PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Gefahr von Streptokokken nach einem Ks

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Lieber Herr Dr.Hellmeyer.

Ich werde im Januar voraussichtlich meinen 3.Ks bekommen.Im Rahmen eines Abstrichs wurden bei mir Beta-Streptokokken gefunden.Da ich ja nicht normal entbinde,mache ich mir um das Kind keine so großen Sorgen.Aber kann mir nach dem Ks etwas passieren,weil die Streptokokken in die Gebärmutter aufsteigen können.Dort ist ja dann eine Wundfläche.Oder erfasst das AB,das vor dem Ks gegeben wird,diese?
Bei mir waren auch einige Enterokokken und Candidapilze im Abstrich.Können diese auch etwas anrichten?

Danke und liebe Grüße
Murmel

von Murmel880 am 29.10.2013, 08:25 Uhr

 

Antwort auf:

Gefahr von Streptokokken nach einem Ks

Hallo, unser Körper trägt zahlreiche Bakterien, die uns nur im Krankheitsfall möglicherweise schaden können. Viele Frauen behalten trotz Behandlung die Streptokokken. Auch bei der Geburt werden diese Bakterien nur als Schutz für das Kind und nicht für die Mutter behandelt. Also, keine Sorge. Dennoch bekommen Sie in der Regel beim Kaiserschnitt eine Einmalgabe eines Antibiotikums, das auch diese Bakterien abschirmt. Es wird Ihnen nichts passieren. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 29.10.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Spontan oder lieber KS?

Hallo, ich habe vor knapp 5 Jahren meine erste Tochter per Kaiserschnitt bekommen und bin nun in der 38+4 ssw mit meinem 2 Spatz...Ich habe eine etwas stärkere Symphysenlockerung die extremst schmerzt so dass das Schlafen Nachts kaum noch möglich ist und jeder Schritt natürlich ...

von Linamaus93 10.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Termin für KS bei placenta praevia totalis mit häufigen Blutungen

Lieber Herr Dr. Hellmeyer, ich bin heute in der SSW 29+6 und bereits das 4.x wegen Blutungen in der Klinik. Ich habe ein Placenta Praevia totalis, lt. Aussage des Chefarztes "wie aus dem Bilderbuch". Ich war in den letzten 6 Wochen mehr stationär in der Klinik als zuhause. ...

von Melli1707 10.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Bekomm ich auch wieder einen KS?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich habe hier im Forum mehrfach gelesen, dass man nach einem KS wieder einen bekommt... 2010 hatte ich bei 41+1 einen Not-KS bekommen. Zuerst ist die Fruchtblase geplatzt, dann kamen schnelle starke Wehen. Der Muttermund ging aber nicht viel auf ...

von kernfrucht 01.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Starke Schmerzen nach KS

Guten Tag Ich wurde am 21. eingeleitet wegen frühzeitigem Blasensprung bei 34+0 Ich lag bis in der Nacht zum 24. in heftigsten Wehen die nix brachten und als ich dauerkontraktionen bekam und die Herztöne meiner Tochter nur noch zwischen 70-85 lagen gabs einen ...

von Carry87 26.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

KS wegen Steissbeinbruch

Guten Tag, bei der Geburt meiner ersten Tochter 2007 ist mein Steissbein gebrochen und ich hatte über ein Jahr starke Beschwerden, die sich jetzt seit der 30 SSW auch wieder bemerkbar machen. Damals sagte man mir, dass ich nicht noch mal eine spontane Geburt probieren sollte, ...

von windrose 17.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Durch vorangegangenen sekundären KS eine geringe uterusdicke

Hallo, ich bin in der 14. ssw und der FA hat bei der FD eine uterusdicke von 1,5 mm festgestellt. Es erfolgte vor 5 Jahren ein sekundärer KS wegen Geburtsstillstand. Die KS Narbe befindet sich jedoch Kranial zur Stelle mit der geringen Uterusdicke, wie wirkt sich dieses ...

von Schnute1988 17.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

KS Lymphflüssigkeit

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, Ich hatte vor genau 2 wochen überraschend einen kaiserschnitt.da es meine erste OP war, muss ich einiges erst noch verarbeiten und kenn mich mit Narbenbildung usw. nicht gut aus! die hebamme sagt alles verheilt gut. Ich habe allerdings ...

von Cranberry0609 10.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

ks nabe

Hallo. Ich hatte vor 3 wochen einen not ks nun tut die innere nabe (denk es ist die innere 3-4 fingerbreit neben der aussennabe) noch sehr weh bei belastung , liegen, drehen, manchmal laufen und husten an beiden enden zwickt sehr und so ein brennendes gefühl. Ist das normal?? ...

von krissi-shl 05.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Wann wird ein notwendiger, geplanter KS frühestens gemacht?

Guten morgen! Ich hatte 1994 einen Not-KS, 2005 spontane Geburt, 2008 spontane Geburt und 2010 einen geplanten KS wegen unterversorgung meiner Zwillinge. Nun bin ich wieder schwanger in der 11. SSW und laut meinem FA muss ein erneuter KS gemacht werden, da eine ...

von Meine_Zwerge 05.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

KS 38 SSW ?

Guten Morgen, Herr Dr. Hellmeyer, ich bin nun in der 30 SSW. Mein 1. KS (sek. KS aufgrund abn. Herztöne etc.) liegt, wenn das zweite Kind geholt wird, 18 Monate zurück. Der Chefarzt meinte zu mir, auch aufgrund einer Plazenta prävia marginalis und der schnellen ...

von endoplasmatischesreticullum 27.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.