Frage: Blutungen durch Zyste?

Hallo, Mein letzter Zyklus war mit 36 Tagen länger als gewöhnlich (im Normalfall ist mein Zyklus ca. 30 Tage lang). Ich hatte dann aber doch noch meine periode. Ca. 3 Tage nach dem Ende meiner periode hatte ich 2-3 Tage Schmierblutungen. Und dann nach ca. 1 Woche nach meiner Periode nochmal. Zwischendurch war ich bei meiner Ärztin und die diagnostiziert eine 2.5cm große Zyste am Eierstock, die laut ihrer Aussage, hormone produziert und dadurch kommt es zu dem unregelmäßigen Zyklus und den zwischenblutungen. Die zwischenblutungen hörten dann auf. Nun soll ich in ca. Einer Woche erneut meine periode bekommen. Jetzt knapp eine 1 Woche vor Beginn meiner periode beginnen wieder seit gestern leichte zwischenblutungen, so wie Zwischendurch eben auch. Hängt das mit meiner zyste zusammen? Eine verfrühte periode schließe ich aus, da die Blutung dann stärker werden müsste, das wird sie aber nicht. Hängt das mit den hormone zusammen, die ja vor der periode auch schwanken? Ich habe einen Kinderwunsch, möchte sber erst die zyste überwunden und wieder einen stabilen Zyklus haben.  Danke im voraus. 

von 018960 am 21.11.2023, 18:38



Antwort auf: Blutungen durch Zyste?

Hallo 018960, das ist leider keine pränataldiagnostische Frage,sodaß ich Sie bitten würde sich an die Kinderwunschexperten im gleichen Forum zu wenden,z.B. Frau Prof. Sonntag oder andere Endokrinologen. Alles Gute Prof. Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 21.11.2023



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Isolierter Zyste

Guten Tag ich habe eine frage ich war am Donnerstag zur Kontrolle dann wurde festgestellt das ich Isolierter Zyste an der Palenta habe ich möchte gerne wissen ob das gefährlich ist auch die Chorionzottenbiopsie wurde in der 12 Woche Kontrolliert war alles ok und die Chromosomensteuerung war auch ok ich wollte nur wissen ob das isolierter Zyste an d...


eingeblutete Zyste Scheidenwand nähe Harnröhre

Sehr geehrter Prof. Dr. Hackelöer, nach der Geburt meiner Tochter vor drei Monaten, wurde bei mir eine eingeblutete Zyste, an der Scheidenwand (am Scheideneingang, nahe der Harnröhre), diagnostiziert. Diese ist innerhalb von 4 Wochen von 0,5 cm auf 2,5 cm gewachsen. Innerhalb der Zyste ist inzwischen eine erbsengroße Verhärtung - dies dürfte B...


zyste

Guten Abend, mich beschäftigt seit einigen Wochen folgendes:  Mein Sohn ist jetzt 11 Wochen alt, er ist mir 3510g und 51 cm per Saugglocke zur Welt gekommen. Reifgeboren 38+4  3 Tage nach der Geburt musste mein Sohn auf Grund einer Hyperbillirubinämie verlegt werden um die Phototherapie erhalten zu können .  In der Klinik Stelle man bei einem ...


Zyste am Hals

Sehr geehrter Dr. Bluni, Ich hatte heute (13+4 ssw) mein Ersttrimesterscreening. Dabei hat mein Frauenarzt eine Zyste seitlich am Hals entdeckt. Er macht sich erstmal aber wohl keine großen Sorgen deswegen. Alles andere war vollkommen unauffällig, normale Nackenfalte, nasenbein normal und an den Organen bzw. auch Oberschenkelknochen usw. gab es ke...


Nachfrage Zyste am Hals

Mein Frauenarzt meinte, er findet es erstmal nicht bedenklich, da alles andere bisher unauffällig ist. Er sagte, meistens verwachst es sich oder verschwindet im Laufe der Schwangerschaft. Was sagen sie dazu? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es etwas harmloses ist? In einem ähnlichen Fall schrieben Sie mal, dass eine Zyste an sich, ohne ...


Eileiterschwangerschaft oder doch nur Zyste?

Guten Tag, Ich liege seid Donnerstag mit Verdacht auf Eileiterschwangerschaft im KH. Ich habe am 25.10.2019 Den 1. Tag meiner letzten Periode gehabt. Schwangerschaftstest positiv am 18.11.2019 Nun bin ich mit Schmerzen im rechten eierstock ins Kh gekommen. Der war in Ordnung nur der linke war auffällig , keisrunde bilder mit Doppler. Mei...


Zyste und verzögerte Myelisierung

Sehr geehrter Herr Hackelöer, mir kann leider keiner so richtig eine Antwort geben. Nun hoffe ich auf sie. Bei meinem 4 jährigen Sohn wurde im MRT eine Pinialiszyste und eine verzögerte Myelisierung festgestellt. In 6 Monaten soll die Zyste mittels MRT kontrolliert werden, aber es sei nichts Schlimmes, viele Kinder hätten diese Zysten. 1. Warum...


Balkenagenesie & Zyste

Sehr geehrter Herr Hackelöer, wir haben die Diagnose Balkenagenesie (Fehlt komplett) erhalten und eine Interhemisphärische Zyste ist auch vorhanden. Fruchtwasseruntersuchung & Bluttest war alles unauffällig.. Es war immer die Rede von einer Isolierten Balkenagenesie.. ist dies auch noch der Fall wenn die Zyste weiterhin vorhanden bleibt ? D...


Zyste an Blase

Guten Morgen, bei mir wurde beim letzten Ultraschall festgestellt, dass beim Baby über der Blase eine Art Zyste ist. Bzw. war die Aussage man weiß nicht genau was es ist und daher muss ich zu Feindiagnostik. Ich mache mir große Sorgen ob es was schlimmes ist und habe leider erst in einer Woche den Termin für die Feindiagnostik. Auf der Überweis...


Beidseitige Plexuszyste mit solitärer großer Zyste mit knapp 20 mm

Sehr geehrter Prof. Dr. med. Hackelörer, sie haben schon zahlreiche Fragen zu Plexuszysten in dem Forum beantwortet, daher hoffe ich das sie meine ebenfalls beantworten werden. Der Befund aus der Feindiagnostik DEGUM II (21+3) war bis auf die Plexuszysten unauffällig. Das einzige was mir jedoch Sorgen bereitet ist die Größe der Zysten. Haben...