Frage: Nach Krätze Behandlung

Guten Tag Herr Dr. Abeck, Wir haben jetzt die 5. Krätze Behandlung hinter uns. Die kleine ist 3,5 Monate alt wurde vor 2 wochen noch positive getestet. Letzte Woche Freitag war der 2. Teil der 5. Behandlung, die kleine hat jetzt wieder 4 neue Pickel die aufgegeben sind, sie waren lang gezogen wie ein gang. Und hat da von auch am Hinterkopf einen Pickel. Jetzt habe ich angst das es noch nicht weg ist. Ich selbst habe keinen Juckreiz mehr. Machen wir was falsch das wir es nicht weg bekommen, die kleine war auch wegen extremer neugeborener akne und einem Abszess in der klink. Ich weis nicht was ich noch machen kann Danke Mit freundlichen Grüßen Anke

von Anke100 am 19.01.2021, 23:17



Antwort auf: Nach Krätze Behandlung

Solche Verläufe kommen leider immer wieder vor und belasten die Eltern sehr. Bitte die Veränderungen unbedingt ärztlich kontrollieren lassen!!!

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 22.01.2021



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Behandlung Neurodermitis

Guten Morgen, mein Sohn ist mittlerweile acht Monate alt. Bereits bei der U3 wurde von der Kinderärztin festgestellt, dass er trockene/raue Hautstellen hat, die teilweise auch leicht gerötet sind. Wir haben daraufhin nach Pflegeprodukten gesucht und sind auf die Pflegereihe von Allergika/Dermifant gestoßen. Wir haben zunächst die Serie ‚Prevent...


Atopische Dermatitis - Behandlung Cremes

Sehr geehrter Professor Abeck, bei meiner Tochter (7 Monate) wurde eine atopische Deematitis diagnostiziert, die wir mit einer Basispflege behandeln und - je nach Ausprägung der Ekzeme - einzelne Stellen mit Neuroderm Repair oder Neuroderm Akut (cortisonhaltig 0,1%). Für Stellen im Gesicht wurde uns noch Elidel verschrieben. Zwei Fragen: 1) ...


Rückmeldung Impfreaktion oder doch Krätze

Hallo Herr Prof Dr. Abeck. Ich habe bereits mit Ihnen tel wegen meinem Sohn und auch eine Email an Sie mit Fotos geschickt. Wir waren derzeit nochmal vorstellig bei 2 Dermatologen. Der eine rät zu Permethrin, wegen Krätze Verdacht, die Ärztin heute meint, es ist es eher nicht. So haben wir immer noch keine Besserung. Ich weiß, sie haben viele...


Angiom Behandlung

Hallo, mein Kind (14 Jahre) hat ein Angiom auf der Wange, das durch den Hautarzt diagnostiziert wurde. Wir haben uns entschlossen, es zu behandeln, da es mitten auf der Wange doch sehr auffällig ist. Die Hautärztin will dies per "Elektrokauter" behandeln, ist dies gleichzusetzen mit einer Laserbehandlung oder sollte ich mir eine Praxis suchen, die...


Hämangiom-Behandlung

Guten Tag. Meine Tochter, 14 Wochen alt, hat von Geburt an zwei Hämangiome, eines am Bein und eines auf der Oberarminnenseite. Das Hämangiom am Bein ist mittlerweile auf ca. 2 x 3 cm gewachsen, das am Arm ziemlich schnell auf 4 ×5 cm und es geht auch ziemlich in die Tiefe (wie ein Schwamm). Der Kinderarzt überwies uns in die Klinik und wir sollen...


Krätze Kinderkrippe

Sehr geehrter Herr Abeck, meine Tochter hat vor 2 Wochen ihren 1. Geburtstag gefeiert. Zeitgleich begann die Eingewöhnung in der Kinderkrippe. In der Kinderkrippe hatte es 6 Wochen vor ihrem Eingewöhnungsbeginn einen Krätze-Fall bei einer Betreuerin gegeben. Zunächst ging man davon aus, dass es keine weiteren Ansteckungen gab. Nun nach 8 Woc...


Krätze

Gute Morgen, Ich hatte jetzt 8 Nachtdienste. Wir haben ein Bewohner mit extremen Juckreiz und dementsprechend Krusten am ganzen Körper.Der Hausarzt hatte es sich angeschaut und nur was gegen den Juckreiz und Ceterizin verschrieben. Wir hatten schon mal einen Bewohner wo es nicht typisch nach Krätze aussah und der Arzt genauso verfahren ist. ...


Behandlung Periorale Dermatitis

Sehr geehrter Hr. Dr. Abeck, Sie haben mir ja geschrieben, dass Sie die 2 Wirkstoffe, die mein Hautarzt verschrieben hat (Rozex Gel & Erythromcyin Salbe in Ultrasicc) von Seiten des Vehikels problematisch finden. Verstehe leider nicht so recht, was da bedeutet :) Wie würden Sie denn behandeln? Sollte ich das Rozex Gel weglassen und stattdessen ...


Vitiligo Behandlung mit Mometasonfuroat

Sehr geehrter Herr Dr. Abeck, meine Tochter, 11 Jahre, hat vor einem Monat mit der Behandlung ihrer Vitiligo begonnen.  Wir tragen jeden Abend für 3 Monate MomeGalen Fett Creme auf die betroffenen Stellen auf. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um die MomeGalen Salbe, sondern um die Fett Creme.  Ist dies ein wesentlicher Untersch...


Behandlung abgelöster Nagel

Hallo, meine Tochter (22 Monate) hat sich vor ca. 2 Wochen den Finger in der Schranktür gequetscht. Nach einer kurzen Entzündung unter dem Nagel, hat sich nun der Nagel abgelöst. Gibt es gezielte Behandlungsmöglichkeiten, dass der Nagel so gut/schnell wie möglich nachwächst? Oder kann man nichts unterstützend unternehmen und nur abwarten? Da...