PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Ihre Meinung bitte !!! Plazenta increta November 2014

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Hallo Herr Dr. Hellmeyer ,

gerne würde ich Ihre Meinung hören bezüglich eines weiteren Kindes in meinem Fall !!! Das was ich hatte ist zum Glück sehr selten und ich bin froh das ganze überlebt zu haben . Im November 2014 kam unser viertes Kind bei 35 plus 3 zur Welt . Ich hatte zuhause einen blasensprung und bei bekannter Diagnose plazenta praevia totalis musste unsere Tochter leider per Kaiserschnitt geholt werden ( hatte zuvor 3 spontan Entbindungen ) . Nun ja eigentlich war alles gut , kind war geboren und dann kamen meinem Operateur die Schweißperlen auf der Stirn ^^ Plazenta ließ sich nicht lösen und es blutete und blutete . Mein Mann wurde rausgeschickt und es wurde hektisch ! Chefarzt kam direkt und sagte zu mir " so Frau Schuck wir nehmen die gebärmutter jetzt raus und legen Sie jetzt schlafen " in dem Moment rief der Operateur " Nein Stopp es hört auf zu bluten " oh Wunder ^^ also plazenta gelöst , blutung gestoppt , zugenäht , Kreislauf stabil und kein Blut gebraucht . Dann zur Überwachung auf intensiv und einen Tag später auf die Wochenbettstation ...

Dann ging es bei mir weiter , kein endender wochenfluss , auffällig stark !! Ich zum Frauenarzt , der überwies mich direkt zurück in die uni wo ich auch entbunden hab . Jeder doc stand vor einem Rätsel was das da in meiner gebärmutter ist .... Es wurde von bösartigem Tumor bis zu verbliebenen harmlosen plazentaresten alles vermutet!!! Der Plan : gebärmutterspiegelung um genauer zu beurteilen . Ergebnis : plazentareste!! Das schlimme daran , festgewachsen . Als hätte die plazenta increta nicht gereicht , nein das Ding war ziemlich krass eingewachsen mit nem Durchmesser von 10 cm auch sehr raumfordernd ,dazu noch reinragend in den Muttermund ! Na herzlichen Glückwunsch !!! Empfehlung vom Chefarzt : gebärmutter raus .... Nein das wollte ich nicht !! Also unterzog ich mich einer high Risk op mit der Hoffnung gebärmuttererhaltend !

Und es gelang , freuuu :-) ich wachte auf , gebärmutter drin , wenig Blut verloren und alles rekonstruiert , natürlich mit Bauchschnitt ! Invasiv war nicht möglich bei dem Fall . War recht schnell wieder auf den Beinen und bekam auf meinen Wunsch hin eiseninfusionen . Es ging also bergauf , naja viel tiefer gehts ja in der Geburtshilfe auch fast nicht :-p

Nach insgesamt 12 Tagen klinik und Behandlung mit tacobac endlich gesund nach hause . Ich habe alles gut überstanden zum Glück . Meine Tochter ist gesund und ich auch wieder . Mit normaler gebärmutter ,super zurückgebildet und seit zwei Wochen mit mirena !!! Das ich in den nächsten zwei Jahren kein kind möchte steht für mich fest . Doch vielleicht wollen wir ja nochmal eins in Paar Jahren , ich weiß es nicht !

Es soll im Herbst eine gebärmutterspiegelung folgen . Das sie in meine gebärmutter nicht reinschauen können ist mir klar ;-) aber ich würde einfach nur gerne eine Meinung hören , wenn man den Verlauf so liest . Ich wäre Ihnen sehr dankbar wenn Sie mir offen und ehrlich ihre Meinung schreiben zu einem weiteren Kind . Nehme auch gerne zudem eine persönliche Meinung an 😊

Das andere Leute einen für bekloppt halten ( verständlich bei der Anamnese ) weiß ich ja ;-)

Liebe Grüße

Kerstin Schuck

von K.Schuck am 09.07.2015, 21:49 Uhr

 

Antwort auf:

Ihre Meinung bitte !!! Plazenta increta November 2014

Hallo K.Schuck, das ist ja wirklich ein dramatischer Verlauf, der glücklicherweise gut ausging. Diese Situationen habe ich an den Level 1-Zentren, in denen ich gearbeitet habe, schon öfters gehabt. Je mehr Geburten, desto öfter erlebt man das. Ganz ehrlich, eine weitere Schwangerschaft geht mit einem großen Wiederholungsrisiko einher und da das nicht erst Ihr 2. Kind ist, sollten Sie im Sinne Ihrer Kinder, die eine gesunde Mutter brauchen, nicht dieses Wagnis eingehen. Hierbei habe ich wirklich schon viel erlebet, mit 50 Blutkonserven Herzinfarkt bis leider auch zum Tod der Mutter. Klar, muss sich das nicht zwingend wiederholen, aber meiner eigenen Frau würde ich davon abraten. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 10.07.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Plazentationsprobleme bei SS nach KS vor 4 Jahren?

