PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Bekomm ich auch wieder einen KS?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Hallo Herr Dr. Hellmeyer,

ich habe hier im Forum mehrfach gelesen, dass man nach einem KS wieder einen bekommt...

2010 hatte ich bei 41+1 einen Not-KS bekommen. Zuerst ist die Fruchtblase geplatzt, dann kamen schnelle starke Wehen. Der Muttermund ging aber nicht viel auf und nach gute 10 Std. und PDA wurde meine Tochter per Not-KS geholt, da die Herztöne schlechter wurden. Nabelschnur war auch um den Hals gewickelt.

Ich bin wieder schwanger und der ET ist Mitte Januar 2014. Muss ich wieder per KS entbinden und wenn ja, hab ich Mitspracherecht beim Termin? Ich möchte nämlich auf jeden Fall, dass das Kind erst 2014 geholt wird, von mir aus am VET oder später. Wer entscheidet das? Mein FA? Oder orientiert sich der KS-Termin nach dem Terminplaner des KKH?

VG
Anita

von kernfrucht am 01.10.2013, 20:18 Uhr

 

Antwort auf:

Bekomm ich auch wieder einen KS?

Hallo, also grundsätzlich kann man nach einem Kaiserschnitt auch normal entbinden, allerdings hängen die Chancen von der Vorgeschichte ab. Nur nach 2 Kaiserschnitten empfiehlt man in jedem Fall den erneuten Kaiserschnitt. Eine geplante 2. Sectio machen wir grundsätzlich in der 39+0 Schwangerschaftswoche, wenn es keine Auffälligkeiten gibt. Auf den Wehenbeginn sollte man auf keinen Fall warten, da man ja mit dem geplanten Kaiserschnitt gerade die Wehen auf die alte Narbe umgehen möchte. Wenn bei Ihnen kein Beckenproblem für die Entscheidung Sectio verantwortlich war, können Sie es auch normal probieren. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 04.10.2013

Antwort auf:

Bekomm ich auch wieder einen KS?

Also erstmal entscheidest du alles selber.
Du kannst frei entscheiden ob du gleich per KS entbinden möchtest, oder es nochmal spontan probieren möchtest.

Falls du dich für einen geplanten KS entscheidest auch dann entscheidest du wann. ob eine Woche vor ET,oder am ET oder erst bei Weheneinsatzt, auch das ist allein dir überlassen. Alles was die Ärzte dir sagen sind nur Empfehlungen und wie sie es gerne handhaben. ( Ein Kaiserschnitt ohne Wehen hat statistisch aber weniger Risiken als ein Kaiserschnitt mit Wehen, die Ärzte denken sich also was dabei wenn sie einen geplanten KS vor Weheneinsatz empfehlen)

Ich finde es trotzdem erschreckend wie viele Frauen meinen sie seien entmündigt nur weil sie schwanger sind. Trau dich deine Vorstellungen offen anzusprechen und die gegebenenfalls auch durchzusetzten.

Selbstverständlich hast du dabei auch das Wohl deines Kindes im Kopf.

PS. wenn die Ärzte meinen dir einen KS bei 38+0 aufdrängen zu wollen, wie wollen sie das durchsetzen? Wenn du dann nicht zu dem Termin erscheinst holen sie dich nicht mit der Zwangsjacke zu hause ab und zwingen dich zu einem Kaiserschnitt, obwohl du lieber normal entbinden möchtest.
Du erlaubst denen das, indem du schriftlich zum Termin, zur Narkose und zur Durchführung des Kaiserschnittes einwilligst.

alles Gute.

von anni1002 am 02.10.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Starke Schmerzen nach KS

Guten Tag Ich wurde am 21. eingeleitet wegen frühzeitigem Blasensprung bei 34+0 Ich lag bis in der Nacht zum 24. in heftigsten Wehen die nix brachten und als ich dauerkontraktionen bekam und die Herztöne meiner Tochter nur noch zwischen 70-85 lagen gabs einen ...

