Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frühgeburt und Frühchen

Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

   

Antwort:

Bryophyllum und Magnesium 36. SSW

Keine Empfehlung ist falsch. Ich persönlich tendiere angesichts der schon erreichten Reife zur Meinung der Hebamme.

von Prof. Gerhard Jorch am 10.10.2018

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Pfizer
Pneumokokken-Erkrankungen:
vermeidbares Risiko

Ein Ratgeber
von Prof. Dr.
G. Jorch

Inhaltsverzeichnis
Leseprobe

........

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.