Sehr geehrter Herr Dr. med. Hellmeyer, ich hatte vor genau 4 Jahren einen KS in der 30. SSW Ich versuche derzeit, schwanger zu werden. Meine FÄ meinte, eine SS nach KS sei immer risikobehaftet weil sich Probleme mit der Plazenta ergeben könnten. Da ich sowieso eine RisikoSS ...

von tinaleinchen 21.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Kaiserschnitt bei herpes genitalis und plazenta previa marginalis

Hallo, Herr Dr. Hellmeyer! Ich bin 35Jahre alt, in der 31.SSW und dies ist mein erstes Kind. Bei mir liegt eine plazenta previa marginalis vor und ich leide unter regelmässigen Herpes genitalis Ausbrüchen ca. alle 4-6Wochen. Die Klinik sagte mir nun, dass der Herpes ...

von nordlys 21.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Niedrig liegende Vorderwand Plazenta

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich bin in der 18 SSW mit dem zweiten Kind schwanger. Mein Sohn ist vor 19 Monaten per Kaiserschnitt auf die Welt gekommen. In der jetzigen Schwangerschaft habe ich eine tiefliegende Vorderwand Plazenta die zum Teil auf der Narbe sitzt. Ich habe nun ...

von Stellina16 27.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Plazenta auf Kaiserschnittnarbe

Guten Morgen Herr Dr., meine Frauenärztin hat letzte Woche in SSW 15 festgestellt, dass sich die Plazenta auf meiner Kaiserschnittnarbe angesiedelt hat und meinte, dass das gar nicht gut sei. Weiter darauf eingegangen ist sie leider nicht, sie meinte nur, dass die Plazenta ...

von Julefabi2010 26.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Thrombus und Plazentareste

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, am 25.02.2014 wude mein Sohn per Kaiserschnitt wegen einer Insertio velomentosa(prävia) entbunden. Er wächst und gedeiht prächtig, aber: Gestern war ich zur Nachuntersuchung bei meiner Ärztin. Durch Ultraschall stellte sie fest, daß noch ...

von petrab38 10.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Plazenta vor Kaiserschnittnarbe was beachten?

Guten Tag, Bei der Feindiagnostik wurde die Vorahnung meines Gynäkologen bestätigt, dass bei mir die Plazenta genau auf der alten Kaiserschnittnarbe liegt. Die Ärztin in der Klinik meine nur, dass es wohl recht kompliziert sei, und ob ich schon mal auf der Intensivstation ...

von eisbaermaus 13.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

KS nach Atonie bei Verdacht auf Plazentainsuffizienz?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, am 4. September erwarte ich laut ET meinen zweiten Sohn. Bei der ersten Geburt vor drei Jahren erlitt ich nach Geburtsstillstand (Einleitung erfolgte nach zehn Tagen Übertragung) während des Notkaiserschnitts eine Atonie. Von Anfang der zweiten ...

von Nicole 75 20.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

kaiserschnitt wegen plazentaablösung

hallo herr dr hellmeyer ich hatte vor 2 jahren eine unbemerkte plazentaablösung in der 38 ssw dabei ist mein baby gestorben. jetzt bin ich wieder schwanger (34 ssw) ein kaiserschnitt ist geplant, wann ist es ratsam diesen durchzuführen um das risiko einer wiederholung so ...

von mina234 18.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Wiederholungsrisiko Plazenta accreta/increta

Sehr geehrter Dr. Hellmeyer, ich habe mein erstes Kind spontan entbunden und habe wahrscheinlich viel Glück gehabt, das ich nicht verblutet bin. Ich brauchte zwar keine Not-OP, keine Blutkonserven, da Blutverlust und Eisenwert grenzwertig waren und sich die Plazenta nicht ...

von Schneeglöckchen84 09.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Wann ungefähr KS-Termin bei Plazenta Praevia Totalis

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich hatte schon vor ein paar Tagen mal eine Frage zum KS bei Plazenta Praevia gehabt. Nun hat sich der Verdacht anscheinend bestätigt, da sich die Plazenta direkt vor meinem Muttermund platziert hat und nun schon drei Ärzte meinten, dass so wie sie ...

von crazymum 14.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.