Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Haarlose Stelle am Kopf durch Blutentnahme?

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Hallo,

meiner Tochter wurde unter der Geburt Blut vom Kopf entnommen, da die Herztöne ziemlich abgefallen sind.
Nun hat sie am Kopf eine kahle Stelle (ca 2cm groß, ist mit dem Kopf "mitgewachsen"). Es sieht so aus, als würde die oberste Hautschicht fehlen. Die Stelle ist hellrot, wenn sie weint oder viel in Bewegung ist, verdunkelt sie sich.
Kann das wirklich von der Blutabnahme kommen? Oder klingt das eher nach Aplasia congenita?
Ein Besuch beim Hautarzt wird auf jeden Fall gemacht.
Können sie mir sagen, ob es in diesem Falle Therapien gibt oder in man das Wachstum zumindest stoppen kann?

Meine Tochter ist jetzt 5 Monate alt.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

von Mama86 am 26.03.2013, 13:14 Uhr

 

Antwort auf:

Haarlose Stelle am Kopf durch Blutentnahme?

Vorstellung beim Dermatologen wichtig;

falls Aplasia cutis congenita ist keine therapeutische Beeinflussung möglich, jedoch nur Vergrößerung der Narbe im Rahmen des allgemeinen Kopfwachstums.

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 26.03.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Was tun gegen trockene Kopfhaut?

Hallo, ich hatte schon mal nachgefragt. Mein Sohn kratzt sich noch immer furchtbar am Kopf, vorwiegend links. Er hat keinen sehr starken Milchschorf. Ich hatte auf ihr Anraten hin die Kids Creme versucht, leider hat es nichts genutzt. Sollte ich zum Hautarzt gehen? Meine ...

von schnecke 2616 29.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Frage übersehen??- Kopfpilz

Hallo, Bin nicht sicher, ob meine Frage vom 11.01. übersehen wurde, deshalb stelle ich sie nochmal: Bei meiner Tochter wurde leider nach einem Abstrich der Kopfhaut ein Kopfpilz diagnostiziert. Es ist zum Glück nur eine milde Form, d.h. es scheint nicht zu jucken, es ist ...

von Virginiagirl 15.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

baby 4 Monate kratzt sich im Schlaf am Kopf

Hallo, unser Sohn kratzt sich seit ein paar Wochen nachts furchtbar am Kopf, davon wird er natürlich wach und das ständig, seine Nägel sind kurz aber trotzdem tut es weh, wenn er kratzt. Kann das an der Kopfhaut liegen? Er wird am Dienstag 4 Monate alt. Er hatte ziemlich ...

von schnecke 2616 11.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Kopfpilz- was tun?

Hallo, bei meiner Tochter wurde leider nach einem Abstrich der Kopfhaut ein Kopfpilz diagnostiziert. Es ist zum Glück nur eine milde Form, d.h. es scheint nicht zu jucken, es ist keine Rötung vorhanden, keine Bläschen, lediglich das Haar ist an einer Stelle ausgefallen ...

von Virginiagirl 11.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Was tun gegen gerötetet Kopfhaut?

Hallo Herr Prof., meine Tochter (13 Wochen) hat viel Kopfschorf (kein Milchschorf) und sie juckt sich mit dem Kopf hin und her, wenn sie auf dem Arm bei mir ist und sie dreht sich auf den Bauch und reibt ihren Kopf hin und her auf dem Bettlaken. Die Kopfhaut ist leicht ...

von ZooeyLila 06.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Immer noch Kopfgneis/Milchschorf?

Hallo Dr. Abeck, unsere Tochter ist gut 2,5 Jahre und hat auf dem Kopf immer noch diese Schuppen ( Kopfgneis/Milchschorf??) aus der Babyzeit. Was kann ich tun? An diesen Stellen wachsen ja auch kaum Haare und ich möchte nicht, dass sie später auf Dauer kahle Stellen ...

von Anne80 09.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

große eitrige Pickel auf Kopfhaut

Hallo, wir waren am Wochenende bei meinen Schwiegereltern im Garten. Dort aß mein Sohn (33 Monate) ein Stückchen von einem "Gartenapfel". Gestern Morgen habe ich einen großen eitrigen Pickel auf seinem Kopf entdeckt, abends waren es 3, heute Morgen allerdeings kein neuer ...

von kruemeldez2009 28.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Kopfgneis oder echter Milchschorf?

Sehr geehrter Herr Dr. Abeck, mein Sohn (7 Wochen) hat seit etwa 3 Wochen mit einem schuppigen Hautausschlag an der Stirn und am behaarten Kopf zu kämpfen. Die Haut ist aber weder gerötet, noch scheint sie zu jucken - soweit ich das beurteilen kann. Auch lassen sich die ...

von Wakki84 24.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Seborrhoisches Ekzem Kopfhaut

Hallo, was ist denn das Mittel der Wahl bei einem Seborrhoischem Ekzem? Zur Zeit haben wir das Kélual DS v. Ducray, aber ich bin mir nicht so sicher, ob das wirklich das Richtige ist. Kann man dies noch mit der Anwendung v. Terzolin 1 x die Woche ergänzen? Was kann man ...

von bw 17.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Was tun gegen das kratzen am Kopf?

Hallo Dr. Abeck! es geht um folgendes, meine Tochter (7 1/2 Monate) hat seit der Geburt einen Milchschorf. Auf anraten des Pädiaters haben wir die Kopfhaut über Nacht mit Mandel und Olivenöl eingeweicht dieser lässt sich jedoch nicht vollständig entfernen trotz mehrmaliger ...

von violette25 07.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.