Frage im Expertenforum Kinderwunsch an Dr. med. Oswald Schmidt:

Fieber am Tag vor dem eigentlichem Eisprung

Dr. med. Oswald Schmidt

Dr. med. Oswald Schmidt
Frauenarzt

zur Vita

Frage: Fieber am Tag vor dem eigentlichem Eisprung

Moni007007

Sehr geehrter Dr., Ich habe einen Tag vor meinem üblichen Eisprung Fieber 38.5 Grad bekommen. Der Eisprung kam dann nicht und kommt wohl erst morgen also zwei Tage später( Zerwix, postitiver Ovu.). Wir haben natürlich schon an einem Kind vor dem Fieber gearbeitet. Dieses Fieber hält sich leider immer noch. Jetzt meine Frage: 1. Konnte das Fieber die  Eizelle beschädigen? Kann eine solche Eizelle überhaupt befruchtet werden? Wurden die vorhandenen Spermien durch das Fieber abgetötet? 2. Kann eine Eizelle befruchtet werden , die ja eigentlich schon reif war und nur nicht gesprungen ist wegen dem Fieber?  3. Falls alles in Ordung ist kann ich diesem Zyklus noch nutzen? Danke und Gruß  


Dr. Oswald Schmidt

Dr. Oswald Schmidt

Hallo Moni, erhöhte Körpertemperatur bzw. ein Infekt kann die Wahrscheinlichkeit für eine Befruchtung/Einnistung verringern. Allerdings gilt hier das "Alles oder Nichts-Gesetz", das heißt, Sie können den Zyklus nutzen. Alles Gute, O. Schmidt


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Guten Tag . Bin im dritten clomi Zyklus , gestern wurde mit brevactid dann ausgelöst . Bis jetzt aber meines Erachtens noch keine Ovulation . I’m ultaschall waren 3 schöne Follikel sichtbar . Da mein Freund aktuell in Österreich arbeitet haben wir nur begrenzt die Möglichkeit für GV. Gestern Abend hatten wir dann Sex , allerdings hab ich seit ...

Guten Tag, ich müsste mich so ca. 2-3 Tage vor dem Eisprung befinden. Ich nutze zur Bestimmung den Clearblue Monitor und dieser zeigt mir seit vorgestern einen Anstieg des Östogens an, ich warte jetzt also auf den Anstieg des LH. Leider bin ich aber seit vorgestern auch krank mit erhöhter Temperatur bis 38,6, starken Halsschmerzen, Gliederschme ...

Sehr geehrter Prof. Dr. Dorn, auf Grund einer Mittelohrentzündung wurde mir am Montag ein lokales Antibiotikum mit Cortison (Hydrocortisonacetat mikronisiert Ciprofoxacin HCL Monohydrat Pulver Paraffin dickflüssig...) ins Ohr verabreicht. Dies soll 2 Tage im Ohr bleiben und im Anschluss soll ich 5 Tage lang ein Antibiotikum in Topfenform (Cilox ...

Hallo Herr Dr. Gagsteiner, ich habe einen Kinderwunsch und hatte rund um meinen Eisprung, welcher die Tage stattfinden müsste, dementsprechend GV unverhütet gehabt.  Nun habe ich mein anderes Baby, 10kg schwer, anderthalb Stunden mit der Babytrage getragen. Dabei habe ich gegen Ende leichte Unterleibschmerzen bekomme und mein Bauch war auch ...

Hallo :-) ich bekam letzen Dienstag am 2.7 Brevactid zur Auslösung des Es. Seit Donnerstag Abend muss ich zwei mal täglich Progesteronzäpfchen nehmen.   nun hatte ich heute früh sehr starke Migränekopfschmerzen und nahm Ibuprofen 600 Mg ein. Erst später las ich leider im Internet, dass dies die Einnistung verhindert. Ist dem wirklich so? Kan ...

Sehr geehrter Herr Dr. Moltrecht,   wir haben schon ein kleines Kind und wünschen uns ein zweites. Leider haben wir nicht viele Übungszyklen, um unser Glück zu probieren, da ich mich falls es nicht klappen sollte im Herbst einem medizinischen Eingriff unterziehen muss. Jetzt hat mein Mann seit gestern Fieber von 38,8 grad und ich müsste so w ...

Hallo Frau Dr. Van der Ven, ich habe 2 Follikel gehabt rechts und links 18/19 Schleimhaut war auf 9  hatte am 05.07 um 20 Uhr ausgelöst mit ovitrelle. Am 07.07 spät so gegen 12 Uhr habe ich famenita genommen 1 100mg. Darauf folgenden Tag dann täglich 1 morgens 1 abends.  wann war dann mein Eisprung?  bin ich heute Es+9 oder Es+10 ?  hab i ...

Hallo. Bin neu hier und bin gespannt ob mir vielleicht jemand einen Tipp geben kann. Ich hatte am 8.07. meinen Eisprung (LH Test positiv) dies war der 20. Zyklustag bei einer durchschnittlichen Zykluslänge von 26 Tagen. Meine Periode müsste somit etwa gestern einsetzen). Da ich bereits seit einer Woche beinnahe dauerhaft mensartige Schmerzen habe, ...

Hallo zusammen, ich würde mir gerne am 18.07 die Mirena entfernen lassen, da wir uns ein zweites Kind wünschen. Habe laut meiner App (stimmt die letzten 2 Jahre immer über ein) am 21.07 meinen Eisprung. Ist es dann schon möglich direkt schwanger zu werden?

Liebe Frau Prof. Dr. van der Ven, aufgrund von Schmierblutungen in der zweiten Zyklushälfte habe ich im letzten Zyklus erstmalig von meiner Frauenärztin Famenita 200mg verschrieben bekommen. Davon habe ich nach Eisprung jeweils eine am Abend vaginal genommen. Dadurch kam meine Periode 2-3 Tage später als üblich. Nun befinde ich mich im Folgezyk ...