Dr. med. Helmut Mallmann

Pille und starke Nebenwirkungen- absetzen oder abwarten?

Antwort von Dr. med. Helmut Mallmann

Frage:

Hallo,

ich habe nach der Geburt meiner Kinder jeweils einige Zeit die Pille Cerazette genommen, mit der ich auch halbwegs klargekommen bin.
Da ich aber unter starkem Libidoverlust gelitten habe, meinte meine Frauenärztin, dass mir evtl. das Östrogen fehlt und hat mir die Pilla Lamuna 30 verschrieben.

Diese habe ich jetzt seit 5 Tagen eingenommen und habe seitdem unter sehr starken Nebenwirkungen zu leiden (Migräne, den ganzen Tag sehr starke Übelkeit, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen).

Wenn ich nicht wüsste, dass ich nicht schwanger bin, dann würde ich das alles für sehr starke Schwangerschaftsanzeichen halten (in den Schwangerschaften habe ich unter Hyperemesis gelitten).

Mich beeinträchtigen die Nebenwirkungen so stark, dass ich zur Zeit weder vernünftig arbeiten, noch mich alleine um die Kinder kümmern kann.

Meine Frauenärztin ist bis zur nächsten Woche im Urlaub und ich tendiere dazu, die Pille möglichst schnell abzusetzen.

Oder können sich selbst so extreme Nebenwirkungen noch einpendeln?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort.

MfG
St.

von amelily am 05.05.2009, 09:24 Uhr

 

Antwort:

- sofort abklären -

Liebe St.,

aus der Ferne und ohne Untersuchung kann man die Frage nicht wirklich beantworten.
Grundsätzlich sollte bei starker Migräne die Pille abgesetzt werden.
Die Ursache Ihrer Beschwerden sollten Sie sofort durch eine Untersuchung abklären lassen.
Wir können in „Notfällen“ nicht zeitgerecht antworten, sprechen Sie deshalb sofort mit Ihrem FA, der Vertretung oder der Notfallpraxis über mögliche Maßnahmen.
Ggf. können Sie wieder auf die östrogenfreie Pille (Gestagenpille) wechseln, um die Verhütung zu erhalten. Sprechen Sie mit der Vertretung Ihres FA.


Gruß Dr. Mallmann

von Dr. med. Helmut Mallmann am 05.05.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Helmut Mallmann

Nebenwirkungen Pille und Regel verschieben

Hallo Herr Dr. Mallmann, meni Gyn hat mir die Pille (Marvelon) verschrieben, weil ich meine Regel wegen unseres Urlaubes (Herbstferien, 29.09.) verschieben wollte. Mein Gyn meinte, dass ich zwei Pillenpackungen (2 x 21) durchnehmen soll, damit ich erst nach dem Urlaub wieder ...

von julie 17.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Pille und Nebenwirkungen, Pille Nebenwirkungen

Nebenwirkungen Pille?

Hallo Dr., ich hab vor zwei Wochen mit der Einnahme von androcur und diane 35 angefangen. Die letzten zwei Wochen waren nicht besonders, neben Stimmungsschwankungen, fast täglicher Übelkeit, Akne und neben starken Kopfscherzen bis hin zu Migräne. Hab ich die Nase voll, ...

von dasthes 26.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pille Nebenwirkungen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.