Frage:

Hallo,
ich habe im forum mehrfach gelesen dass eine streptokoken Infektion erst unter der geburt antibiotisch behandelt wird. das hat mich sehr stark verunsichert denn bri mir wurde bereits in der 9. ssw streptokoken nachgewiesen und dann auch mit dem Antibiotikum cefurox basic 250 eine woche behandelt.ich hatte mich vorher nie über dieses Thema informiert sonst hätte ich das Antibiotikum nicht ge ommen nun frage ich mich ist dieses Antibiotikum wirklich so gut erforscht dass man es in der frühssw. nehmen konnte immerhin waren es 7 tage 2 mal täglich eine Tablette und nun erfahre ich dass es zu diesem kritischen Zeitpunkt der ssw doch wohl gar nicht nötig gewesen wäre. ich bin wirklich sehr stark verunsichert.
was sind ihre Erfahrungen r diesem mittel in der frühssw. Ich habe v.a sorgen um evtl. Spätfolgen ist sowas auch schon erforscht??
Wie gross ist die Wahrscheinlichkeut, dass ich diesmalsl wieder prer Ks entbinden muss wenn meine letzte Geburt im dez.2010 per Ks erfolgte??
Sollte man wirklich nicht länger als der errechnete Geburtstermin warten?
Danke für Ihre Antworten

von nora33 am 20.01.2015, 13:03 Uhr

 

Antwort auf:

Ks

Hallo nora33, Streptokokken behandelt man analog der Leitlinien erst unter der Geburt antibiotisch, da sie meist nach einer Behandlung wiederkommen. Früher haben wir diese immer in der Frühschwangerschaft behandelt. Das führt nicht zu einem Schaden, daher keine Sorge, auch wenn es nicht nötig gewesen wäre. Für die Festlegung des Geburtsmodus braucht man viel mehr Informationen und man muss selbst US machen, Sie untersuchen und den alten OP-Bericht lesen. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 20.01.2015

Antwort auf:

Ks

danke für die schnelle Antwort.
gibt es wirklich Medikamente die in der frühssw. unbedenklich sind v.a. über Antibiotika liest man so besorgniserregende dinge im Internet und da die Behandlung unnötig war beunruhigt mich das nur noch mehr.

von nora33 am 20.01.2015

Antwort auf:

Ks

hätte man den einen schaden bemerkt in den Untersuchungen?

von nora33 am 20.01.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Dicker Knubbel unter der KS Narbe 15 Tage nach dem KS

Hallo Dr. Hellmeyer, ich hatte ja vor 15 Tagen meinen 4 KS. Hatte links und rechts eine Drainage drin wegen starker Verwachsungen. Als ich grad auf der Seite lag und den Narbenbereich abgetastet hatte, habe ich einen ziemlich dicken Knubbel gespürt in dem Bereich wo ...

von khadi 15.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Ist ein Ks mit morbus basedow und starker endokriner orbipathie ratsam?

Hallo, Erstem danke fürs Antworten: Bin das erste Mal schwanger und ü35:-) Ich habe eine schwere überstandene basedow Erkrankung hinter mir und leider dadurch eine beidseitige endokrine orbipathie bekommen. Ich hatte u a Doppelbilder, schielen, glubschaugen, stark ...

von Bellabenz 08.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

schmierblutung durch ks?

Hallo, ich hatte im August meinen zweiten ks ohne Probleme. Ich konnte am 3. Tag nach hause entlassen werden und hab dann auch schon wieder alles alleine machen können, also Haushalt und Kinder. Nun habe ich trotzdem immer wieder ein ziehen und bei der rückbildungsgymnastik ...

von josephine1983 06.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Schmerzen und Druckgefühl 6 Tage nach KS

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, am 01.01. hatte ich meinen 4. KS. die OP an sich war sehr langwierig, es mussten sehr viele Verwachsungen gelöst werden, die alte Narbe war sehr dünn. schließlich hat der Arzt mir 2 Drainagen verpasst. Die letzte Drainage links wurde mir ...

von khadi 06.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Alte KS Narbe hat 1,9 mm, wie bedrohlich ist das???

Hallo, bin heute 36+2, gestern im KH wurde beim Sono eine Narbendicke von 1,9 mm gemessen, an einer Stelle war sie mäßig druckempfindlich. Daher wurde der KS vorverlegt auf 37+1, also am 05.01. bei stärkeren Schmerzen würde ich natürlich sofort ins KH fahren. Ist das ...

von khadi 30.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Wan darf man nach KS wieder GV haben ?

Hallo, Ich hatte am 21.10 einen Kaiserschnitt, habe keine schmerzen mehr und die Narbe ist gut verheilt außer ein klein wenig Kruste ust noch zu sehen und ein Stückchen Faden. Der Woche fluss ist nur noch ein wenig bräunlich und vereinzelt ein bissvhen frisches ...

von JungeMamix3 13.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Schwellung oberhalb KS-Narbe

Guten Tag Herr Hellmeyer Ich habe vor 6 Wochen eine zweite Tochter (2. Kaiserschnitt) geboren. Meine Vorgeschichte ist eine Keloide Narbe nach 1. Kaiserschnitt und eine generell schlechte innere Vernarbung, welche beim 2. Kaiserschnitt offensichtlich wurde. Nun habe ich - ...

von staernli 11.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

KS bei Thrombophilie

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, ich bin gerade 33 Jahre geworden und habe einen Sohn 3,5 Jahre. Damals war es meine erste SS. Ich wurde schnell schwanger und hatte auch zuvor noch keine Fehlgeburten o. ä. Leider habe ich zwei bekannte Autoimmunkrankheiten (Hashimoto und ...

von tinaleinchen 04.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

2. KS nach 13 Monaten

Sehr geehrter Herr Hellmeyer, ich bin überraschend 5 Monate nach Geburt unseres Sohnes wieder schwanger geworden (ja, ich weiss, wie das mit dem schwanger werden geht, aber ich bin 40 und hatte nicht mit sofortigem Einschlagen gerechnet!). Die letzte Geburt war ein sekundärer ...

von ribiseli 09.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

noch eine frage zu ks und Hämatom

Vielen Dank erstmals für die beruhigenden Worte. Eines müsste ich sie noch fragen. Nach der 2. Op wo das Hämatom entfernt wurde, bekam ich eine ganz enge Bauchbinde über die Nacht. Es tat nicht weh, es gab mir eher das gefühl gut zu stützen. Soll ich so einen Bauchgurt länger ...

von mamavonkirk 07.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.