Fachärztin Louise-Caroline Büttner

streptokokken

Antwort von Fachärztin Louise-Caroline Büttner

hallo elsbeth,
ich hatte einen vozeitigen blasensprung
in der 30.woche und habe dann 4 wochen im krankenhaus gelegen.
meine tochter kam in der 34.ssw zur welt
mit einer schweren lungenentzündung.(verursacht auch vorr. durch b-steptokken)was bei ihr aber nicht nachgewiesen wurde.
sowohl in der charitee( berlin) als auch bei meiner frauenärztin wurde mir gesagt, daß man sic nicht 100%ig schützen kann.
ich wurde auch eine woche mit antibiotika behandelt.es wäre für das kind wohl schädlich zu lange antib. zu geben und es könnte wohl sein,daß die bakterien resistent werden.
gruß beate

von beated. am 07.12.2002, 18:01 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.