Frage im Expertenforum Kinderwunsch an Dr. med. Roxana Popovici:

Wechselwirkung Pille Slinda mit Antibiotikum Cotrimoxazol?

Dr. med. Roxana Popovici

Dr. med. Roxana Popovici
Frauenärztin

zur Vita

Frage: Wechselwirkung Pille Slinda mit Antibiotikum Cotrimoxazol?

Whatabout

Hallo,  ich muss auf Grund von einer Harnwegsinfektion Cotrim 960 nehmen und nehme aber auch die Pille Slinda mit 4mg Drospirenon (Heute bei Tag 16). Was muss ich hierbei beachten? Muss ich die Placebo Tabletten weglassen und direkt wieder mit einer wirkstoffhaltigen Tablette fortfahren? Und wie lang sollte zusätzlich noch verhütet werden? Danke schonmal im Voraus!


Dr. Roxana Popovici

Dr. Roxana Popovici

Hallo, die Antibiotikaeinnahme kann die Pillenwirkung abschwächen. Sicherheitshalber sollten Sie in der Einnahmezeit und mindestens 7 Tage darüber hinaus zusätzlich mit einem Kondom verhüten.  Alles Gute, RP


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Lieber Prof. Dr. Michelmann, ich wünsche mir schon länger ein 2tes kind,mein freund ist aber nicht so sehr begeistert. Jetzt hatte ich letzte woche antibiotikum und dazu die pille ist es mögl bei dieser kombination schwanger zu werden und ist das dann gefährlich für das eventuell entstandene kind??? Denn wenn ich jetzt schwanger wäre durch dies ...

Guten Tag Frau Prof. van der Ven,  ich muss wegen einer (asymptomatischen) Endometritis und einem einnistungsungünstigem Mikrobiom (4 gescheiterte ICSIs) voraussichtlich eine 2-wöchige Antibiotika-Therapie machen. Mir soll anscheinend Ciprofloxacin (plus noch zwei weitere ABs - Azithromycin und Doxycylin) verschrieben werden. Ich habe gelesen, ...

Huhu,  Ich bin 30 Jahre und nehme meine Pille nach der letzten Schwangerschaft 2015 bis jetzt mittlerweile seit ca 2-3 Jahren auch durch ohne Pille pause. (Mit damaligen arzt besprochen) Jetzt ist es so wenn ich eine Pille pause mache da zur keine Zwischenblutung kommt. Ich würde gerne die Packung noch leer machen (5 monate) und dann aufhöre ...

Hallo Herr Dr. Grewe, da meine Gebärmutterschleimhaut immer nur niedrig aufgebaut ist zum Zeitpunkt des Eisprung (meistens 5,5 mm) soll ich vor weiteren Icsis eine Gebärmutterspiegelung machen lassen.  Ich hatte noch keine Schwangerschaft oder Ausacharbung. Die ganzen Eingriffe belasten mich  psychisch sehr, sodass ich mich Frage, ob ich ...

Huhu,  Ich bin 30 Jahre und nehme meine Pille seit ca 2-3 Jahren durch ohne Pille pause. (Mit damaligen arzt besprochen) Jetzt ist es so wenn ich eine Pille pause mache da zur keine Zwischenblutung kommt. Ich würde gerne die Packung noch leer machen (5 monate) und dann aufhören da ich noch ein kinderwunsch habe. Auf was müsste ich den achten bevor ...

Guten Tag, auf Grund einer Mittelohrentzündung wurde mir heute ein lokales Antibiotikum mit Cortison (Hydrocortisonacetat mikronisiert Ciprofoxacin HCL Monohydrat Pulver Paraffin dickflüssig...) ins Ohr verabreicht. Dies soll 2 Tage im Ohr bleiben und im Anschluss soll ich 5 Tage lang ein Antibiotikum in Topfenform (Ciloxan 3 mg/ml morgens und ...

Sehr geehrter Prof. Dr. Dorn, auf Grund einer Mittelohrentzündung wurde mir am Montag ein lokales Antibiotikum mit Cortison (Hydrocortisonacetat mikronisiert Ciprofoxacin HCL Monohydrat Pulver Paraffin dickflüssig...) ins Ohr verabreicht. Dies soll 2 Tage im Ohr bleiben und im Anschluss soll ich 5 Tage lang ein Antibiotikum in Topfenform (Cilox ...

Lieber Dr. Gagsteiger mir wurde empfohlen im Vorzyklus zur ICSI die Pille zu nehmen (habe Hyp. Amenrrohoe). Man könne aber auch einfach so theoretisch mit Stimulation beginnen jedoch wurde mir eher zur Pilleneinnahme geraten.  Nun habe ich Studien gelesen die besagen, dass die Pille im Vorzyklus mit ggf. tendenziell niedrigeren Schwangerschaft ...

Guten Tag ich habe meine Pille kleodina 21 Tage korrekt eingenommen. Anschließend 7 Tage Pause. Danach wieder korrekt angefangen mit der Einnahme. Am 7.pillentag also Pille 7 habe ich 14 Stunden später als gewohnt eingenommen. Besteht trotzdem Schutz? Liebe Grüße 

Guten Tag ich habe meine Pille kleodina 21 Tage korrekt eingenommen. Anschließend 7 Tage Pause. Danach wieder korrekt angefangen mit der Einnahme. Am 7.pillentag also Pille 7 habe ich 14 Stunden später als gewohnt eingenommen. Besteht trotzdem Schutz? Liebe Grüße