ich hatte 1994 einen Not-KS, 2005 spontane Geburt, 2008 spontane Geburt und 2010 einen geplanten KS wegen unterversorgung meiner Zwillinge. Nun bin ich wieder schwanger in der 11. SSW und laut meinem FA muss ein erneuter KS gemacht werden, da eine ...

von Meine_Zwerge 05.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

KS 38 SSW ?

Guten Morgen, Herr Dr. Hellmeyer, ich bin nun in der 30 SSW. Mein 1. KS (sek. KS aufgrund abn. Herztöne etc.) liegt, wenn das zweite Kind geholt wird, 18 Monate zurück. Der Chefarzt meinte zu mir, auch aufgrund einer Plazenta prävia marginalis und der schnellen ...

von endoplasmatischesreticullum 27.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Kann ich mein 4. Kind ohne große Gefahr per 4 KS bekommen?

Lieber Dr. Hellmeyer, Ich habe 3 Kinder alles Kaiserschnitte- nun bin ich ungeplant ein 4 Mal schwanger (5 SSW) und mache mir nun Sorgen da mein unteres Uterinsegment dünn sein soll laut letztem OP Bericht. Nach der letzten Geburt sagte mir der Arzt wenn ich nochmal ...

von -Stela- 20.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Wie lange Schmerzen nach kompliziertem KS?

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, zunächst kurz meine Vorgeschichte: - 08/2006 KS wegen BEL in der 39. SSW: Tochter mit 3800 g, keine Komplikationen - 03/2010 Spontangeburt bei ET + 10: Tochter mit 4100 g, Dammschnitt und Scheidenrisse, ansonsten keine ...

von binesonnenschein 20.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

KS nach Atonie bei Verdacht auf Plazentainsuffizienz?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, am 4. September erwarte ich laut ET meinen zweiten Sohn. Bei der ersten Geburt vor drei Jahren erlitt ich nach Geburtsstillstand (Einleitung erfolgte nach zehn Tagen Übertragung) während des Notkaiserschnitts eine Atonie. Von Anfang der zweiten ...

von Nicole 75 20.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Bei 2. Kind wieder KS?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich bin wieder schwanger (11. Woche) und mache mir jetzt schon ein paar Gedanken zur Geburt. Mein Sohn kam im Mai 2011 per sec. Sectio zur Welt. Grund dafür war das er die Nabelschnur um Hals, Achsel und Leiste gewickelt hatte und dadurch unter ...

von Moon83 20.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.