PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Ist die Spinale denn wirklich so gefährlich?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Guten Tag,
Montag ist es soweit und der Kaiserschnitt ( Resectio) wird gemacht und ich habe richtige Angst.
Bei meinem Sohn hatte ich einen Notkaiserschnitt, da blieb keine Zeit um sich vorher verrückt zu machen.
Nun hatte ich aber das Aufklärungsgespräch und der Anästhesist hat mir richtig Angst gemacht. Ich möchte keine Vollnarkose sondern eine Spinalanästhesie. Er hat dann alle Risiken aufgezählt ( Querschnittslähmung, Nervenschäden, Infektionen und und und) über eine mögliche Vollnarkose im Fall der Fälle hat er mich dann auch noch aufgeklärt ( und jedes einzelne Risiko genannt).
Jetzt hab ich richtig Angst.
Ist die Spinale denn wirklich so gefährlich? Damals hatte ich keinerlei Probleme, auch danach nicht mit Kopfschmerzen oder so.
Jetzt macht mir gerade alles Angst, auch der Kaiserschnitt an sich.
Liebe Grüße

von carla10 am 29.03.2012, 10:26 Uhr

 

Antwort auf:

Ist die Spinale denn wirklich so gefährlich?

Hallo, machen Sie sich bitte nicht verrückt. Die Aufklärungsgespräche können immer Angst triggern, je nach dem, wer sie führt. Inzwischen ist die Spinalanästhesie für einen Kaiserschnitt das ungrfährlichste Verfahren. Die schlimmste Komplikation, die ich in den letzten 15 Jahren gesehen habe, waren Kopfschmerzen, die Bettruhe erforderten, sich dann aber auch nach einem "Blut-Patch" (Verschluss des Löchleins durch eigenes Blut, ist nicht schlimm) schnell besserten. Das ist aber die absolute Ausnahme. Es wird alles bei Ihnen gut gehen, die Narkoseform ist viel besser und ungefährlicher als die Vollnarkose. In den USA wird diese Methode schon sehr lange als Methode der Wahl durchgeführt. Alles erdenklich Gute.

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 29.03.2012

Antwort auf:

Ist die Spinale denn wirklich so gefährlich?

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort, jetzt bin ich schon ein bißchen beruhigter.

von carla10 am 29.03.2012

Antwort auf:

Ist die Spinale denn wirklich so gefährlich?

hallo, ich möchte dir auch mut zusprechen weil ich genauso ein angsthase bin. ich hatte auch bei meinem ersten ks einen notkaiserschnitt mit vollnarkose (hatte so angst vor einer spinalen wg querschnittlähmung) und bei meinem zweiten ks bewusst eine spinale... ich habe dem narkosearzt gesagt, wenn er mich von einer spinalen überzeugen kann, mach ich sie, sonst nicht.... es kommt wirklcih drauf an wer dich aufklärt. ich habe selbst im kh die frage gestellt ob eine querschnittlähmung schon einmal vorgekommen ist, und nein, es kam noch keine vor... im nachhinein muss ich wirklich sagen, eine spinale ist super. du bekommst nicht wie bei der pda einen kleinen schlauch in den rücken gesteckt (um es mal extrem laienhaft auszusprechen), sondern bekommst nur einen kleinen pieks, dann spritzen sie dir das medikament rein und schon werden deine beine warm und taub. ich konnte sogar nach ca einer halben stunde meine zehen ganz leicht bewegen. zumindest hatte ich das gefühl das ich sie steuern kann, auch wenn es noch nicht ging... also, kopf hoch, es ist wirklich nicht schlimm und ich hätte nie gedacht das ich jemals so über die spinale sprechen würde...

von heliundmama am 30.03.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Ist die Gebärmutterentfernung bei Kaiserschnitt gefährlich?

Wegen einer Plazenta praevia increta oder percreta muss mir vielleicht bei meinem Kaiserschnitt die Gebärmutter entfernt werden. Ist das bei einer schwangeren Gebärmutter viel komplizierter und risikobehafteter als bei einer nicht schwangeren? Sie ist doch viel groesser? Wie ...

von Col12 21.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gefährlich

Kann man eine Spinale bekommen wenn man Clexane spritzt?

hallo, ich bekomme diesesmal einen kaiserschnitt. bei meiner ersten geburt hatte man mir eine pda verweigert, weil ich clexane spritze, obwohl die letzte schon 24 std her war... nun habe ich beim kaiserschnitt voll angst davor. ich möchte lieber eine vollnarkose. hat jemand ...

von jamietim 14.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spinale

Erneute Schwangerschaft zu gefährlich?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer Ich hätte eine Frage an sie .Was würden sie mir raten wenn ich bei ihnen in der Sprechstunde sitzen würde? Ich versuche ihnen kurz die Situation zu schildern. Ich habe drei Kinder(7,5 4,5 und 2 Jahr). Die ersten zwei spontan,letztes per ...

von Riesenkrakin 17.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gefährlich

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.