PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

geburt nach t-ks

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Hallo, da die Entwicklung eines Kindes in der 24. Schwangerschaftswoche häufig schwierig ist, muss manchmal dieser T-Schnitt gemacht werden, d.h. die Erweiterung der Schnittfläche nach oben. In einer weiteren Schwangerschaft kann diese Narbe unter Wehen aufgehen, so dass Sie in dieser Schwangerschaft leider wieder einen Kaiserschnitt bekommen müssen. Die Narbe dehnt sich mit dem Wachstum der Gebärmutter, hält aber in aller Regel, wenn keine starken langen Wehen hinzukommen. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 22.01.2013

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Wird nach schwieriger erster Geburt ein KS akzeptiert?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, im Jahre 2008 habe ich meine Tochter nach Einleitung spontan bei 38+1 entbunden. Die Einleitung war erforderlich wegen Auftreten einer schweren Präeklampsie. Leider kam es zu erheblichen Geburtsverletzungen, u.a. einem hohen Scheidenriss. Dieser ...

von Sonnenblume0808 17.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: KS, Geburt

Zweiter KS bei Geburtsabstand von unter 2 Jahren

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, macht man bei einem Geburtsabstand von 20 Monaten nach KS tendenziell einen weiteren KS? Grund für den ersten kurzfristig anberaumten KS 9 Tage nach dem errechneten Termin war ein Oligohydramnion (Mumu weitestgehend zu, nur kurz vor der ...

von evh 08.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: KS, Geburt

Ab wann ist eine spontane Geburt nach KS möglich?

Guten Morgen Dr. Hellmeyer ! Ich habe in Dezember 11 meinen Sohn wegen BEL per KS entbunden. Es ist alles gut verheilt. Meine Frage ist: Ich werde bald 35 und wir möchten nicht so lange mit dem 2 Kind warten. Ab wann ZEITLICH GESEHEN ist eine spontane Geburt nach KS ...

von Elena77 17.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: KS, Geburt

KS einer natürlichen Geburt vorzuziehen bei starker Kurzsichtigkeit und Hüftdys?

Lieber Herr Dr. Hellmeyer, jetzt habe ich schon mehrfach gehört, dass bei starker Kurzsichtigkeit (-8 dpt.) der Druck bei den Presswehen ungünstig ist oder gefährlich sein kann. Zudem habe ich auf beiden Seiten eine Hüftgelenkdysplasie und Schmerzen und war in den letzten ...

von bussen 03.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: KS, Geburt

Kann man eine Geburt nach KS einleiten?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich habe im Juli 2010 per KS entbunden (Grund: Frühgeburt) Jetzt bin ich wieder schwanger und möchte gerne eine Spontangeburt. Da ich jedoch einen insulinpflichtigen Schwangerschaftsdiabetes habe, darf ich ja nicht über Termin gehen. Würde dann ...

von Nina84 19.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: KS, Geburt

Angst nach KS nicht mehr schwanger werden zu können?

Guten Tag :-) Wir haben vor 8 Monaten eine Sohn per sek. Kaiserschnitt bekommen. Nun wollen wir in ca. 1 1/2 bis 2 Jahren gerne ein 2tes Kind haben. Ich weiß nicht warum, aber ich habe tierische Angst, dass es nach einem Kaiserschnitt schwieriger sein kann oder gar nicht ...

von endoplasmatischesreticullum 03.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Absorbierende Faeden oder Klammern bei KS

Hallo Dr. Hellmeyer, In ca. 7 Wochen wird bei mir der 4. KS durchgefuehrt. Bei meinen vorherigen Sectios wurden absorbierende Faeden verwendet. Ich wohne in Hong Kong und hier ist es ueblich zu klammern (in den oeffentlichen KHs). Mir wurde gesagt das die Narbe besser ...

von MikkiNK 27.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Tromboserisiko bei KS?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, bei meinen ersten zwei Geburten hatte ich jeweils einen Dammriss III. Grades (gerissen bis zum After), da die Köpfe meiner Kinder recht groß waren (38 und 38,5 cm). Bei der 2. Geburt schrieb auch der FA im Geburtsbericht, dass ein Mißverhältnis des ...

von Blümchen34 20.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

wann wird am Besten ein geplanter KS durchgeführt??

Hallo Herr Dr. Hellmeier, ich bin im Moment mit dem 4. Kind schwanger. die lezten beiden Geburten waren jeweils ein Not-KS. Mir wurde nach der letzten Geburt im März 2010 nahe gelegt, beim nächsten Mal einen geplanten KS durchzuführen. Meine Kinder waren sehr groß und ...

von khadi 11.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Natürliche Geburt oder Kaiserschnitt?

Hallo Dr. Hellmeyer! Seit 1997 leide ich unter einem Mikroprolaktinom. Bin jetzt in der 11. SSW und mache mir große Gedanken über den weiteren Verlauf der Schwangerschaft. Mein Endokrinologe meinte, dass eine natürliche Geburt eine Risiko wäre, da das Prolaktinom durch das ...

von Rosanna83 22.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.