Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

nochmals Stiche

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Hallo,

vielen Dank für Ihre Antwort. Ich hatte Stiche bisher ausgeschlossen, da diese Pickel in den letzten Tage sozusagen an unterschiedlichen Orten und auch zu unterschiedlichen Zeiten bei mir auftraten.

Gestern ist einer im Fitnessstudio dazugekommen und heute ein neuer auf Arbeit, deswegen hatte ich das ausgeschlossen. Da müsste ich das Insekt ja eher mit mir tragen.

Was mich wundert ist Ihre Aussage, "und auch der von Ihnen angegebene klinische Befund sprechen eher gegen eine Allergie auf die Pille"

Wie ist denn aber dann die aufgeführte Nebenwirkung "Urtikaria, allergische Hautreaktion, Ekzem, Erythem, Juckreiz" sonst zu verstehen.

Beim Hautarzt hatte ich vor ein paar Tagen schon einmal angerufen, es ist halt kein Notfall und Termine gibt es erst Ende September wieder :o(

Vielen Dank nochmals für Ihre Einschätzung

S. Gerhardt

von stupsimaus am 19.08.2011, 16:15 Uhr

 

Antwort auf:

nochmals Stiche

die von Ihnen genannte Nebenwirkungsaufreihung findet sich im fast jedem Beipackzettel;
Sie beschreiben klinisch sehr stark juckende Papeln, die sich klinisch von den oben genannten Reaktionen unterscheiden;
wichtig: nicht jeder Knoten muß auch ein Stich sein, da diese auch im Rahmen einer allergischen Reaktion auftreten können;
von Ihrer Beschreibung nac präferiere ich weiterhin Stiche
Frage: Kontakt zu Haustieren?
Neues Möbel? Speicher aufgeräumt? Viel Zeit im Freien verbracht?

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 20.08.2011

Antwort:

ANTWORT: nochmals Stiche

Hallo Herr Dr. Abeck,

zu Ihrer Frage bzw. Aufreihung von neuen Ereignissen kann ich eigentlich nur sagen, dass eigentlich keines zutrifft.

Es sind heute und gestern wieder neu dazugekommen, heute saß ich beim Auftreten mit meinen Eltern in der Gaststätte. Ich wüßte nicht wo ich den dort herbekommen haben soll :o(

Was würden Sie denn als Hautarzt empfehlen, denn wie gesagt den Termin habe ich Ende September.

Vielen Dank für Ihr Forum, auch wenn die Stiche dadurch nicht weggehen, so sind sie doch eine große Hilfe hier im Forum.

S. Gerhardt

von stupsimaus am 20.08.2011

Antwort:

UND NOCH ETWAS

Hallo Herr Dr. Abeck,

mir ist gerade eingefallen, dass ich sie mal bezüglich meiner Tochter angeschrieben hatte, weil sie immer so rote Flecken im Gesicht hatte, die kamen und gingen.

Sie hatten damals, glaube ich, auch die Urtikaria ins Spiel gebracht und meinten, dass das a) in der Familie vorkommen müßte und b) nach ein paar Tagen wieder weg sein sollte.

Ich hatte immer mal so einen einzelnen Stich am Körper, jedoch war der nach ein paar Minuten wieder weg und ich hatte dann wieder mal paar Wochen oder Monate Ruhe. Das fiel mir aber auch erst so richtig nach Ihrer Antwort von damals auf.

Gebe ich im Suchlauf "Gerhardt" ein, finde ich jedoch bloß noch meine Danksagung vom 08.10.2010 im Suchlauf, wo ich Ihnen mitteilte, dass alles wieder "in Ordnung" ist und Sophia nicht mehr gefleckt daherläuft. Können Sie noch ältere Einträge suchen?? Ihre Antwort von damals hätte mich wirklich nochmals interessiert. Es müsste ja dann auch unter "Gerhardt" zu finden sein.

Vielleicht ist es ja bei mir auch ein Schub (doch durch die PILLE), denn seit gestern sind zumindestens keine neuen Stiche dazugekommen, sondern es ärgern mich nur noch die alten mit Juckreiz.


Vielen Dank
S. Gerhardt

von stupsimaus am 22.08.2011

Antwort:

UND NOCH ETWAS

auch eine URTIKARIA schließe ich klinisch aus!

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 23.08.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.