Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Eine Frage an Prof.Dr. Jorch

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Das Zählen der von Kindsbewegungen ist ein einfaches Mittel, sich davon zu überzeugen, daß es dem Kind gut geht. Wichtiger als die absolute Zahl sind Veränderungen. Wenn die Kindsbewegungen in den letzten Tagen an Häufigkeit abgenommen haben, würde ich den Frauenarzt aufsuchen, damit er mit seinen erweiterten Methoden Sie vom Wohlergehen Ihres Kindes überzeugen kann.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 26.05.2002

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.