PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Kaiserschnitt

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. med. Hellmeyer,

ich habe vor fünf Jahren meine Tochter per Kaiserschnitt unter Vollnarkose entbunden. Dies gesah damals auf meinen Wunsch, da ich unter Angst und Panikattacken leide. Die OP verlief ohne Probleme und ich war sehr schnell wieder fit. Trotzdem war die OP für mich der reinste Horror - alle anderen Alternativen haben noch mehr Panik in mir ausgelöst. Jetzt bin ich wieder schwanger und es kann sich aufgrund der anstehenden Entbindung keine Freude einstellen. Die Panik, dass meine Tochte, dann aufgrund eines erneuten Kaiserschnittes unter Vollmarkose, ohne Mama da steht ist riesig. Ist diese große Angst bei einer geplanten Sectio wirklich sooo berechtigt ? Das Verständnis für "Angst und Panikattacken" war in der damaligen Klinik sehr gering. Für eine Antwort wäre ich Ihnen dankbar.

Schneeflocke 12

von Schneeflocke12 am 12.03.2013, 10:31 Uhr

 

Antwort auf:

Kaiserschnitt

Hallo, Sie sollten ihr traumatisches Erlebnis unbedingt mit einem Psychologen besprechen und aufarbeiten. Dann sollten Sie sich in einer Geburtsklinik frühzeitig vorstellen und über Ihre Erlebnisse und Ängste reden. Vielleicht ist es sogar sinnvoll, eine andere Klinik am Ort zu wählen, damit per se nicht alles an das erste traumatische Ereignis erinnert. Am Besten wäre ein Kaiserschnitt in Spinalanästhesie, damit Sie die Kontrolle behalten, man kann Ihnen ja zusätzlich ein Beruhigungsmittel verabreichen. Alles erdenklich Gute

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 12.03.2013

Antwort auf:

Kaiserschnitt

Vielen lieben Dank für Ihre Antwort. Ich werde mich dieses mal in einer anderen Klinik vorstellen. Gespräche mit einem Psychologen führe ich bereits. Vor der Spinalanästhesie hatte ich 2007 noch mehr Angst als vor einem KS unter Vollnarkose. Wenn ich im Moment an eine Spinal denke, bekomme ich absolute Panik. Ist denn die Vollnarkose wirklich soooo gefährlich ?
Lieben Dank
Schneeflocke12

von Schneeflocke12 am 12.03.2013

Antwort auf:

Kaiserschnitt

Es wird einem so oft Panik gemacht, dabei leben wir im Alltag mit viel größeren Gefahren.

Was ich damit sagen will, eine Geburt, egal wie, ist heut zu Tage sehr sehr sicher.

Die Angst ist nicht berechtigt, dass ein gepl. KS gefährlich ist. Er ist genauso sicher wie die spontan Geburt auch.

Ebenfalls ist es wahrscheinlicher einfach tot umzufallen, als durch eine Vollnarkose zu sterben, vorausgesetzt man ist ein gesunder Mensch.

Ich schrieb es oben schon mal in einem anderen Post, Auto fahren ist gefährlicher als Kinder zu bekommen ;)

von Trrr09 am 13.03.2013

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Indikation für Kaiserschnitt?

Sehr geehrter Herr Dr. Ich habe nun einmal eine Frage an Sie und hoffe Sie können mir weiter helfen, da mein Frauenarzt sich weigert mich in der 24.ssw über dieses Thema zu informieren. Es ist so das ich 2009 bereits ein Kind per (Not-) Kaiserschnitt zur Welt gebracht ...

von modschi 07.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Kaiserschnitttermin

Lieber Dr.Hellmeyer ich habe ihnen vor kurzer zeit meine Vorgeschichte geschrieben, ich denke sie können sich erinnern, denn mein Sohn war reifgeboren an einer Hirnblutung am 2 Tag verstorben. Nun bespreche ich am 20.3 alles in der Klinik mit dem Arzt und mein ET ist der ...

von Nessy83 05.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Spontangeburt oder Kaiserschnitt bei einem engen Becken?

Hallo, ich hab im August unser 1. Kind bekommen. Ich hatte einen vorzeitigen Blasensprung und meine Entzündungswerte stiegen dann an, so dass die Ärztin mir zu einem Kaiserschnitt geraten hat. Dabei stellten sie fest das mein Becken nur 10 cm breit ist. Meine Frage: Wie ...

von Resette 28.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Wie gefährlich ist vaginale Entbindung nach Kaiserschnitt?

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, Ich hatte bei unserem 1. Kind nach 12 Stunden Wehen einen Notkaiserschnitt. Unser 2. Kind soll nun 2 Jahre und 4 Monate nach der 1. Entbindung zur Welt kommen. Ich habe immer eine vaginale Geburt geplant. Nun hat mich das Krankenhaus bei ...

von Schnatterliesl 28.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Nach Kaiserschnitt schnelle Schwangerschaft gefährlich?

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer Habe im Oktober 2012 einen Kaiserschnitt bei meinem 2. Sohn gehabt. Möchte gerne noch ein weiteres Kind haben. Bin allerdings bereits fast 43 Jahre und habe so nicht mehr viel Zeit. Wenn ich jetzt nicht 1 Jahr warte um wieder Schwanger zu ...

von Tiamana 26.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Kaiserschnitt

Einen schönen guten Tag, und vielen Dank schonmal für die Antwort. Nachdem mein Sohn per KS geholt werden MUSSTE, möchte ich nun auch beim 2. Kind einen KS,da ich vor einem Narbenriss unter Wehen Angst habe.. Das Krh in dem ich entbinden möchte, hat KEINE ...

von AliceImWunderland 26.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Wie viele kaiserschnitt darft man machen?

Guten Tag, ich habe in 2002 meine erste kaiserschnitt, dann habe ich in 2003 mein bauch strafen lassen, und 2005 und 2009 noch ein mal kaiserschnitt nur in 2009 habe ich mich gleich sterelisieren lassen, und das war ein grosse felhr die ich zum tiefste bereue. Jetz wollte ich ...

von S-familie 21.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

nach 2 Kaiserschnitten spontan entbunden. jetzt wieder schwanger

Hallo ihr lieben Ich habe im Mai 2012 nach 2 Kaiserschnitten komplikationslos spontan entbunden. Nun zu meinem Anliegen: jetzt bin ich wieder schwanger und meine Ärztin hatte SOFORT davon abgeraten wieder spontan zu entbinden,weil die narbe von der letzten Geburt wohl noch ...

von S@lly. 21.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Wie nah kann ich denn nun wirklich an den Geburtstermin gehen? 3. Kaiserschnitt

Hallo, nun habe ich schon 3 Meinungen gehört und bin komplett ratlos :((( 6. Schwangerschaft, 5. Geburt 2001 und 2004 spontane Entbindung 2007 und 2009 Sectio (jew. "Sanfter Kaiserschnitt" unter PDA) 2012 (Jan.) Abort in der 12. SSW Diesmal wird - aufgrund der ...

von luisundlotta 19.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Kaiserschnitt bei placenta praevia

Hallo Herr Hellmeyer, ich bin in der 19. Schwangerschaftswoche und habe eine Placenta Praevia. Nun wird wohl ein Kaiserschnitt nötig sein. Wie verläuft der denn ungefähr, kann ich trotzdem wach sein und mein Baby sehen, wenn es geboren wurde. Ich habe große Angst vor einem ...

von crazymum 19.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.