Prof. Dr. med. Michael Zemlin

Wann rutscht der Hoden herunter?

Antwort von Prof. Dr. med. Michael Zemlin

Frage:

Hallo zusammen,

Mein Sohn ist in der 36 Schwangerschaftswoche zur Welt gekommen. Es wurde festgestellt, dass ein Hodensack noch leer ist und der Hoden momentan in der Leiste ist.

Wie lange dauert es normalerweise bis der Hoden unten ist? Der Kleine ist inzwischen 3 Monate alt...Ich mache mir Sorgen, dass es sich nicht von alleine reguliert.

Ich freue mich über Ihre Antwort.

von Anni0505 am 28.07.2020, 22:13 Uhr

 

Antwort auf:

Wann rutscht der Hoden herunter?

Guten Tag,
ein Hodenhochstand kommt besonders bei Frühgeborenen Jungen häufiger vor. Normaler Weise sollte der Hoden bei Geburt bzw. bei frühgeborenen am errechneten Geburtstermin im Hodensack liegen. Ist der Hoden in der Leiste zu tasten, so wartet man in der Regel bis zum Alter von 6 Monaten ab, ob er spontan absinkt. Wenn nicht, dann wird empfohlen, den Hoden entweder medikamentös oder operativ in den Hodensack zu verlagern. Dies sollte mit dem ersten Geburtstag abgeschlossen sein, um das Risiko von Spätkomplikationen zu vermeiden. Am besten besprechen Sie dies mit Ihrer Kinderärztin/ Ihrem Kinderarzt.
Alles Gute!
Michael Zemlin

von Prof. Dr. med. Michael Zemlin am 29.07.2020

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.