von Carry87 26.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

KS wegen Steissbeinbruch

Guten Tag, bei der Geburt meiner ersten Tochter 2007 ist mein Steissbein gebrochen und ich hatte über ein Jahr starke Beschwerden, die sich jetzt seit der 30 SSW auch wieder bemerkbar machen. Damals sagte man mir, dass ich nicht noch mal eine spontane Geburt probieren sollte, ...

von windrose 17.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Durch vorangegangenen sekundären KS eine geringe uterusdicke

Hallo, ich bin in der 14. ssw und der FA hat bei der FD eine uterusdicke von 1,5 mm festgestellt. Es erfolgte vor 5 Jahren ein sekundärer KS wegen Geburtsstillstand. Die KS Narbe befindet sich jedoch Kranial zur Stelle mit der geringen Uterusdicke, wie wirkt sich dieses ...

von Schnute1988 17.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

KS Lymphflüssigkeit

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, Ich hatte vor genau 2 wochen überraschend einen kaiserschnitt.da es meine erste OP war, muss ich einiges erst noch verarbeiten und kenn mich mit Narbenbildung usw. nicht gut aus! die hebamme sagt alles verheilt gut. Ich habe allerdings ...

von Cranberry0609 10.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

ks nabe

Hallo. Ich hatte vor 3 wochen einen not ks nun tut die innere nabe (denk es ist die innere 3-4 fingerbreit neben der aussennabe) noch sehr weh bei belastung , liegen, drehen, manchmal laufen und husten an beiden enden zwickt sehr und so ein brennendes gefühl. Ist das normal?? ...

von krissi-shl 05.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Wann wird ein notwendiger, geplanter KS frühestens gemacht?

Guten morgen! Ich hatte 1994 einen Not-KS, 2005 spontane Geburt, 2008 spontane Geburt und 2010 einen geplanten KS wegen unterversorgung meiner Zwillinge. Nun bin ich wieder schwanger in der 11. SSW und laut meinem FA muss ein erneuter KS gemacht werden, da eine ...

von Meine_Zwerge 05.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

KS 38 SSW ?

Guten Morgen, Herr Dr. Hellmeyer, ich bin nun in der 30 SSW. Mein 1. KS (sek. KS aufgrund abn. Herztöne etc.) liegt, wenn das zweite Kind geholt wird, 18 Monate zurück. Der Chefarzt meinte zu mir, auch aufgrund einer Plazenta prävia marginalis und der schnellen ...

von endoplasmatischesreticullum 27.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Kann ich mein 4. Kind ohne große Gefahr per 4 KS bekommen?

Lieber Dr. Hellmeyer, Ich habe 3 Kinder alles Kaiserschnitte- nun bin ich ungeplant ein 4 Mal schwanger (5 SSW) und mache mir nun Sorgen da mein unteres Uterinsegment dünn sein soll laut letztem OP Bericht. Nach der letzten Geburt sagte mir der Arzt wenn ich nochmal ...

von -Stela- 20.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Wie lange Schmerzen nach kompliziertem KS?

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, zunächst kurz meine Vorgeschichte: - 08/2006 KS wegen BEL in der 39. SSW: Tochter mit 3800 g, keine Komplikationen - 03/2010 Spontangeburt bei ET + 10: Tochter mit 4100 g, Dammschnitt und Scheidenrisse, ansonsten keine ...

von binesonnenschein 20.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

KS nach Atonie bei Verdacht auf Plazentainsuffizienz?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, am 4. September erwarte ich laut ET meinen zweiten Sohn. Bei der ersten Geburt vor drei Jahren erlitt ich nach Geburtsstillstand (Einleitung erfolgte nach zehn Tagen Übertragung) während des Notkaiserschnitts eine Atonie. Von Anfang der zweiten ...

von Nicole 75 20.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.